Verstehen und Erkenntnis in „Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik“ von Hans-Georg Gadamer. Ein Stundenprotokoll


Vorlesungsmitschrift, 2019

6 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Vorlesungsmitschrift werden insbesondere drei Textabschnitte aus Hans-Georg Gadamers Werk „Wahrheit und Methode - Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik“ näher betrachtet und diskutiert. Denn was meint Gadamer mit dem „sachlichen Zutreffen als solches“, das jenseits der methodischen Art der Geltung eines Urteils eine andere Weise darstellen soll? Gibt es ein sachliches Zutreffen als Teil der Erkenntnis oder existiert gar kein sachliches Zutreffen?

Das Ziel der Sitzung ist es noch nicht, diese Fragen beantworten zu können, sondern sich der Beantwortung dieser zu nähern.

Details

Titel
Verstehen und Erkenntnis in „Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik“ von Hans-Georg Gadamer. Ein Stundenprotokoll
Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  (Human und Gesellschaftswissenschaft)
Veranstaltung
Seminar: Hermeneutik des Verstehens. Hermeneutik und Hermeneutik-Kritik.
Note
1,3
Autor
Jahr
2019
Seiten
6
Katalognummer
V540073
ISBN (eBook)
9783346204509
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gadamer, hermeneutischer Zirkel, Hans-Georg Gadamer, Hermeneutik
Arbeit zitieren
Lara Bösking (Autor:in), 2019, Verstehen und Erkenntnis in „Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik“ von Hans-Georg Gadamer. Ein Stundenprotokoll, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/540073

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Verstehen und Erkenntnis in „Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik“ von Hans-Georg Gadamer. Ein Stundenprotokoll



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden