Die Figur des Harry Potters


Hausarbeit, 2004
16 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Joanne K. Rowling

3. Harry Potter
3.1 Zuhause
3.2 Hogwarts
3.3 Freunde

4. Vergleich Buch und Film

5. Resümee

6. Literaturverzeichnis

1. Einleitung

In meiner Hausarbeit habe ich mich mit der Figur Harry Potter, bezogen auf den ersten Band Der Stein der Weisen, beschäftigt.

Harry Potter ist zurzeit einer der bekanntesten Figuren überhaupt. Es sind mittlerweile fünf Bände erschienen. Sobald ein neues Buch veröffentlicht wird, stürmen die Leser, die Buchläden. Gerade beim letzten Buch ist ein regelrechter Boom ausgebrochen. Die Ausgabe wurde vorbestellt und war wochenlang ausverkauft. Die Bücher faszinieren nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene.

Inzwischen gibt es Hintergrundbücher zu Harry Potter, Hörspielkassetten, Videos und vieles mehr.

Um den Einstieg in das Thema zu erleichtern, schildere ich kurz die Biografie von Joanne K. Rowling, der Erfinderin von Harry Potter.

Anschließend widme ich meinen Schwerpunkt der Figur Harry Potter.

Einige Fragen haben mich dabei beschäftigt:

Wer ist Harry Potter eigentlich?

Wo lebt er und wie lebt er?

Wie verhält er sich als Schüler in Hogwarts?

Wer sind seine Freunde? Was sind das für Figuren?

Davon überleitend, möchte ich das Buch mit dem Film vergleichen. Ist das Buch entsprechend im Film umgesetzt worden? Sind die Figuren, wie der Leser sie sich vorgestellt hat, im Film mit den passenden Schauspielern besetzt worden?

Ich habe in meiner Hausarbeit versucht, Antworten auf meine Fragen zu finden.

2. Joanne K. Rowling

Joanne K. Rowling ist die Autorin der Harry Potter Bände. Sie hat die Figur des Harry Potters kreiert. Die Romane machten die Schriftstellerin weltbekannt, sie verkaufen sich Millionen Mal und weltweit.

Wer ist diese Frau? Wie ist sie aufgewachsen?

Joanne K. Rowling wird im Juli 1965 in Chipping Sodbury bei Bristol geboren. Schon im Alter von sechs Jahren schreibt sie Gedichte. Sie verkleidet sich in ihrer Kindheit mit ihren Freundinnen als Hexen.

Mit elf Jahren wird sie an der Wyedean Comprehensive eingeschult. Sean Harris wird ihr bester Freund, er dient als Vorbild für die Rolle des Ron Weasley. Joanne ist eine strebsame und ehrgeizige Schülerin. Einige Charakterzüge von ihr finden sich in der Figur der Hermine wieder.

1983 schreibt sie sich an der Universität von Exeter ein. Sie studiert Französisch und Altphilologie. Vier Jahre später arbeitet sie für amnesty international als Assistentin. In ihren Pausen schreibt sie und entwirft zwei Romane.

1990 bilden sich im Kopf von Joanne die ersten Gedanken zu Harry Potter. Sie kreiert die ganze Geschichte um ihn herum. Zwei Jahre später heiratet sie und 1993 kommt ihre Tochter zur Welt. Die Ehe zerbricht schon ein Jahr nach der Hochzeit. Sie ist allein erziehende Mutter und lebt von Sozialhilfe.

1995 ist der erste Band fertig. Sie findet einen Verlag, der ihr Buch veröffentlicht und gewinnt ein Stipendium für Kinderbuchautoren. 1997 wird der zweite Band publiziert. Zwei Jahre später folgt der dritte Band. Die drei Bände sind in New York auf den ersten Plätzen der Bestellerlisten. Im selben Jahr kauft Warner Brothers die Filmrechte für die ersten beiden Bände. Die Bücher erscheinen jetzt auch auf dem deutschen Markt. 2000 sind die drei Bände in 35 Sprachen übersetzt und 35 Millionen Exemplare verkauft worden. Der vierte Band erscheint noch im selben Jahr. 2001 läuft der Film zum ersten Band in den Kinos an.

Joanne K. Rowling gehört zu einer der bekanntesten Autorin unserer Zeit[1].

3. Harry Potter

Aber wer ist eigentlich die Figur Harry Potter, die Joanne K. Rowling erfunden hat?

Wie sieht er aus? Was ist er für ein Mensch?

Harry Potter ist auf den ersten Blick ein normaler Junge. Er ist klein und dünn. „Harry hatte ein schmales Gesicht, knubbelige Knie, schwarzes Haar und hellgrüne Augen.“ (Rowling, S.26) Außerdem trägt Harry eine Brille.

Als er ein Jahr alt ist, werden seine Eltern vom bösen Zauberer Voldemort umgebracht. Harry überlebt den Angriff und behält eine Narbe auf der Stirn zurück. Sie erinnert an einen Blitz.

Harry ist ein in sich zurückgezogener Junge, der 10 Jahre alt ist. Er wächst nach dem Tod seiner Eltern bei den Dursleys auf. Petunia Dursley ist die Schwester seiner Mutter. Die Familie behandelt ihren Neffen zurückweisend und ungerecht.

„Harry Potter ist am Anfang der Romanreihe eine Art männliches Aschenbrödel, er lebt ungeliebt und [...] muss Hohn und Spott ertragen.“ (Spinner, S.113)

Der Junge hat kein eigenes Zimmer in ihrem Haus, obwohl genug Platz da wäre. Stattdessen schläft er im Schrank unter der Treppe.

Niemand in der Familie Dursley schenkt ihm Beachtung, noch wird ihm Liebe entgegen gebracht. Fragen über seine Familie werden ihm nicht beantwortet. Er nimmt die Position eines Außenseiters in der Familie ein. Harry wird nur wenig über seine Familie erzählt. Die Dursleys verschweigen ihm die Wahrheit über den Tod seiner Eltern.

Aber nicht nur in der Familie ist er alleine. Er hat auch sonst keine Freunde. In der Schule meidet man ihn, da alle Angst vor seinem Cousin und seiner Bande haben. Harry muss sich sehr alleine fühlen.

Gerade die Schilderungen am Anfang über Harry Potter, ermöglichen es dem Leser, sich mit der Figur zu identifizieren. Jeder Mensch kennt das Problem, dass man an sich zweifelt. Die Zweifel können körperlicher und / oder seelischer Natur sein. Körperliche Komplexe treten schon im Kindesalter auf. Sie fühlen sich den Erwachsenen in Kraft und Größe unterlegen. Seelische Probleme erscheinen in vielen verschiedenen Situationen: Die Kinder empfinden, die ihnen entgegen gebrachte Liebe als unzureichend. Sie fühlen sich im Vergleich zu ihren Geschwistern ungerecht behandelt. Außerdem erfahren die Kinder, dass ihre Wünsche nicht mehr alle berücksichtigt werden können[2].

[...]


[1] Vgl. Fraser, S. 118ff.

[2] Vgl. Spinner, S.113

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Die Figur des Harry Potters
Hochschule
Bergische Universität Wuppertal
Veranstaltung
Phantastische Kinder- und Jugendliteratur
Note
2,0
Autor
Jahr
2004
Seiten
16
Katalognummer
V65642
ISBN (eBook)
9783638581592
Dateigröße
501 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Figur, Harry, Potters, Phantastische, Kinder-, Jugendliteratur
Arbeit zitieren
Larissa Drewa (Autor), 2004, Die Figur des Harry Potters, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/65642

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Figur des Harry Potters


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden