Auswirkungen der Beteiligungen von institutionellen Anlegern in börsennotierten Unternehmen

Eine Risikoanalyse großer Vermögensverwalter


Seminararbeit, 2020

17 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Konzeptionelle Grundlagen
2.1 Definition institutionelle Investoren
2.2 Teilgebiet Asset Management
2.3 Beispiel BlackRock
2.4 Assets Under Management von BlackRock
2.5 Beteiligungen der BlackRock Gruppe am DAX

3 Wettbewerbliche Risiken institutionelle Anleger
3.1 Moglichkeiten der Einflussnahme von BlackRock
3.1.1 Ausubung von Eigentumsrechten
3.1.2 Shareholder-Engagement
3.1.3 Desinvestition
3.2 Theoretische Annahmen
3.2.1 Unilateral Effekte
3.2.2 Koordinatives Verhalten

4 Fazit

Literatu rverzeichn is

Abbildungsverzeichnis

1 Einleitung

Die anhaltende Niedrigzinspolitik der Europaischen Zentralbank als Folge der Finanz- und Staatsschuldenkrise im Euroraum fCihrt bei Banken und Versicherern zu einem starken Ertragsdruck.1

Die sich dadurch ergebende Ertragssituation, in dersich neben den konventionellen institutionellen Anlegern, auch andere Kapitalmarktteilnehmer, Vermogensverwalter und Privatleute, befinden, lasst vor allem das Geschaft der Institutionen florieren, die vom anhaltenden Trend der niedrigen Zinsen durch das Verlangen an alternativen Investments, profitieren: Investmentbanken und Vermogensverwalter, ihr Geschaft wird maftgeblich durch den Anstieg der Vermogenspreise von Aktien und Immobilien und so risikotrachtigen Anlagen beeinflusst.2

Neben den, durch die Niedrigzinspolitik der EZB eventuell bedingten, Risiken, die im Weiteren eine eher untergeordnete Rolle spielen sollen, ubersteigt die Summe des weltweit verwalteten Kapitals, der Assets Under Management - kurz AUM - im Jahr 2020 voraussichtlich die Marke urn 100 Billionen US-Dollar und lasst somit die Frage aufkommen, inwiefern der Ertragsdruck von Marktteilnehmern auch indirekt andere Risiken begunstigt.3

Diese Arbeit setzt sich dabei vor allem mit moglichen Risiken einer bestimmten Gruppe institutioneller Anleger, den Vermogensverwaltern auseinander und untersucht, ob Beteiligungen des Vermogensverwalters BlackRock ein potentielles Risiko fur den funktionsfahigen Wettbewerb bergen.

Die vorliegende Ausarbeitung beschaftigt sich zunachst mit einer Definition des Begriffs urn institutionelle Anleger und geht dann auf die Erlauterung von Asset Managern ein, wobei hier konkret das Beispiel urn die BlackRock Inc. herangezogen werden soil. Des Weiteren soil mit Hilfe des genannten Beispiels die Beteiligungen der BlackRock Inc. am Deutschen Aktien Index (DAX) erlautert sowie geklart werden, inwiefern diese Auswirkungen auf den Wettbewerb haben konnten.

Der Verdacht einer wettbewerbsverzerrenden Wirkung von Beteiligungen institutioneller Anleger wurde beispielsweise zu Hochzeiten der Deutschland-AG durch die Monopolkommission 1976 geauftert und aufgrund des wachsenden Investitionsvolumina und einerzunehmenden Anzahl von Horizontalverflechtungen von Portfolioinvestitionen im Jahr 2014, 2016 und 2018 durch diese erneut thematisiert.4

Zum jetzigen Zeitpunkt existiert es eine uberschaubare Anzahl an theoretischen Annahmen sowie Schlussfolgerungen auf Grundlage empirischer Untersuchungen, die im Rahmen dieser Arbeit angefuhrt werden sollen.

2 Konzeptionelle Grundlagen

2.1 Definition institutionelle Investoren

Nach Angaben der Organisation for Economic Cooperation and Development - kurz OECD - ist das weltweit verwaltete Vermogen von institutionellen Investoren nicht nur im Kontext der Niedrigzinspolitik, sondern auch im stetigen Verlauf der vergangenen Jahrzehnte stetig angestiegen.5

Unter einem institutionellen Investor - oder auch institutioneller Anleger - werden Finanzinstitutionen verstanden, die Kapital von einer Vielzahl von Anlegern sammeln und in dessen Auftrag gebundelt anlegen. Einher geht dabei das Ziel der Renditemaximierung bei vertretbarem Risiko. Als institutionelle Anleger werden unter anderem Versicherungen, Investment- und Pensionsfonds, aberauch Private Equity Firmen, Banken, Hedge- und Dachfonds sowie Staatsfonds und eben auch die sogenannten Asset Manager - zu deutsch Vermogensverwalter - verstanden.6 Institutionelle Investoren, die auf Aktieninvestitionen spezialisiert sind, unterscheidet man zwischen aktiven und passiven Anlegern. Aktive Anleger konnen unter anderem zwischen „Wert- (Value), Wachstums- (Growth) und Kombinationsstrategien (z. B. „GARP", i. e. Growth at a Reasonable Price) wahlen. Passive Investoren verfolgen die Wertentwicklung von Indizes oder Indexgruppen und versuchen diese z.B. mithilfe von ETFs (Exchange Traded Funds) zu replizieren."7

2.2 Teilgebiet Asset Management

Die in dieser Arbeit besonders gewurdigte Gruppe institutioneller Anlegerfindet sich im Teilgebiet des Asset Managements - kurz AM - welcher sich, durch die deutschen Begriffe Vermogensverwaltung oder Vermogenssteuerung ubersetzen lasst.8

2.3 Beispiel BlackRock

Die BlackRock Incorporated - nachfolgend auch BlackRock Inc. oder BlackRock bzw. BlackRock Gruppe - zahlt zum jetzigen Zeitpunkt als die einflussreichste Fondsgesellschaft durch das betreute Vermogen von 7,43 Billionen US-Dollar zum Stand des 31.12.2019.9 Eine Studie aus dem Jahr 2019 belegt, dass BlackRock -zahlt man das verwaltete Vermogen der BlackRock Gruppe zusammen - der Vermogensverwalter mit dem weltweit gro&ten verwalteten Vermogen ist.10 Auf Grund der Summe des von BlackRock verwalteten Vermogens, ist eine nahere Betrachtung der BlackRock Gruppe fur die Beantwortung der Forschungsfrage von grower Relevanz, da es Grund zur Annahme gibt, dass die Anzahl und Grofte von der durch die Anlagesumme eingegangen Beteiligungen etwaige Risiken beispielsweise fur den Wettbewerb verursachen konnten.11 Urn die Bedeutung der BlackRock Gruppe als Vermogensverwalter einordnen zu konnen, ergibt es Sinn, die Tatigkeitsfelder der BlackRock Gruppe naher zu untersuchen und so zu verstehen wie BlackRock das Vermogen im Namen seiner Kunden verwaltet.

BlackRock kategorisiert seine Kunden in drei Kundengruppen, die vermogensverwaltende Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Unter der Kundengruppe Retail tritt BlackRock - vertreten durch sogenannte Vermittler wie Banken, Broker und andere Finanzberater - gegenuber nicht institutionellen Anlegern auf und verwaltet hierunter ein Vermogen von 714 Milliarden US-Dollar. Unter der Kundengruppe Institutional verwaltet BlackRock Vermogen von institutionellen Anlegern. Darunter zahlt BlackRock Pensionen, Stiftungen, offizielle Institutionen sowie andere Finanzinstitutionen mit einer Summe von 4,4 Billionen US-Dollar. Die sich hier ergebende Differenz aus dem gesamtverwalteten Vermogen BlackRocks und der Summe des verwalteten Vermogens aus Retail und Institutional fiihrt BlackRock in einer gesonderten Kundengruppe beziehungsweise Anlagegruppe namens iShares ETFs - abgekurzt fur Exchange Traded Funds - an. Die Kunden- beziehungsweise Anlegergruppe der iShares ETFs weist BlackRock gesondert aus, da in dieser Anlageklasse ein Handel uber die Borsenmarktplatze stattfindet und so durch BlackRock nichtzutreffend bestimmt werden kann, ob das verwaltete Vermogen von 2,24 Billionen US-Dollar zur Anlegergruppe Retail Oder Institutional gehort.12

2.4 Assets Under Management von BlackRock

BlackRock gliedert die Assets Under Management in verschiedene Anlageklassen. Die Positionen der einzelnen Anlageklassen sowie die Summe dieser lassen das AusmaR, von BlackRocks Marktstellung deutlicher werden.

Unter der Anlageklasse Equity, werden von BlackRock sogenannte Equity Investments verstanden, welche im Deutschen Kapitalbeteiligungen an einer Gesellschaft bezeichnet werden konnen.13

Die Aktivitat des US-amerikanischen Vermogensverwalters in der Anlageklasse Equity erfolgt innerhalb von aktiven und passiven Anlagestrategien. Innerhalb einer aktiven Anlagestrategie trifft ein Anlageverwalter, unterstutzt durch Experten, Entscheidungen bezuglich der Zusammensetzung des Portfolios. Eine passive Anlagestrategie verfolgt BlackRock durch die Orientierung an der Wertentwicklung von Indizes Oder Indexgruppen z.B. mithilfe der Sparte iShares ETFs (Exchange Traded Funds) und einer dementsprechenden Replikation der Vermogenswerte des Indexes.14 Ende des Jahres 2019 halt BlackRock ein Vermogen von 3,8 Billionen US-Dollar investiert in Beteiligungen an Unternehmen uber die Kundengruppen Retail, Institutional sowie iShares ETFs.15

Unter der Anlageklasse Fixed Income verwaltet BlackRock Vermogen, welches in festverzinsliche Wertpapiere wie beispielsweise in Unternehmensanleihen angelegt ist. Dieser Teil der AUM macht zum Stand des 31.12.2019 2,3 Billionen US-Dollar aus.16

Unter der Anlageklasse Multi Asset verwaltet BlackRock Vermogen in Form von individueller Vermogensallokation. Dabei werden nach BlackRocks eigenen Angaben unterschiedliche Anlageklassen wie Equity, Fixed Income Oder ahnliche genutzt, urn so dem Risiko- und Ertragsprofil des Kunden bestens zu entsprechen. Zum Zeitpunkt des 31.12.2019 verwaltet BlackRock in Summe 568 Milliarden US-Dollar angelegt in Multi Assets.17

Unter der Anlageklasse Alternatives verwaltet BlackRock Vermogen, welches in alternativen Anlagevehikeln als in Aktien oder Anleihen anlegt ist. BlackRock zahlt darunter Investments in Immobilien, Private Equity sowie auch Hedgefonds und Rohstoffe. Zum Stand des 31.12.2019 verwaltet BlackRock ein Vermogen von 178 Milliarden US-Dollar in der Anlageklasse Alternatives.18

Neben den von BlackRock langfristig verwalteten Assets verwaltet BlackRock zusatzlich rund 547 Milliarden US-Dollar unter der Kategorie Cash Management und Advisory.19

Das Vermogen von 3,8 Billionen US-Dollar, welches durch BlackRock im Namen von Retail- als auch Institutional in der Kategorie Equity angelegt ist, lasst vermuten, dass BlackRock eine Vielzahl von Beteiligungen an international operierenden und an den Borsen vertretenden Unternehmen halt. Inwiefern BlackRock als Aktionar am deutschen Aktienindex auftritt, soil im folgenden Kapitel herausgestellt werden.

[...]


1 Vgl.Bargel(2016),S. 82-86.

2 Vgl.Michelsu. a. (2019), S. 7-10.

3 Vgl.PWC(2014), S. 5.

4 Vgl. Monopolkommission (1976), u.a. Tz. 79.; Monopolkommission (2016), S. 222-225; Monopolkommission (2018), S. 170-200.

5 Vgl. OECD (2019), S.10-12; OECD (2000), S. 15.

6 Vgl. Davis und Steil (2001).

7 Monopolkommission (2018), S. 177.

8 Vgl. Jacob (2012) S. 13; BlackRock.com (2020), „BlackRock in Deutschland | Uber BlackRock".

9 Vgl. BlackRock Form 10-K 2019 (2020), S. 3.

10 Vgl. Willis und Willis Towers Watson (2018), S. 38.

11 Vgl. Azar, Schmalz, und Tecu (2017), S. 2.

12 Vgl. BlackRock Form 10-K 2019 (2020), S. 2.

13 Vgl. BlackRock.com (2020), „What Are Equity Investments?"

14 Vgl. Davis und Steil (2001), S. 58 - 65.

15 Vgl. BlackRock Form 10-K 2019 (2020), S. 2.

16 Vgl. BlackRock Form 10-K 2019 (2020), S. 7.

17 Vgl. BlackRock Form 10-K2019 (2020), S. 7; BlackRock.com (2020), „Multi-Asset Strategies".

18 Vgl. BlackRock Form 10-K2019 (2020), S. 8; BlackRock.com (2020), .Alternative Investments".

19 Vgl. BlackRock Form 10-K2019 (2020), S. 7.

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Auswirkungen der Beteiligungen von institutionellen Anlegern in börsennotierten Unternehmen
Untertitel
Eine Risikoanalyse großer Vermögensverwalter
Hochschule
Fachhochschule Düsseldorf
Veranstaltung
Projektseminar Thesis
Note
1,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
17
Katalognummer
V591038
ISBN (eBook)
9783346216793
Sprache
Deutsch
Schlagworte
BlackRock, institutionelle Anleger, institutinelle Investoren, Vermögensverwalter, Asset Management, Wettbewerb, wettbewerbliche Risiken, Common Ownership, BlackRock Group, BWL, HSD, Hochschule Düsseldorf, PST, Projektseminar Thesis
Arbeit zitieren
Florian Fehr (Autor), 2020, Auswirkungen der Beteiligungen von institutionellen Anlegern in börsennotierten Unternehmen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/591038

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Auswirkungen der Beteiligungen von institutionellen Anlegern in börsennotierten Unternehmen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden