Ausbildung im Berufsfeld PR - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft - ein Abriss mit besonderem Blick auf Verbandsinitiativen


Seminararbeit, 2006
22 Seiten, Note: 1,7

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Ehrenwörtliche Erklärung

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

1. Quo vadis Public Relations?

2. Public Relations – Ein Überblick
2.1 Der Begriff PR
2.1.1 Definition der DPRG
2.1.2 Abgrenzungen
2.2. Geschichte und Gesellschaftsauftrag
2.2.1 Geschichte der PR
2.2.2 Funktion der PR

3. Ausbildung im Spiegel der Zeit
3.1 Begabungsberuf im Wandel
3.2 Entwicklung heutiger Ausbildungsstruktur

4. Gegenwärtige Ausbildungsmöglichkeiten
4.1 Hochschulen
4.2 Deutsches Institut für Public Relations
4.3 Akademie für Führung und Kommunikation
4.4 Deutsche Akademie für Public Relations

5. Perspektiven

Quellen

Ehrenwörtliche Erklärung

Hiermit erkläre ich, dass ich die vorliegende Arbeit mit dem Thema

Ausbildung im Berufsfeld PR. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft –

ein Abriss mit besonderem Blick auf Verbandsinitiativen

selbstständig und ohne Benutzung anderer als der angegebenen Quellen und Hilfsmittel angefertigt habe.

Alle Stellen, die wörtlich oder sinngemäß aus veröffentlichten und nicht veröffentlichten Schriften entnommen wurden sind als solche kenntlich gemacht.

Die Arbeit ist in gleicher oder ähnlicher Form oder auszugsweise im Rahmen einer anderen Prüfung noch nicht vorgelegt worden.

(Ort, Datum) (Unterschrift)

Hinweis zum Umfang der Arbeit

Der Textteil der vorliegenden Arbeit – beginnend mit der Einleitung bis ausschließlich Quellenverzeichnis – umfasst 4.082 Wörter.

Abbildungsverzeichnis

Abbildung I: Kommunikationssysteme (eigene Darstellung nach MERTEN)

Tabellenverzeichnis

Tabelle I: Wandel persönlicher und fachlicher Voraussetzungen im 20. Jh. -

1. Quo vadis Public Relations?

Eine Frage, die immer Häufiger in der Fachliteratur oder Diskussionen zum Feld Public Relations oder zu Deutsch Öffentlichkeitsarbeit auftaucht, ist die nach deren Zukunft. Quo vadis Public Relations - In welche Richtung wird sich die Öffentlichkeitsarbeit in den nächsten Jahren entwickeln. Bereiche, die im Zuge einer derartigen Diskussion oftmals behandelt werden, sind vornehmlich der Wandel des Berufsbildes im Hinblick auf eine fortschreitende Professionalisierung der Branche sowie die Ausbildung, die notwendiger Weise, als Voraussetzung für eine berufliche Tätigkeit, ebenfalls verändernden Prozessen unterliegen muss, um Neuerungen im Arbeitsfeld zu schaffen.

Initiiert werden derartige Prozesse vor allem durch den gesellschaftlichen Kontext. Die Entwicklung unserer Gesellschaft zu einer Informations- oder auch Mediengesellschaft hat den Stellenwert der Kommunikation in Bezug auf andere gesellschaftliche Teilsysteme wie beispielsweise Politik oder Wirtschaft enorm wachsen lassen. (vgl. MERTEN 2004: 19ff) Alle Bereiche wurden von Kommunikation durchdrungen und Public Relations als eine Form dieser Kommunikation nimmt eine eigene wichtige Stellung ein.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung I: Kommunikationssysteme (eigene Darstellung nach MERTEN 2004: 25f ergänzt um den direkten Einfluss der PR auf die Rezipienten)

Ohne in dieser Einleitung detaillierter auf diese Abbildung einzugehen, verdeutlicht diese auf anschauliche Weise die Verortung der PR im heutigen Kommunikationssystem und einen entscheidenden Vorteil der dargestellten Entwicklung zur Mediengesellschaft: Für den Rezipienten wird ein ausgedehntes Informationsfeld eröffnet, welches ohne Journalisten und PR-Fachleute nicht zugänglich wäre. Diese gesellschaftspolitische Stellung der Öffentlichkeitsarbeit hat zudem eine Forderung nach nötiger Qualität zur Folge, welche gleichermaßen in die Diskussion um Professionalisierung und Ausbildung des PR-Berufes einfließt, denn „das Zutrauen in diese Kommunikationsform ist genauso groß wie die Angst vor ihrer manipulativen Macht.“ (AVENARIUS 2000: XI)

Der Fokus dieser Arbeit auf die Ausbildung im Berufsfeld der Public Relations liegt zunächst Begründet in der Aktualität der Auseinandersetzung mit der Problemstellung und natürlich auch in der eigenen Ausbildungssituation, die einen persönlichen Bezug zum Thema herstellt. Weiterhin stellt diese Auswahl eine Begrenzung des Themas dar, da eine umfassende Ausarbeitung der aktuellen Diskussion „Quo vadis PR?“ in diesem Rahmen nicht ausführlich genug betrachtet werden könnte. Ein Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht gestellt.

Einleitend soll in dieser Arbeit zunächst eine kürzere Auseinandersetzung mit der Begriffsdefinition und der Rolle der Public Relations in der heutigen Gesellschaft gegeben werden, um anschließend den Punkt der Ausbildung näher zu beleuchten und chronologisch unter verschiedenen Gesichtspunkten aufzuarbeiten. Die gleichzeitige Betrachtung der Verbandsinitiativen werden sich neben anderen vorrangig auf die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) konzentrieren, da sie als einzige, ihres Alters wegen, Beteiligungen in allen Phasen aufweisen kann. Abschließend soll, der Chronologie entsprechend, mit einem Ausblick die Betrachtung zu einem Ende geführt werden und die gegenwärtige Diskussion mit aufgenommen werden.

[...]

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Ausbildung im Berufsfeld PR - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft - ein Abriss mit besonderem Blick auf Verbandsinitiativen
Hochschule
Universität Leipzig  (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft)
Veranstaltung
Public Relations in Deutschland
Note
1,7
Autor
Jahr
2006
Seiten
22
Katalognummer
V57015
ISBN (eBook)
9783638515627
ISBN (Buch)
9783638665056
Dateigröße
916 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ausbildung, Berufsfeld, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Abriss, Blick, Public, Relations, Deutschland
Arbeit zitieren
Christian Laukat (Autor), 2006, Ausbildung im Berufsfeld PR - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft - ein Abriss mit besonderem Blick auf Verbandsinitiativen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/57015

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ausbildung im Berufsfeld PR - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft - ein Abriss mit besonderem Blick auf Verbandsinitiativen


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden