Sozial-emotionale und sexuelle Entwicklung von Jugendlichen


Seminararbeit, 2002

18 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Gliederung

1.Einleitung

2.Entwicklungsaufgaben
2.1. Identität
2.2. Peerkontakte

3. Sexualität im Jugendalter
3.1. Die Bedeutung und das Problem der Sexualität
3.2. Normen& Werte zur Sexualität im zeitlichen Wandel
3.3 Autoerotisches Verhalten
3.4. Partnerbezogenes Sexualverhalten
3.5.Sexuelle Motivation

4. Literaturverzeichnis

1.Einleitung

Diese Studienarbeit soll in einem kleinen Rahmen die sozial-emotionale und sexuelle Entwicklung von Jugendlichen beschreiben.

Es wird dabei zu allererst auf die Entwicklungsaufgaben nach Havighurst eingegangen.

Danach werden drei dieser Entwicklungsaufgaben eingehend beschrieben.

Den größten Anteil trägt dabei die Sexualität. Aufgrund dessen erhält diese Entwicklungsaufgabe auch ein eigenes Kapitel.

Es soll erreicht werden, dass sich der Leser über die Entwicklungsaufgaben im Jugendalter klar wird.

Diese Studienarbeit erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Um alle Informationen zu diesem Thema einfließen zu lassen, bedarf es eines weitaus größeren Rahmens, der jedoch das Maß dieser Studienarbeit um ein Vielfaches sprengen würde.

2. Entwicklungsaufgaben

Die Entwicklung im Jugendalter wird unter vielen verschiedenen Aspekten wissenschaftlich betrachtet. Unter dem sozialen-emotionalen Aspekt wird deutlich, dass die Entwicklung eines Jugendlichen nicht von alleine geschieht.

Dazu bedarf es einer Reihe von Entwicklungsaufgaben, die durch die sich entwickelnde Person bewältigt werden müssen. Diese Entwicklungsaufgaben sind durch die Jugendlichen zumeist selbst aktiv bestimmt.

Nach Havighurst wird der Begriff der Entwicklungsaufgabe folgendermaßen definiert.

„Eine Entwicklungsaufgabe ist ein Aufgabe, die sich in einer bestimmten Lebensperiode des Individuums stellt. Ihre erfolgreiche Bewältigung führt zu Glück und Erfolg, während Versagen das Individuum unglücklich macht, auf Ablehnung durch die Gesellschaft stößt und zu Schwierigkeiten bei der Bewältigung späterer Aufgaben führt.“

Im Folgenden werden nun eine Reihe von Entwicklungsaufgaben benannt, die zweifellos die wichtigste Rolle in der Entwicklung eines Jugendlichen einnehmen.

Dazu gehört das Akzeptieren der eigenen körperlichen Erscheinung und die damit verbundene effektive Nutzung des Körpers. Weiterhin ist der Erwerb der männlichen bzw. weiblichen Rolle und Identität von großer Bedeutung, da dies eine der wichtigsten Vorraussetzungen für den Erwerb neuer und reiferer Beziehungen zu Altersgenossen beiderlei Geschlechts ist.

Auch der Erwerb dieser neuen Beziehungen wird als eigenständige Entwicklungsaufgabe nach Havighurst gesehen.

Weitere Entwicklungsaufgaben sind die Loslösung vom Elternhaus und von anderen Erwachsenen. Unterstützt werden die Jugendlichen dabei durch ihre peergroup, die eine „Gruppe von Gleichaltrigen darstellt, die sich bei der Loslösung vom Elternhaus emotional unterstützt“.

Auch die Vorbereitung auf die berufliche Karriere, sowie auf Heirat und das Familienleben wird als Entwicklungsaufgabe beschrieben.

Nach Havighurst gehören aber auch die Gewinnung eines sozial verantwortungsbewussten Verhaltens und der Aufbau eines Wertesystems und eines ethischen Bewusstseins zur Orientierung für das Handeln zu den Aufgaben, die Jugendliche bewältigen müssen.

Zu diesen Entwicklungsaufgaben wurden 1985 von den deutschen Autoren Dreher & Dreher drei weitere Entwicklungsaufgaben benannt, die im nachfolgenden eingehender betrachtet werden sollen.

Dazu zählen die Identität, was bedeutet über sich selbst im Klaren zu sein, sowie die Sexualität und die peergroup.

Alle diese Entwicklungsaufgaben bergen eine Menge Probleme in sich, die sich den Jugendlichen bei der Bewältigung dieser Aufgaben stellt.

Die Autoren Dreher & Dreher befragten 1985 zum Zweck einer empirischen Studie deutsche Jugendliche hinsichtlich der Wichtigkeit der oben aufgeführten Entwicklungsaufgaben.

Die Jugendlichen hatten ein Alter von 14 – 16 Jahren.

Die drei wichtigsten Entwicklungsaufgaben bedürfen keiner Unterscheidung nach männlich bzw. weiblich.

Für beide Geschlechter sind Identität, Berufsausbildung, sowie Peerkontakte die wichtigsten Entwicklungsaufgaben.

Um eine weitere Rangfolge darzustellen, ist es notwendig, geschlechtsspezifische Unterschiede zu machen.

Beschreiben wir zunächst die Rangfolge der jungen Frauen.

Für das weibliche Geschlecht sind nach den oben aufgeführten, drei wichtigsten Entwicklungsaufgaben folgende am Wichtigsten. Die Entwicklungsaufgaben sind entsprechend ihrer Wichtigkeit geordnet. Es zählen nun zunächst Werte, dann Körper, Lebensplan, Ablösung vom Elternhaus, Familie, Sexualität und weibliche Rolle.

Nun im Vergleich dazu die Rangfolge bei Männern. Auch diese sind entsprechend ihrer Wichtigkeit geordnet. Bei den Männern zählt der Lebensplan, dann Werte, weiterhin Körper, Sexualität, männliche Rolle, Ablösung von der Familie und die eigene Familienplanung zu guter Letzt zu den Aufgaben, welche bewältigt werden müssen.

Wie man sieht, treten zwischen den Geschlechtern immer wieder Unterschiede auf, die aber ebenfalls samt ihrer Gründe noch eingehend behandelt werden.

[...]

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Sozial-emotionale und sexuelle Entwicklung von Jugendlichen
Hochschule
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg  (Fachbereich Pädagogik)
Note
1,7
Autor
Jahr
2002
Seiten
18
Katalognummer
V7028
ISBN (eBook)
9783638144230
Dateigröße
513 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Identität, Peerkontakte, Sexualität-Bedeutung, Normen und Werte im zeitl. Wandel, autoerotisches Verhalten, partnerbezogen und sexuelle Motivation
Schlagworte
Sozial-emotionale, Entwicklung, Jugendlichen
Arbeit zitieren
Christian Sommer (Autor), 2002, Sozial-emotionale und sexuelle Entwicklung von Jugendlichen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/7028

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Sozial-emotionale und sexuelle Entwicklung von Jugendlichen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden