Zur Funktion literarischer Figuren "Prinz William, Maximilian Minsky und ich"

Beispielhaft erläutert an der Protagonistin Nelly


Essay, 2006

3 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Das zentrale Thema des Jugendromans „Prinz William, Maximilian Minsky und ich“ von Holly-Jane Rahlens ist die Adoleszenz. Es handelt sich somit um ein klassisches, überzeitliches und typisches Thema eines Jugendromans.

In dieser Arbeit wird im Rahmen der Veranstaltung „Analyse und Interpretation aktueller Kinder- und Jugendliteratur“ auf drei Seiten die Funktion literarischer Figuren in „Prinz William, Maximilian Minsky und ich“ beispielhaft erläutert an der Protagonistin Nelly.

Details

Titel
Zur Funktion literarischer Figuren "Prinz William, Maximilian Minsky und ich"
Untertitel
Beispielhaft erläutert an der Protagonistin Nelly
Hochschule
Universität zu Köln
Note
1,0
Autor
Jahr
2006
Seiten
3
Katalognummer
V77482
ISBN (eBook)
9783638882125
Dateigröße
334 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Analyse ohne Sekundärliteratur
Schlagworte
Funktion, Figuren, Prinz, William, Maximilian, Minsky
Arbeit zitieren
Melanie Klawitter (Autor:in), 2006, Zur Funktion literarischer Figuren "Prinz William, Maximilian Minsky und ich", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/77482

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Zur Funktion literarischer Figuren "Prinz William, Maximilian Minsky und ich"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden