Buchrezension zu Bahrdt, Hans Paul (2003): Schlüsselbegriffe der Soziologie. Eine Einführung mit Lehrbeispielen. München: C. H. Beck, 9. Auflage


Rezension / Literaturbericht, 2005
5 Seiten, Note: 1,7

Leseprobe

Bei der Veröffentlichung von Hans Paul Bahrdt handelt es sich um ein einführendes Lehrbuch in die Schlüsselbegriffe der Soziologie. In seinem Vorwort verdeutlicht der Autor, dass es sich bei dieser Studie ausschließlich um ein Lehrbuch handelt und aus diesem Grund keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt (s. S. 7). Hans Paul Bahrdt setzt sich ein klares Ziel, welches er mit dem Buch erreichen will. Studenten, die diese Einführung lesen, sollen an erster Stelle Kenntnisse vermittelt bekommen und eine Beurteilungsfähigkeit erreichen. Das Werk soll dazu dienen mit dem angeeigneten Wissen selbstständig weiterarbeiten zu können (s. S. 7). Der Autor plädiert dafür, dass die Leser sowie theoretische als auch empirische Publikationen verstehen und anschließend auch kritisch unter die Lupe nehmen können. Wie der Buchtitel schon erahnen lässt, handelt es sich bei „Schlüsselbegriffen“ um zentrale und wichtige Begriffe aus der Soziologie. In seinem Vorwort hebt der Autor hervor, dass die Kapitel keine systematische Reihenfolge haben (s. S. 7). Hans Paul Bahrdt möchte ausschließlich die zentralen Begriffe vorstellen und anschließend klären. Dabei möchte der Autor auch auf weitere Begriffe eingehen, die zwar nicht als „Schlüsselbegriffe“ angesehen werden können, jedoch mit dem Hauptbegriff in einem Zusammenhang stehen. Um die Begriffserläuterungen verständlicher zu machen, beabsichtigt der Autor auch Beispiele aus den unterschiedlichsten Situationen mit heranzuziehen. Der letzte Abschnitt jedes Kapitels soll den Lehrbeispielen gewidmet werden, die ja schon der Untertitel der Studie ankündigt (s. S. 8). Der Autor erhebt den Anspruch, dass diese Lehrbeispiele eine Vereinfachung für den Leser sein sollen. Sie sollen außerdem zum Nachdenken anregen und es soll eine Möglichkeit sein zu überprüfen, ob man das Gelesene auch verstanden hat. Man kann als Leser mit den Lehrbeispielen auf die unterschiedlichste Art vorgehen. Man kann über die Fragen in einer größeren Runde diskutieren, die Fragen zu Klausurthemen machen oder sie zur Übung einfach schriftlich beantworten (s. S. 8). Der Autor sagt auch in seinem Vorwort deutlich, dass man ein paar Vorkenntnisse besitzen sollte, bevor man dieses Buch liest. Er beschreibt seine Zielgruppe als „fortgeschrittene Anfänger“ (s. S. 8).

Alles in allem erhebt der Autor, Hans Paul Bahrdt, den Anspruch, dass diese Studie ausschließlich ein Lehrbuch sein soll, welches einen informationsreichen Überblick über die zentralen und wichtigen Begriffe aus der Soziologie geben soll. Bahrdt möchte die „Schlüsselbegriffe“ möglichst offen und in einer unvoreingenommenen Lesart präsentieren und somit keine Gewichtung der Begriffe vornehmen.

Hans Paul Bahrdt geht zunächst in seinem ersten Kapitel auf „Begriffe in der Soziologie“ ein (s. S. 11). Jedes seiner Kapitel beginnt mit einem Reim, welcher die Leser auf die Kapitel und Begriffe einstimmen soll. In dem ersten Kapitel wird zunächst die Begriffsthematik ganz allgemein gehalten und es werden Fragen beantwortet, wie zum Beispiel „Wozu dient der Begriffsformalismus?“ (s. S. 11). Weitere inhaltliche Schwerpunkte des ersten Kapitels sind „Begriffe als Elemente von Aussagen“ (s. S. 14), „Terminus“ (s. S. 15), „statistische Kategorien“ (s. S. 17), „operationelle Begriffe“ (s. S. 18), „Modelle und Modellbegriffe“ (s. S. 19), „idealtypische Begriffe“ (s. S. 21) sowie „analytische Begriffe“ (s. S. 24).

[...]

Ende der Leseprobe aus 5 Seiten

Details

Titel
Buchrezension zu Bahrdt, Hans Paul (2003): Schlüsselbegriffe der Soziologie. Eine Einführung mit Lehrbeispielen. München: C. H. Beck, 9. Auflage
Hochschule
Universität Rostock  (Institut für Soziologie und Demographie)
Veranstaltung
Einführung in die Soziologie I
Note
1,7
Autor
Jahr
2005
Seiten
5
Katalognummer
V72533
ISBN (eBook)
9783638623766
Dateigröße
349 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Buchrezension, Bahrdt, Hans, Paul, Schlüsselbegriffe, Soziologie, Eine, Einführung, Lehrbeispielen, München, Beck, Auflage
Arbeit zitieren
Janet Haertle (Autor), 2005, Buchrezension zu Bahrdt, Hans Paul (2003): Schlüsselbegriffe der Soziologie. Eine Einführung mit Lehrbeispielen. München: C. H. Beck, 9. Auflage, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/72533

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Buchrezension zu Bahrdt, Hans Paul (2003): Schlüsselbegriffe der Soziologie. Eine Einführung mit Lehrbeispielen. München: C. H. Beck, 9. Auflage


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden