Wartung eines digitalen Kopiersystems - Reinigung der optischen Elemente (Scannereinheit) (Unterweisung Informationselektroniker / -in, Fachrichtung Bürosystemtechnik)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

21 Seiten, Note: 1


Leseprobe

Das Thema ist unter folgendem Punkt im Ausbildungsrahmenplan einzuordnen:

Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Informationselektroniker/in

Laufende Nr. 17/§ 3 Nr. 18

Lernziel der heutigen Unterweisung:

Der Auszubildende soll nach Abschluss der Unterweisung selbstständig die optische Einheit eines digitalen Kopiersystems fachgerecht reinigen können und dabei alle Gefahrenquellen kennen lernen.

In der vorherigen Unterweisung erworbene Qualifikation:

Grundlegende theoretische Kenntnisse der Kopiertechnik

Lernziel der nachfolgenden Unterweisung:

Wartung weiterer Einheiten (z. B. Druckeinheit oder Fixierstation) am selbigen Kopiersystem.

Anzahl der Lehrlinge während der Unterweisung: 1

Derzeitiges Lehrjahr: 1. Jahr

Die nachfolgende Beschreibung des Unterweisungsentwurfs umfasst 6 Seiten (inkl. dieser).

Ich erkläre, dass ich diesen Unterweisungsentwurf selbstständig gestaltet habe.

Weilerswist, 01.04.2005
Beschreibung des Lehrlings

Der Lehrling, welchen ich im Folgenden unterweise, ist männlich, 19 Jahre alt und befindet sich derzeit im 1. Lehrjahr. Der Lehrling hat 2002 die Hauptschule mit dem Hauptschulabschluss Typ B verlassen und anschließend eine Höhere Handelsschule besucht, welche er 2004 mit dem theoretischen Teil der Fachhochschulreife verlassen hat. Der Lehrling hat in unserem Unternehmen bereits in der 9. Klasse ein Schülerpraktikum absolviert und weiterhin oft in seinen Schulferien bei uns ausgeholfen. Aufgrund dieser gesammelten Erfahrungen und durch sein reges persönliches Interesse an technischen Dingen wie EDV-Anlagen und alles was weitestgehend damit zu tun hat, besitzt der Lehrling eine hohe Vorbildung und ein sehr gutes technisches Verständnis. In seiner Freizeit beschäftigt ihn, neben seinem Interesse an der Elektronik und PC-Technik, die ehrenamtliche Arbeit für die Ausbildung von Nichtschwimmern und Rettungsschwimmern, was seine sozialen Eigenschaften hervorhebt und auch im betrieblichen Ablauf im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten wieder zu finden ist.

Gliederung und Beschreibung des Themas

Themenbereich:

„Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Informationselektroniker/in“

Laufende Nr. 17: Analysieren von Fehlern und Instandsetzen von Geräten und Systemen (§ 3 Nr. 18)

Teilthemen:

a) Funktion von Baugruppen mit beweglichen Teilen, insbesondere Lagern, Wellen, Antrieben, Kupplungen und Drucksystemen, prüfen, Baugruppen zerlegen und montieren, defekte Teile austauschen.
b) Geräte insbesondere mittels Bohren, Senken, Gewindeschneiden, Kleben und Schrauben modifizieren und montieren.
c) Reinigungs-, Lösungs- und Schmiermittel umweltgerecht lagern, verwenden und entsorgen.
d) Messverfahren und Messgeräte auswählen, Spannung, Strom und Widerstand messen, Signale an Schnittstellen prüfen, Messergebnisse bewerten.
e) Kenndaten von Bauteilen und Baugruppen prüfen.
f) Sensoren, insbesondere für Temperatur, Licht und Bewegungsabläufen, prüfen und einstellen.

Diese Teile der Ausbildungsverordnung sollen im ersten Lehrjahr durchgeführt werden und sind mit 8 Wochen zu veranschlagen.

In der folgenden Unterweisung beziehe ich mich auf die Teilthemen a) und c).

Kurzdarstellung und Erläuterung des heutigen Themas und seiner Bedeutung

Die optische Einheit ist mit ein wesentlicher Bestandteil eines Kopiersystems, welche die Bild- und Kopienqualität beeinflusst. Diese Einheit ist vom Prinzip die erste, welche bei einem Kopiervorgang angesprochen wird, und über welche das zu kopierende Original eingelesen wird. Stimmt bereits bei der optischen Erfassung eines Originals etwas nicht, so kann folglich auch die Kopie nicht einwandfrei aussehen. So sind z. B. Streifen, Punkte oder auch ein Grauschleier auf der Kopie sichtbar. Unabhängig davon, ob das Bild von der Vorlage analog oder digital weiter verarbeitet wird. Bei der digitalen Verarbeitung der Vorlage wird das Bild mittels einer Lampe belichtet und anschließend mittels einiger Spiegel (meist 2 bis 3) auf die CCD (Belichtungseinheit) übermittelt, welche das bisher analoge Signal in ein digitales Signal umwandelt. Hierbei handelt es sich um das gleiche Prinzip wie bei einem Scanner für den Computer.

Daraus folgt, dass die optische Einheit eines Kopiersystems immer sehr sauber sein muss, um eine nahezu perfekte Kopie zu bekommen. Dem Lehrling wird aufgezeigt, wie wichtig es ist, dass der Kunde eine ordentliche Kopie von seinen Vorlagen erhält. Da es sich bei Kopien oft um Dokumente handelt, welche nicht nur Hausintern genutzt werden, sondern wichtige Dokumente darstellen, welche sauber sein müssen (z. B. Bilanzen). Diese Kopien dienen unseren Kunden z. B. bei deren Kunden und/oder bei Banken.

Unfallgefahren

- Gerät Spannungsfrei machen (Netzstecker ziehen)
- Herunterhängen von Netzkabel, Netzwerkkabel und Telefonkabel (Stolperfalle)
- Das Vorlagenglas und die Spiegel können scharfkantig sein
- Gehäuseteile können scharfkantig sein
- Einatmung von Dämpfen von Reinigungsmitteln

[...]

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Wartung eines digitalen Kopiersystems - Reinigung der optischen Elemente (Scannereinheit) (Unterweisung Informationselektroniker / -in, Fachrichtung Bürosystemtechnik)
Note
1
Autor
Jahr
2005
Seiten
21
Katalognummer
V65638
ISBN (eBook)
9783638581554
ISBN (Buch)
9783656068150
Dateigröße
497 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
8 Seiten ausführliche Unterweisung plus 13 Folien zur Präsentation
Schlagworte
Wartung, Kopiersystems, Reinigung, Elemente, Informationselektroniker, Fachrichtung, Bürosystemtechnik)
Arbeit zitieren
Torsten Janowski (Autor), 2005, Wartung eines digitalen Kopiersystems - Reinigung der optischen Elemente (Scannereinheit) (Unterweisung Informationselektroniker / -in, Fachrichtung Bürosystemtechnik), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/65638

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Wartung eines digitalen Kopiersystems - Reinigung der optischen Elemente (Scannereinheit) (Unterweisung Informationselektroniker / -in, Fachrichtung Bürosystemtechnik)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden