Der Einfluss des Individualisierungsprozesses auf die gesellschaftlichen Strukturen im Zusammenhang mit der Erosion der traditionellen sozialen Kategorien: Klassen und Schichten


Essay, 2006

6 Seiten


Leseprobe

Der Individualisierungsprozess in der deutschen Gesellschaft ist voll im Gange. Zunehmend lösen sich industriegesellschaftliche Lebensformen auf und ab, und werden durch solche ersetzt, die ihre Biographien unter sozialstaatlichen Rahmenbedingungen selbst herstellen müssen (Hainz 2006, S.1). Grundlage hierfür sind die Lebensbedingungen, die sich in den letzten Jahrzehnten sukzessive aber grundlegend verändert haben. Es kam zu umfassenden Verschiebungen im Gesamtniveau der Gesellschaft, charakteristisch hierfür sind die positive Einkommensentwicklung, die Bildungsexpansion und der Wirtschaftsaufschwung (Beck 1983,S. 36). Daraus ergibt sich ein „gesellschaftlicher Individualisierungsschub“ (Beck 1983, S.41) gekennzeichnet von Bildungschancen, Mobilitätsprozessen, der Ausdehnung von Konkurrenzbeziehungen, der Verkürzung der Erwerbsarbeitszeit etc., die schlussendlich dazu führen, dass sich die Menschen aus den traditionellen Bindungen lösen und mit allen Risiken und Chancen in Ihr individuelles Schicksal stürzen.

Die Frage ist: inwieweit beeinflusst dieser zunehmende Individualisierungsprozess die Einteilung gesellschaftlicher Strukturen. Lassen sich in Anbetracht dieses Prozesses heute überhaupt noch die sozialen Kategorien der Gesellschaftseinteilung von Klassen und Schichten anwenden? In welche Paradigmen kann und muss man die Gesellschaft heute einteilen.

Meine Position dazu ist, dass sich die traditionellen soziologischen Einteilungskategorien in der heutigen Phase des Individualisierungsprozesses in der Erosion befinden. Die Einteilung der Bevölkerung in Klassen und Schichten in der Definition von Marx und Weber ist nicht mehr klar zuzuordnen, da sowohl die politischen als auch die gesellschaftlichen Strukturen, die für eine derartige Aufteilung vorhanden gewesen waren, weg gebrochen sind. Der Individualisierungsprozess hat inzwischen alle Sphären des Lebens und zunehmend auch alle Altersklassen erreicht. Das Individuum ist zunehmend dem Zwang ausgesetzt, sein Leben in allen Bereichen selbst zu definieren, zu planen und zu organisieren. Dies fängt bei der Gestaltung des Bildungsweges an (z.B. Entscheidung zum Abitur oder zum Studium etc.) an, geht über den selbst zugestaltenden Entwurf des Lebens (z.B. heterosexuelle Partnerschaft mit oder ohne Kinder, Offene Homosexualität, Singledasein etc.), bis hin zur Eigenverantwortung bei der Arbeitsplatzsuche und Berufsausübung und dem damit verbundenen Erwartungs- und Existenzdruck, aber auch in vielen anderen Bereichen des Lebens. Kurz der Mensch ist heute nur noch ein Einzelner unter denen, die zusammen die Gesamtheit einer Gesellschaft ausmachen. Die Einteilung der Einzelnen als Zugehörige in große gesellschaftliche Blöcke oder gar die Marx´schen Klassen Proletariat und Bourgeoisie sind aus meiner Sicht obsolet. Die gesellschaftliche Einteilung muss heute viel minutiöser vorgenommen werden. Hierbei herrscht jedoch in der Soziologie keine Einigkeit und es gibt verschiedene Konstrukte, um die Gesellschaft aufzusplitten.

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Der Einfluss des Individualisierungsprozesses auf die gesellschaftlichen Strukturen im Zusammenhang mit der Erosion der traditionellen sozialen Kategorien: Klassen und Schichten
Hochschule
Humboldt-Universität zu Berlin  (Institut für Sozialwissenschaften)
Veranstaltung
Sozialstruktur in Deutschland
Autor
Jahr
2006
Seiten
6
Katalognummer
V56043
ISBN (eBook)
9783638508421
Dateigröße
451 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Einfluss, Individualisierungsprozesses, Strukturen, Zusammenhang, Erosion, Kategorien, Klassen, Schichten, Sozialstruktur, Deutschland
Arbeit zitieren
Felix Kayser (Autor), 2006, Der Einfluss des Individualisierungsprozesses auf die gesellschaftlichen Strukturen im Zusammenhang mit der Erosion der traditionellen sozialen Kategorien: Klassen und Schichten , München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/56043

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Einfluss des Individualisierungsprozesses auf die gesellschaftlichen Strukturen im Zusammenhang mit der Erosion der traditionellen sozialen Kategorien: Klassen und Schichten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden