Inwieweit wirkt sich der Tourismus auf die Nachhaltigkeit auf Bali aus?


Hausarbeit, 2020

27 Seiten, Note: 1,8

Anonym


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkurzungsverzeichnis

1. Einfuhrung

2. Definitionen
2.1 Tourismus
2.2 Nachhaltigkeit
2.3 Nachhaltiger Tourismus
2.4 Das Drei-Saulen-Modell der Nachhaltigkeit

3. Die Insel Bali
3.1 Allgemeine Informationen und grundlegende Daten
3.2 Geschichtliche Entwicklung des Tourismus auf Bali

4. Analyse der Auswirkungen des Tourismus auf Bali
4.1 Okologische Auswirkungen
4.2 Okonomische Auswirkungen
4.3 (Sozio-) Kulturelle Auswirkungen

5. Fazit

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abb. 1: Das Drei-Saulen-Modell der Nachhaltigkeit

Abb. 2: Zahl der touristischen Ankunfte auf Bali

Abb. 4: Bruttodeviseneinnahmen in Mio. US-Dollar aus dem Tourismus in Indonesien

Abb. 5: Wandlung einer landlichen Siedlung durch Tourismus

Abkurzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1. Einleitung

Einen der weltweit groBten und wichtigsten Wirtschaftszweige stellt der Tourismussektor dar. Er verzeichnet in den letzten Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Gemessen an den weltweiten internationalentouristischenAnkunften stieg die Zahl von 892 Millionen (Mio.)im Jahr 2009 mit einem durchschnittlichen, jahrlichen Wachstumsfaktor von 4,2% auf 1,407 Milliarden (Mrd.) im Jahr 2018. 1 Die weltweiten Gesamteinnahmen, die durch den Tourismus generiert werden konnten, belaufen sich im Jahr 2018 auf 1458,4 Mrd. USD. 2

Ist beispielsweise eine florierende Tourismusbranche als Einnahmequelle eines Landes gerade aus der wirtschaftlichen Perspektive positiv zu betrachten, so gehen damit auch negative Aspekte in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit einher. Es ergibt sich die Frage danach, inwiefern die Nachhaltigkeit in einem stark touristisch gepragten Gebiet gewahrleitet werden kann. Dies soll innerhalb dieser Ausarbeitung anhand eines ausgewahlten Untersuchungsgebiets herausgearbeitet werden. Bei jenem Untersuchungsgebiet handelt es sich um die indonesische Insel Bali, die von der Wirtschaftlichkeit ihres wachsenden Tourismussektorsabhangig ist. 3

In dem folgenden Kapitel 2 werden die fur die Forschung im Fokus stehenden Begriffe „Tourismus“, „Nachhaltigkeit“ und „Nachhaltiger Tourismus“ definiert. AuBerdem wird das „Drei-Saulen-Modellder Nachhaltigkeit“ erklart.Im darauffolgenden Kapitel 3 wird die Insel Bali vorgestellt und einen Einblick in die Geschichte und Entwicklungdes Tourismus auf der Insel gegeben. Das Kapitel 5 beinhaltet die Analyse basierend auf der in Kapitel 2 erlauterten theoretischen Grundlage. Die Ausarbeitung schlieBt mit einem Fazit in Kapitel 6.

2. Definitionen

2.1 Tourismus

Laut der Welttourismusorganisation (UNWTO) wird der Begriff des „Tourismus“ wie folgt definiert: „Tourismus umfasst die Aktivitaten von Personen, die an Orte auBerhalb ihrer gewohnten Umgebung reisen und sich dort zu Freizeit-, Geschafts- oder bestimmten anderen Zwecken nicht langer als ein Jahr ohne Unterbrechung aufhalten.“ 4

2.2 Nachhaltigkeit

Als „Nachhaltigkeit“ gilt die Konzeption, die eine „dauerhaft zukunftsfahige Entwicklung der okonomischen, okologischen und sozialen Dimension menschlicher Existenz“ 5 gewahrleistet. Jene Dimensionen werden auch als die „drei Saulen der Nachhaltigkeit“ 6 bezeichnet. Sie „stehen miteinander in Wechselwirkung und bedurfen langfristig einer ausgewogenen Koordination.“ 7

2.3 Nachhaltiger Tourismus

Das Konzept des „Nachhaltigen Tourismus“ definiert die UNWTO in Zusammenarbeit mit dem World Travel & Tourism Council (WTTC)folgendermaBen: „Nachhaltiger Tourismus erfullt nicht nur die Anspruche der Touristen und lokalen Bevolkerung in den Zielgebieten, sondern tragt auch dazu bei, zukunftige Entwicklungsmoglichkeiten zu sichern und zu verbessern. Ressourcen werden so genutzt, dass okonomische, soziale und asthetische Bedurfnisse befriedigt werden und gleichzeitig die kulturelle Integritat, wesentliche okologische Prozesse, die biologische Vielfalt und lebenswichtige Systeme als Lebensgrundlage erhalten werden.“ 8

2.4. Das Drei-Saulen-Modell der Nachhaltigkeit

Das Modell soll verdeutlichen, dass die nachhaltige Entwicklung innerhalb einer Volkswirtschaft nur garantiert werden kann, wenn jede der drei Saulen gleichrangig und gleichzeitig umgesetzt und beachtet wird. Abbildung(Abb.)1verdeutlicht, dass sich die Nachhaltigkeit auf die Saulen der Okologie, der Okonomie und des Sozialen stutzt. Sie sind voneinander abhangig sind und beeinflussen sich gegenseitig. 9

Abbildung 1: Das Drei-Saulen-Modell der Nachhaltigkeit

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: Schulz: 2019

Um eine nachhaltige Entwicklung in einem Land voranzutreiben, muss der dortige Tourismus so betrieben werden, dass die Bedurfnisse der zukunftigen Generation befriedigt werden konnen, ohne die Bedurfnisse der gegenwartigen Generation zu vernachlassigen. Aufgrund dessen spielt die Tourismuspolitik innerhalb einer Binnenwirtschaft eine bedeutsame Rolle. ZumErreichen der okologischen Nachhaltigkeit soll der Natur deshalb nur so viel entnommen werden, wie zeitgleich wieder erzeugt werden kann. Besonders in dem Tourismussektor wird oft ein Anstieg von Verschmutzung der naturlichen Ressourcen gemessen. Deshalb ist es wichtig, darauf Rucksicht zu nehmen, um fur eine nachhaltige Okologie zu gewahrleisten. 10

Die okonomische Nachhaltigkeit umfasst alle Bereiche eines Landes, die durch einen Wirtschaftssektor beeinflusst werden und soll den langfristigen Erfolg innerhalb eines Unternehmens oder einer Volkswirtschaft sichern. Damit man dies in die Realitat umsetzen kann bedarf es einer strategischen und zukunftsorientierten Ausrichtung der Ziele.Die soziale Nachhaltigkeit beschaftigtsich mit den Bedurfnissen und dem Wohl der Menschenmit dem Zieleine gute Lebensqualitat garantierenzu konnen. Wichtige Aspekte dabei sind auchein gleichbleibendes Lohnniveau der Burger eines Landes und dass eine Chancengleichheit unabhangig von der Herkunft, der Religionoder demAlter eines Menschen besteht. 11

3. Die Insel Bali

3.1 Allgemeine Informationen und grundlegende Daten

Bali stellt „eine der 34 Provinzen“ 12, in die Indonesien administrativ gegliedert ist, dar.

Die Insel ist mit 8° 30‘ sudlicher Breite und 115° ostlicher Lange im indischen Ozean gelegen. 13 Im Westen trennt die Bali-StraBe die Insel von ihrer Nebeninsel Java; ostlich fungiert die 40 km breite Lombok-StraBe als Trennung zwischen Bali und Lombok. 14 Ihre Flache von rund 5.780 km2 macht ungefahr 0,3% der Gesamtflache Indonesiens aus. 15 Die Nord-Sud Ausdehnung der Insel belauft sich auf 95 km und die West-Ost Ausdehnung auf 145 km. 16 Eine Bergkette vulkanischen Ursprungs bestehend aus sechs Vulkanen pragt die naturraumliche Ausstattung der Insel. Sie bedeckt etwa % der Inselflache. Der hochste und zugleich immer noch aktive Vulkan dieser Kette ist der Gunung Agung mit einer Hohe von 3.142m. 17

Die Hauptstadt von Bali ist Denpasar. Sie ist demographisch gesehen die groBte Stadt der Insel mit einer Einwohnerzahl von rund 930.000 (Stand: 2018) und liegt im Suden. 18 Die gesamte Bevolkerung Balis umfasst etwa 4.336.900 Menschen (Stand: 2019). 19 Bali ist eine sehr dicht besiedelte Insel mit einer Bevolkerungsdichte von 743 Einwohnern je km2 (Vergleich Deutschland: 237 Einwohner je km2). 20 Der GroBteil der Bevolkerung lebt in den sudlichen Bereichen der Kuste. 21 Eine Mehrheit von rund 83% der balinesischen Bevolkerung bekennt sich zum hinduistischen Glauben. Andere vertretene Religionen auf der Insel sind u.a. der Islam (rund 13%), das Christentum (rund 2%) und der Buddhismus (rund 1%). 22 Primar wird auf der Insel Indonesisch oder Balinesisch gesprochen. Jedoch gerade im Tourismussektor wird auch vermehrt Englisch gesprochen, da Bali das touristische Zentrum des Landes mit zuletzt uber 6 Millionen Besucher Im Jahr 2018 aus aller Welt ausmacht. 23 Bali liegt in einer wechselfeuchten monsunal-tropischen Klimazone. Dies bedeutet, dass es das ganze Jahr uber tropisch warm ist. Die Durchschnittstemperatur liegt stets zwischen 25­30° und die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch. In den Monaten von Juni bis September herrscht eine Trockenzeit auf der Insel, weshalb dieser Zeitraum auch als Hauptreisezeit fur Touristen gilt. Die Regenzeit erstreckt sich uber die Monate Dezember bis Marz. In diesem Zeitraum kann es vermehrt zu kurzen, aber dafur starken, monsunartigen Regenschauern kommen. 24 Die Arbeit von mehr als der Halfte der Einwohner Balis (69,38%) wird dem tertiaren Sektor zugeschrieben. Der Dienstleistungs- sowie Tourismusbereich ist demnach also der einkommensstarkste Bereich der Wirtschaft Balis. Auf den sekundaren Sektor verteilten sich 15,87%, die vor allem im Baugewerbe beschaftigt sind. Den primaren Sektor machen 14,75% der Bevolkerung Balis aus, die u.a. im Anbau von Gemuse, Kaffee und Reis tatig sind. 25

3.2 Geschichtliche Entwicklung des Tourismus auf Bali

Der Tourismus auf Bali dominiert an der Sudkuste der Insel. Die Beherbergungsmoglichkeiten in Form von Hotels, Hostels und Gastehausern, sowie die Zahl an Gasten und Ubernachtungen sind in dieser Region der Insel mit uber 90% am hochsten. Dies ist seit Jahren der Fall, obwohl auch andere Regionen der Insel an der Nord-oder Ostkuste durchaus touristisches Potenzial aufweisen. 26 Man kann das Einsetzen der Tourismusentwicklung auf Bali ungefahr in den Zeitraum der 1920er/1930er Jahre einordnen. Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges (1914 - 1918) entstand bei vielen Menschen in Europa und Amerika der Wunsch in eine ferne Welt voller „Exotik und Schonheit“ 27 zu entfliehen. 28 In damaligen Reiseberichten wurde Bali als der ideale Ort fur jene Bedurfnisse beschrieben. Adrian Vickers schrieb daruber: „Aus der Perspektive [...] des verwusteten Europas der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg gesehen und auch fur [...] Amerika, das gerade in der groBen Depression versank, versprach dieses sinnliche und exotische Bali Entzuckungen, von denen man noch nie gehort hatte.“ 29 Im Jahr 1924 wurde die erste Reiseunterkunft am Seehaften Buleleng auf Bali von der niederlandischen Schifffahrtsgesellschaft KPM eroffnet. Vier Jahre spater errichtete dieselbe Gesellschaft in der balinesischen Hauptstadt Denpensar das erste Hotel, was fortan zu touristischen Ankunften fuhrte. Die Zahl jener Ankunfte verzeichnete noch vor Beginn des Zweiten Weltkrieges (1939 -1945) einen Anstieg von einigen hundert auf etwa 3000 pro Jahr. Dies war der Zeitraum aus denen auch erste Angaben bezuglich der Infrastruktur auf Bali vorlagen. 30

Im Jahr 1966 fand die Eroffnung des ersten internationalen Hotels auf Bali statt. 31 Einen bedeutenden Auftrieb erhielt der Tourismus auf Bali durch die dortige Entwicklung des Flugverkehrs in den 1970er/1980er Jahren, die mit der Eroffnung des internationalen GroBflughafens im Jahr 1969 einherging. 32 Zur Folge hatte dies einen Anstieg der Zahl der Flugreisenden von 47.000 auf 202.000 bis 1975. In diesem Jahr verzeichnete die Insel insgesamt etwa 275.000 Besucher. 33 Zum Ende der 1970er Jahre hin gab es auf Bali „5 De- Luxe-Hotelsmit 1414 Doppelzimmern und 21 Hotels mit 2190 Zimmern“ 34. Die Auslastung dieser Hotelslag zu dieser Zeit bereitsin einem guten Bereich, wie beispielsweise die Hotels in Sanur mit einer Quote von rund 70-80%(1977) zeigen. 35 Im Jahr 1982 waren 150.673 touristische Ankunfte zu verzeichnen; 2002 belauft sich die Zahl auf 1 285 842 Mio. Innerhalb dieser 20 Jahre konnte der Tourismus auf Bali folglich eine rasche und bis auf einige Ausnahmen konstante Entwicklung verzeichnen, denn nahezu in jedem Jahr stieg die Zahl der touristischen Ankunfte an. 36 Abbildung 2 zeigt die Zahl der touristischen Ankunfte auf Bali in dem Zeitraum von 2002 bis 2019.

[...]


1 Vgl. UNWTO: Global and regional tourism performance, S.4.

2 Vgl. dsb., S.6.

3 Vgl. BPS: Bali Province in Figures, 2019, S.356.

4 UNWTO 1993 zitiert nach Freyer, Walter: Tourismus: Einfuhrung in die Fremdenverkehrsokonomie, 10. Auflage, Munchen 2011, S.2.

5 Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt“ 1998 zitiert nach Strasdas, Wolfgang/Rein, Hartmut: Nachhaltiger Tourismus: Einfuhrung, 2. Auflage, Konstanz und Munchen 2017, S.13.

6 Dsb., S.13.

7 Dsb., S.13.

8 UNWTO/WTTC 1992 zitiert nach Strasdas, Wolfgang/Rein, Hartmut: Nachhaltiger Tourismus: Einfuhrung, 2. Auflage, Konstanz und Munchen 2017, S.25.

9 Vgl. Hauff, Michael: Nachhaltige Entwicklung: Grundlagen und Umsetzung, Munchen 2014, S.159ff.

10 Vgl. Vorlaufer, Karl: Sudostasien, WBG-Landerkunden, Darmstadt 2009, S.199ff.

11 Vgl. Strasdas, Wolfgang; Hartmut, Rein: 2015, S.19f.

12 Neuwirth, Gerhard/Miasa, Wayan: Bali: Hinter den Kulissen, Berlin 2019, S.9.

13 Vgl. Westermann: Diercke Weltatlas, S.177, Abb. 3.

14 Vgl. Kalb, Enrico: Landnutzungsinterpretation und Erosionsmodellierung der Kustenregion von Nordost -Bali, Indonesien, Stuttgart 2012, S. 3.

15 Vgl. BPS: 2019, S.52.

16 Vgl. Neuwirth/Miasa: 2019, S.8.

17 Vgl. BPS: 2019, S.53.

18 Vgl. Dsb., S.89.

19 Vgl. BPS: Strategic Indicators: Population Projection of Bali Province 2019.

20 Vgl. World Bank: Population density: Germany 2018.

21 Vgl. BPS: 2019, S.76.

22 Vgl. dbs., S.139.

23 Vgl. dbs., S.356.

24 Vgl. dbs., S.9f.

25 Vgl. BPS: Economics Overview of Bali Province 2018, 2019, S.1.

26 Vgl. BPS: 2019, S.364.

27 Vorlaufer, Karl: Bali - Massentourismus und nachhaltige Entwicklung: die sozio-okonomische Dimension, Kleve 1999, S.276.

28 Vgl. dsb., S.276.

29 Vgl. Unionsverlag: Reise nach Bali: Kulturkompass furs Handgepack, Zurich 2007, S.61.

30 Vgl. Unionsverlag: Reise nach Bali: Kulturkompass furs Handgepack, Zurich 2007, S.61.

31 Vgl. Unionsverlag: Reise nach Bali: Kulturkompass furs Handgepack, Zurich 2007, S.61.

32 Vgl. Unionsverlag: Reise nach Bali: Kulturkompass furs Handgepack, Zurich 2007, S.61.

33 Vgl. dbs., S.9f.

34 Vgl. dbs., S.9f.

35 Vgl. dbs., S.9f.

36 Vgl. BPS: 2019, S.364.

Ende der Leseprobe aus 27 Seiten

Details

Titel
Inwieweit wirkt sich der Tourismus auf die Nachhaltigkeit auf Bali aus?
Hochschule
Hochschule Ruhr West
Note
1,8
Jahr
2020
Seiten
27
Katalognummer
V703174
ISBN (eBook)
9783346176684
ISBN (Buch)
9783346176691
Sprache
Deutsch
Schlagworte
bali, inwieweit, nachhaltigkeit, tourismus
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, Inwieweit wirkt sich der Tourismus auf die Nachhaltigkeit auf Bali aus?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/703174

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Inwieweit wirkt sich der Tourismus auf die Nachhaltigkeit auf Bali aus?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden