Eingangsrechnungen sachlich und rechnerisch prüfen (Unterweisung Bürokaufmann / -kauffrau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2007
11 Seiten, Note: 2,00

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Unternehmenscharakteristik
1.1 Unternehmensdaten

2. Analyse der Rahmenbedingungen
2.1 Angaben zum Auszubildenden
2.2 Einordnung des Themas in den Ausbildungsrahmenplan
2.3 Thema der Unterweisung
2.4 Ausgangssituation und Voraussetzung des Auszubildenden
2.5 Dauer der Unterweisung

3. Sachanalyse

4. Unterweisungsziele
4.1 Grobziel
4.2 Feinziele
4.2.1 Kognitive Lernziele
4.2.2 Affektive Lernziele
4.2.3 Psychomotorische Lernziele

5. Unterweisungsvoraussetzung
5.1 Lernort
5.2 Ausbildungsmittel
5.3 Zu beachtende Vorschriften

6. Verlaufsplanung

7. Anhang
7.1 Merkblatt
7.2 Musterrechnung

1. Unternehmenscharakteristik

1.1 Unternehmensdaten

Unternehmen: .-----------------

Branche: ------------------

Sonstige Angaben: -------------------

2. Analyse der Rahmenbedingungen

2.1 Angaben zum Auszubildenden

Name: Eva Stempel

Allgemeine schulische Vorbildung: Sekundarabschluss I FOR

Berufliche Vorbildung: keine

Ausbildungsberuf: Bürokauffrau

Ausbildungsjahr: 2.

Alter: 18 Jahre

2.2 Einordnung des Themas in den Ausbildungsrahmenplan

Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Bürokaufmann/zur Bürokauffrau

Lfd. Nr. 8.1 (§ 3 Nr. 8.1 Buchstabe c)

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung

Eingangsrechnungen sachlich und rechnerisch prüfen; Differenzen klären

2.3 Thema der Unterweisung

Eingangsrechnungen sachlich und rechnerisch prüfen.

Sollten Differenzen bei einer Rechnung auftreten, ist dieses Thema, einer weiteren Unterweisung.

2.4 Ausgangssituation und Voraussetzung der Auszubildenden

Die Auszubildende Eva Stempel, die an der Unterweisung teilnimmt, kann bereits mit dem Tischrechner umgehen und beherrscht die Prozentrechnung. Sie kennt die auf das Nettoentgelt entfallenden Umsatzsteuersätze (7% oder 19 %).Sie war während ihrer Ausbildung bereits in den Abteilungen Einkauf und Lager/Logistik tätig.

Motivation

Die Auszubildende zeigt großes Interesse für neue Aufgaben und Ausbildungsinhalte. Lerninhalte lässt sie sich gerne erklären. Die Büroarbeit liegt ihr, wenn einmal etwas nicht so gut klappt, verliert sie nicht die Motivation.

Lern- und Leistungsfähigkeit

Eva Stempel ist leistungsbereit und zeigt viel Eigeninitiative und arbeitet bei bekannten Ausbildungsthemen schon sehr selbstständig. Wenn Fragen entstehen, versucht sie erst mal, selbst eine Lösung zu finden, bevor sie jemand anderes fragt. Sie ist konzentriert und ordentlich, in der Berufsschule arbeitet sie stets mit und erzielt gute Leistungen.

Sozialverhalten

Eva Stempel ist freundlich und hilfsbereit. Im Umgang mit den Arbeitskollegen und anderen Auszubildenden sowie mit der Teamarbeit kommt sie sehr gut zurecht.

2.5 Dauer der Unterweisung

Die Unterweisung wird ca. 45 Minuten dauern.

[...]

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Eingangsrechnungen sachlich und rechnerisch prüfen (Unterweisung Bürokaufmann / -kauffrau)
Note
2,00
Autoren
Jahr
2007
Seiten
11
Katalognummer
V67310
ISBN (eBook)
9783638608558
Dateigröße
412 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die Unterweisung wurde in der erarbeitenden Methode (5 Phasen) erstellt.
Schlagworte
Eingangsrechnungen, Bürokaufmann
Arbeit zitieren
Peter Venhoff (Autor)Daniela Quinders (Autor), 2007, Eingangsrechnungen sachlich und rechnerisch prüfen (Unterweisung Bürokaufmann / -kauffrau) , München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/67310

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Eingangsrechnungen sachlich und rechnerisch prüfen (Unterweisung Bürokaufmann / -kauffrau)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden