Unfallverhütung im Kleinkindalter - Gefahrenquellen und Präventionsmaßnahmen


Seminararbeit, 2001

12 Seiten, Note: Sehr Gut


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1. Unfälle
1.1. Ertrinken
1.2. Stromschlag
1.3. Stürze
1.4. Verbrennungen und Verbrühungen
1.5. Vergiftungen und Verätzungen

2. Gefahrenquellen und Präventionsmaßnahmen
2.1. Gitterbett
2.2. Wickeltisch
2.3. Badewanne
2.4. Wohnbereich
- Küche
- Badezimmer
- Garten
2.5. Haustiere

3. Besonderheiten bei den Erste-Hilfe-Maßnahmen

4. Schlussbemerkung

5. Literaturverzeichnis

6. Sachindex

Einleitung

In der vorliegenden Semesterreflexion wird versucht, das Thema Unfallverhütung spe­ziell im Kleinkindbereich zu bearbeiten.

Die Thematik „Unfallverhütung im Kleinkindalter“ wurde nicht nur aus Interesse ge­wählt. Gerade ich als junge Mutter (Tochter 1 Jahr) habe die Pflicht, mich mit dieser Thematik auseinander zusetzen.

Kapitel 1 befasst sich dem Thema. Unfälle. Ausgehend von den häufigsten Unfallgefah­ren werden im Kapitel 2 besondere Gefahrenquellen für Kleinkinder und Säuglinge er­läutert. In Kapitel 3 werden die Besonderheiten bei den Erste-Hilfe-Maßnahmen beschrie­ben. Eine Schlussbemerkung soll diese Arbeit abrunden und schließlich werden im Literaturverzeichnis alle Literaturangaben dargestellt.

1. Unfälle

Manchmal sind Unfälle bei Kindern schicksalhaft; wir können nicht alles verhindern. Zuviel Behütung macht Kinder im Alltag andererseits auch nicht sicherer. Viele Unfälle wären allerdings vermeidbar. Besonders Kleinkinder sind im Alltag Gefahren ausge­setzt, derer wir uns viel zu wenig bewusst sind.[1]

Nachstehend werden die häufigsten Unfallursachen mit den Präventions- und Erste-Hil­femaßnahmen aufgelistet:

1.1. Ertrinken

Schon Babys können in Situationen geraten, in denen sie vom Ertrinken bedroht sind.[2] [3]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2. Stromschlag

Kleine Kinder sind Meister im Auffinden gerade nicht sicherer Steckdosen, in denen sie mit Begeisterung herumbohren. Aber auch das Berühren schadhafter Leitungen, Kabel oder Geräte kann zu einem Stromunfall führen.[4] [5]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.3. Stürze

Stürze vom Wickeltisch, aus dem Bett, vom Hochstuhl, bei Kletterpartien auf Möbelstü­cken, von einer ungesicherten Treppe oder bei schnellem Laufen ziehen häufig Knochen­brüche und Schädelverletzungen nach sich.[6] [7]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.4. Verbrennungen und Verbrühungen

Wenn ein Kleinkind an der Tischdecke reißt und die heiße Kaffeekanne herunterzieht, auf dem Herd stehende Töpfe herunterwirft oder in einem Behälter mit heißer Flüssig­keit fällt, kann es sich Verbrühungen zuziehen. Verbrennungen entstehen meist beim Berühren heißer Herdplatten, Bügeleisen, Heizöfen, häufig auch beim Grillen im Graten und beim Spiel mit dem Feuer.[8] [9]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]


[1] Vgl. http://www.zogg.ch/unfall/unfall.htm

[2] Vgl. Nees-Delaval 2000, S. 333

[3] Vgl. http://www.zogg.ch/unfall/unfall.htm

[4] Vgl. Nees-Delaval 2000, S. 333

[5] Vgl. http://www.zogg.ch/unfall/unfall.htm

[6] Vgl. http://www.zogg.ch/unfall/unfall.htm

[7] Vgl. Nees-Delaval 2000, S. 333

[8] Vgl. Nees-Delaval 2000, S. 333

[9] Vgl. http://www.zogg.ch/unfall/unfall.htm

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Unfallverhütung im Kleinkindalter - Gefahrenquellen und Präventionsmaßnahmen
Hochschule
Pädagogische Akademie des Bundes in der Steiermark  (Abteilung für Berufsschulen)
Note
Sehr Gut
Autor
Jahr
2001
Seiten
12
Katalognummer
V5574
ISBN (eBook)
9783638134095
Dateigröße
480 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unfallverhütung
Arbeit zitieren
Mag. Andrea Kanzian (Autor), 2001, Unfallverhütung im Kleinkindalter - Gefahrenquellen und Präventionsmaßnahmen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/5574

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unfallverhütung im Kleinkindalter - Gefahrenquellen und Präventionsmaßnahmen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden