Die alten und neuen Tourismuszentren in Thailand


Hausarbeit (Hauptseminar), 2006
8 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Historischer Hintergrund der Tourismusentwicklung in Thailand
2.1 Entstehung des Tourismus und Probleme
2.2 Erste Lösungsansätze

3. Die neue Diversität des Tourismus: Konzept der 7 Regionen
3.1 Vorstellung der 7 Regionen
3.2 Schlussfolgerungen

4. Auswirkungen des Konzeptes auf den deutschen Reisemarkt und Ausblick

Literaturverzeichnis

1. Einleitung

Da 12,3% aller thailändischen Arbeitnehmer im Tourismus beschäftigt sind, stellt dieser heute einen nicht mehr wegzudenkenden Einfluss für die thailändische Wirtschaft da. Umso erschreckender erscheinen die vom World Travel and Tourism Council prognostizierten Wachstumsraten von durchschnittlich -11,05% in allen vom Tourismus abhängigen Beschäftigungsbereichen Thailands. (WTTC 2004: 17)

Ziel dieser Arbeit soll es daher sein, die Ursachen für die gesunkene Popularität Thailands zu ermitteln und die eingeleiteten Gegenmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen. Besondere Bedeutung kommt im diesem Zusammenhang dem „7 Regionen Konzept“, welches von der Tourism Authority of Thailand entwickelt wurde, und dessen Umsetzung bei deutschen Reiseveranstaltern zu.

2. Historischer Hintergrund der Tourismusentwicklung in Thailand

2.1 Entstehung des Tourismus und Probleme

Erste für den Tourismus relevante Region stellte die Stadt Pattaya da. Sie wurde anfänglich von amerikanischen Soldaten genutzt, die während des Vietnamkrieges dort so genannte „Rest and Recreation“ verbringen durften. Sukzessiv folgten dann auch, insbesondere nach Beendigung des Vietnamkrieges, amerikanische und europäische Touristen. Von 1986 bis 1993 setzte eine extensive Bauphase ein, in der über 40.000 Hotelzimmer entstanden. Die hohe Anzahl an Touristen ist vor allem auch dadurch zu erklären, dass Pattaya auf Grund der geringen Entfernung zu Bangkok auch bei thailändischen Touristen beliebt ist.

Die Region kam jedoch zunehmend als Sextourismusregion und Billigreiseziel in Verruf, vor allem für Amerikaner und Europäer. (http://de.wikipedia.org/wiki/Pattaya)

Es zeigte sich somit die Erforderlichkeit eines neuen Tourismuskonzeptes.

2.2 Erste Lösungsansätze

Die Stadt Pattaya wurde daraufhin einem mehrere Millionen teueren Sanierungsprogramm unterzogen. Dieses beinhaltete vor allem starke Maßnahmen im Bereich des Umweltschutzes, die auf Grund der Verschlechterung der Meerwasserqualität dringend erforderlich geworden waren. Außerdem bemühte man sich die noch unberührten Küstenabschnitte stärker in den Mittelpunkt des touristischen Interesses zu rücken. Die Schaffung kinderfreundlicher Hotels und der Ausbau der Sportmöglichkeiten sollte dem Sextourismus entgegenwirken. (http://www.thailandtourismus.de/newsroom/archiv/news2002/news1-3-02.htm#6)

Das Projekt kann als ein Teilerfolg betrachtet werden. Pattaya präsentiert sich heute als Touristenort mit vielfältigen Freizeitangeboten, allerdings ist es nicht gelungen, die unerwünschten Nachtclubs und Diskotheken vollständig aus der Stadt zu verbannen, wodurch auch heute noch ein gewisses Konfliktpotential besteht. (http://www.thailandtourismus.de/reiseziele/hauptreiseziele/pattaya/pattaya.html)

Da die Probleme in Pattaya nur teilweise gelöst wurden, und um ein weiteres Absinken der Touristenzahlen zu verhindern, wurde ein größer angelegtes Tourismuskonzept erforderlich, welches darauf ausgelegt war, alle Regionen des Landes mit einzubeziehen.

3. Die neue Diversität des Tourismus: Konzept der 7 Regionen

3.1 Vorstellung der 7 Regionen

Um eine größere Besuchergruppe anzusprechen, erstellte die Tourism Authority of Thailand 2002 ein Konzept, welches das Land in 7 Regionen mit unterschiedlichen touristischen Schwerpunkten aufteilt. Diese 7 Regionen sind werden folgend kurz charakterisiert:

„Royal Paradise“ umfasst die Provinzen Phetchaburi und Prachuap Khiri Khan. Die Touristen sollen hier in erster Linie mit tropischen Inseln und Buchten angesprochen werden. Die Region wird vielfach auch als das klassische Thailand betrachtet.

[...]

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Die alten und neuen Tourismuszentren in Thailand
Hochschule
Universität Passau
Note
1,3
Autor
Jahr
2006
Seiten
8
Katalognummer
V65463
ISBN (eBook)
9783638580243
Dateigröße
415 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Tourismuszentren, Thailand
Arbeit zitieren
Mathias Wittich (Autor), 2006, Die alten und neuen Tourismuszentren in Thailand, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/65463

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die alten und neuen Tourismuszentren in Thailand


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden