Wechsel einer Glühlampe an einem Nebelscheinwerfer Citroen ZX (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2006
15 Seiten, Note: 1,7

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Deckblatt

Ausbildungsberuf

Aufbau der Unterweisung

Ausbildungseinheit

1. Vorinformation / gedankliche Vorbereitung

2. Planung der Ausbildungseinheit

3. Durchführung der Arbeitsunterweisung
3.1. Vorbereitung des Arbeitsplatzes und des Aus-
zubildenden
3.2. Vormachen und Erklären
Arbeitszergliederung
3.3. Nachmachen und Erklären durch den Aus- zubildenden
3.4. selbstständiges Üben und festigen des Gelernten

4. Nachbereitung der Ausbildungseinheit
4.1. Hinweise
4.2. Ausblick / Perspektiven

Bildliche Darstellung der Arbeitszergliederung

Ausbildungsberuf

Kraftfahrzeugmechatroniker

Aufbau der Unterweisung

1. gedankliche Vorüberlegungen zu der Ausbildungseinheit
2. Planung der Ausbildungseinheit
3. Durchführung der Ausbildungseinheit
- Vorbereitung des Arbeitsplatzes und des Auszubildenden
- Vormachen und Erklären
- Nachmachen und Erklären durch den Auszubildenden
- selbstständiges Üben und festigen des Gelernten
4. Nachbereitung der Ausbildungseinheit
- Hinweise
- Ausblick auf Folgeausbildungen und weiterer Perspektiven

Ausbildungseinheit

Der Auszubildende soll das fachgerechte selbstständige Demontieren und Montieren einer Glühlampe aus einem Nebelscheinwerfer des Fahrzeugstyps Citroen ZX erlernen.

1. Vorinformation / gedankliche Vorbereitung

Bestandteil der Ausbildung eines Kraftfahrzeugmechatronikers ist das ordentliche und fachgerechte Wechseln einer Glühlampe am PKW.

Diese Arbeit sollte routiniert und schnell erfolgen, um den Kunden in einer KFZ - Fachwerkstatt lange Wartezeiten zu ersparen.

Der Defekt einer Glühlampe ist ein häufig auftretender Fehler und sollte in der Regel schnellstmöglich behoben werden, da dies im öffentlichen Straßenverkehr zu Beeinträchtigungen und zu gefährlichen Situationen führen kann.

Laut Bußgeldkatalog kann das Führen eines PKW’s mit defekter Lichtanlage mit einem Bußgeld in Höhe von 15,00 Euro geahndet werden.

Bei dem Wechseln einer Glühlampe muss mit großer Sorgfalt vorgegangen werden, da die Glühlampe sehr empfindlich und schnell zerbrechlich ist.

Die Vier – Stufen - Methode erscheint als am geeignetsten, um die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse dem Auszubildenden zu vermitteln. Ich entscheide mich für diese Methode der Unterweisung.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Planung der Ausbildungseinheit

Durch die Vier – Stufen – Methode möchte ich eine zweckmäßige Basis für die Vermittlung der Kenntnisse schaffen und gleichzeitig auf das logische Vorgehen bei diesen Arbeitsvorgängen eingehen.

Die Vermittlung der Kenntnisse erfolgt in Vier Stufen

- Vorbereitung
- Vormachen und Erklären (Ausbilder)
- Nachmachen / Üben und erklären (Auszubildender)
- Üben und Anwenden (Auszubildender)

Was soll vermittelt werden?

fachliche Qualifikation = Fertigkeiten und Kenntnisse

Richtlernziel Montieren, Demontieren und Instandsetzung von Baugruppen, - teilen und Systemen

(gemäß § 4 Abs. 12 des Ausbildungsrahmenplans)

Groblernziel Montage und Demontage von Bauteilen

Feinlernziel Der Auszubildende soll das selbstständige fachgerechte Demontieren und Montieren einer Glühlampe aus einem Nebelscheinwerfer vom Citroen ZX erlernen.

Dem Auszubildenden soll neben berufsbezogenen Verhalten auch Schlüsselqualifikationen vermittelt werden wie:

- Sorgfalt
- Selbstständigkeit
- Zuverlässigkeit

Gleichzeitig soll das planmäßige Vorgehen gefördert und Erfolgserlebnisse geschaffen werden.

Wer soll ausgebildet werden?

Der Auszubildende wird von der HWK Hannover gestellt. Der Ausbilder geht davon aus, dass der Auszubildende sich im 1. Lehrjahr befindet und noch keine Glühlampe an einem PKW fachgerecht gewechselt hat.

Des weiteren soll der Auszubildende ehrgeizig, wissbegierig und immer daran interessiert sein, sein Wissen bezüglich der Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker zu erweitern.

Von Wem wird ausgebildet?

Die Überwachung, Kontrolle und Unterweisung des Lernfortschritts erfolgt durch den Ausbildungsmeister.

Wie wird ausgebildet?

Durch eine systematische Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen in Form einer UNTERWEISUNG.

Wo wird ausgebildet?

Die Arbeitsunterweisung findet in der HWK Hannover, in einem ruhigen Unterrichtsraum statt.

Womit wird ausgebildet?

Folgende Arbeitsmittel stelle ich dem Auszubildenden zur Verfügung:

- Kreuzschraubendreher
- Schlitzschraubendreher
- Glühlampe
- ausgebauter Nebelscheinwerfer

Lernmittel

- Übungsmodell
- Bildliche Darstellung der Arbeitszergliederung

Lehrmittel

- Arbeitszergliederung

Wann wird ausgebildet?

Die Arbeitsunterweisung findet an einem Mittwoch Vormittag statt, da hier die Leistungskurve (Leistungsfähigkeit, -bereitschaft) und demzufolge auch die Aufnahmefähigkeit des Auszubildenden am größten ist.

Die Ausbildungseinheit dauert 15 – 20 Minuten. Je nach Auffassungsgabe des Auszubildenden können die 15 – 20 Minuten über- oder unterschritten werden.

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Wechsel einer Glühlampe an einem Nebelscheinwerfer Citroen ZX (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)
Note
1,7
Autor
Jahr
2006
Seiten
15
Katalognummer
V54049
ISBN (eBook)
9783638493345
ISBN (Buch)
9783640319275
Dateigröße
822 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Wechsel, Glühlampe, Nebelscheinwerfer, Citroen, Kfz-Mechatroniker
Arbeit zitieren
Marcel Schaffranke (Autor), 2006, Wechsel einer Glühlampe an einem Nebelscheinwerfer Citroen ZX (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/54049

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Wechsel einer Glühlampe an einem Nebelscheinwerfer Citroen ZX (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden