Analyse des Spielverhaltens im Erwachsenen-Beachvolleyballs


Hausarbeit, 1999
29 Seiten, Note: 2

Leseprobe

Inhalt

I. Einleitung
1. Fragestellungen der Untersuchungen
2. Untersuchungsmethodik

II. Empirische Analyse des Erwachsenen-Beachvolleyball
3. Zur Methodologie der empirischen Untersuchung
3.1. Untersuchungsgut
3.2. Spezielle Fragestellung der Untersuchung
3.3. Externe Spielbedingungen
3.4. Beobachtungsmodalitäten
3.5. Angewandte Berechnungsverfahren
4. Ergebnisdarstellung und Interpretation
4.1. Zeitliche Merkmale
4.2. Technisch - Taktische Merkmale
4.2.1 Gesamtübersicht (Abb.1)
4.2.2 Aufschlag
4.2.3 Annahme
4.2.4 Zuspiel
4.2.5 Angriff
4.2.6 Block Effektivität der Blockabwehr
4.2.7 Feldabwehr

Litaturverzeichnis

I. Einleitung

1. Fragestellungen der Untersuchungen

Angesichts der boomenden Sportart Beach-Volleyball ist insbesondere im Spitzenbereich (Olympische Sportart) in den letzten Jahren die wissenschaftliche Begleitung notwendig, um strukturelle Beziehungen im Spielverhalten aufzudecken. Selbst im Spitzenbereich findet man nur einige wenige Studien.

Folgende Fragestellungen gegliedert nach Klassen und den derzeit vorliegenden Wettkampfbestimmungen wird vorerst nachgegangen:

1. Wie groß ist der prozentuale Anteil der effektiven Spielzeit (Brutto vs. Netto)

2. Welche Spielcharakteristika lassen sich ermitteln

- Anzahl der Ballberührungen
- Anzahl der Ballberührungen pro Spieler und x. min. Spielzeit
- Anzahl der Spielzüge
- Länge der Spielzüge
- Dauer der Spielunterbrechungen
- Charakteristika über den Abbruch des Spielzuges (z.B. Auf- vs. Rückschläge)
- Zahl der Ballkontakte pro Spielzug
- Art, Häufigkeit und Wirksamkeit der Ballkontakte in bestimmten Situationen
- Prozentualer Anteil der Fehler
- räumliche Verteilung bestimmter Spielaktionen auf dem Spielfeld (z.B.: Aufschlag)

2. Untersuchungsmethodik

Das Projekt hat den Charakter einer Pilotstudie. Zunächst steht die Entwicklung eines Beobachtungsinstrumentariums im Vordergrund, um eine Vergleichbarkeit der „Beobachtungseinsätze“ an verschiedenen Turnieren/Meisterschaften und von unterschiedlichen „Beobachtern“ herzustellen. Des weiteren bedingt die Voruntersuchung keine hypothesengeleitete Forschung. Darüber hinaus kann zunächst auch kein Anspruch auf Repräsentativität erhoben werden. Alle diese Kauteln würden dann schrittweise für diese Planung einer Hauptuntersuchung abgebaut werden. Die Auswahl der Beobachtungseinsätze erfolgt zufällig, die Unterstützung des Dachverbandes (Deutscher Volleyball) liegt vor, es wäre jedoch hilfreich, wenn an anderen Orten ähnliche Untersuchungen initiiert werden könnten, um eine breitere Datenbasis erhalten zu können.

II. Empirische Analyse des Erwachsenen-Beachvolleyball

3. Zur Methodologie der empirischen Untersuchung

3.1. Untersuchungsgut

Das Untersuchungsgut beschränkt sich ausschließlich auf den Bereich der Herren im Spitzenbereich. Dabei handelt es sich um Teams aus Deutschland, Argentinien, Tschechien, Kanada und Norwegen. Die Sportler sind Profis und im Hallenvolleyball aktiv. Die zu ermittelten Daten wurden mit Hilfe einer Videokamera erfaßt und anschließend in Beobachtungsbögen schriftlich festgehalten. Beobachtet wurden die Spielelemente Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff, Block- und Feldabwehr. Die beobachteten Spielelemente werden mit Daten anderer Herren Spitzenspiele aus der Literatur verglichen, um einen Eindruck über die erbrachten Leistungen der Untersuchungen zu gewinnen.

3.2. Spezielle Fragestellung der Untersuchung

Der im Kapitel Einleitung schon dargestellte grobe Überblick über die zu behandelnden Fragestellungen, soll hier noch weiter in Form der Darstellung der Beobachtungsitems spezifiziert werden. Ermittelt werden sollen die zeitlichen Merkmale wie Brutto- und Nettospielzeit, die Dauer der Spielzüge, die Dauer der Unterbrechungen, die Anzahl der Spielzüge pro Spiel, die Anzahl der Ballberührungen pro Spieler pro x Minuten Brutto-/ Nettospielzeit, die Anzahl der Ballberührungen pro Spielzug, die Anzahl sämtlicher Ballaktionen, die Anzahl der Ballwechsel pro Punkt und die Gesamtspielzeit pro Punkt.

Außerdem sollen die technischen-taktischen Merkmale wie folgt ermittelt werden:

1. Aufschlag :

- Wie groß ist die Häufigkeit des Elementes Aufschlag im Vergleich zu anderen Elementen?
- Wie gestaltet sich die Qualität der Aufschlagtechniken sowie deren Wirkung, und wie hoch ist die Fehlerquote?
- Von welchen Aufschlagort wird am Häufigsten und Wirkungsvollsten aufgeschlagen?

2. Annahme :

- Wie groß ist die Häufigkeit des Elementes Annahme im Vergleich zu anderen Elementen?
- Wie gestaltet sich die Qualität der Annahmetechniken sowie deren Wirkung und wie hoch ist die Fehlerquote?
- Wie sieht der Zusammenhang zwischen dem Bewegungsstatus und der Qualität der Annahme aus?

3. Zuspiel :

- Wie groß ist die Häufigkeit des Elementes Zuspiel im Vergleich zu anderen Elementen?
- Wie gestaltet sich die Qualität der Zuspieltechniken sowie deren Wirkung und wie hoch ist die Fehlerquote?

4. Angriff :

- Wie groß ist die Häufigkeit des Elementes Angriff im Vergleich zu anderen Elementen?
- Wie gestaltet sich die Qualität der Angriffstechniken sowie deren Wirkung und wie hoch ist die Fehlerquote?
- Wie gestaltet sich die Handlungsfolge (Annahme-Zuspiel-Angriff) und was ist daraus abzuleiten?

5. Blockabwehr:

- Wie groß ist die Häufigkeit der Elemente Blockabwehr im Vergleich zu anderen Elementen?
- Wie gestaltet sich die Qualität der Blockabwehr sowie deren Wirkung und wie hoch ist die Fehlerquote?

6. Feldabwehr:

- Wie groß ist die Häufigkeit des Elementes Feldabwehr im Vergleich zu den anderen Elementen?
- Wie gestaltet sich die Qualität der Feldabwehrtechniken sowie deren Wirkung und wie hoch ist die Fehlerquote?

3.3. Externe Spielbedingungen

Gespielt wird auf Beachvolleyballfeldern, die den offiziellen Beachvolleyballregeln entsprechen, die Fläche beträgt 9x18m; die Netzhöhe 2,43 m. Laut der offiziellen Regeln wird ein Gewinnsatz bis 15 Punkte mit vier Auszeiten pro Satz gespielt. Ein Team besteht aus zwei Spielern.

Es handelt sich überwiegend um Halbfinal- und Finalspiele. Die klimatischen Bedingungen sahen wie folgt aus: Die meisten Spiele fanden bei Regen statt, es gab kaum Windbewegungen.

3.4. Beobachtungsmodalitäten

Die Videokamera befand sich auf einem Stativ in erhöhter Position am Kopfende des Feldes, so daß das gesamte Feld in der Totalen zu überblicken war. Gefilmt wurde auch nur aus dieser Position. Es wurden ingesamt vier Spiele ausgewertet. Aufgrund dieser doch geringen Anzahl an ausgewertetn Spielen, sind die Ergebnisse kritisch zu betrachten, werden jedoch zu einem Auswertungsversuch als Grundlage akzeptiert.

Aufgenommen wurde die gesamte Bruttospielzeit vom Anpfiff bis zum Abpfiff mit den jeweiligen Auszeiten der Teams. Die Spiele wurden mit Hilfe von Beobachtungsprotokollen ausgewertet, im denen jede einzelne Aktion (Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff, Block- und Feldabwehr) anhand von Codes festgehalten wurde.

Festgelegte Beobachtungskategorien für die einzelnen Spielelemente:

1. Aufschlag:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Annahme:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Zuspiel:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4. Angriff:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5. Block:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 29 Seiten

Details

Titel
Analyse des Spielverhaltens im Erwachsenen-Beachvolleyballs
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Sportwissenschaftliches Institut)
Note
2
Autor
Jahr
1999
Seiten
29
Katalognummer
V6360
ISBN (eBook)
9783638139519
Dateigröße
643 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Analyse, Spielverhaltens, Erwachsenen-Beachvolleyballs
Arbeit zitieren
Katja Hartmann (Autor), 1999, Analyse des Spielverhaltens im Erwachsenen-Beachvolleyballs, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/6360

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Analyse des Spielverhaltens im Erwachsenen-Beachvolleyballs


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden