Der technologische Fortschritt und sein Einfluss auf den Printjournalismus am Beispiel des Computers


Hausarbeit, 2005

13 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Technische Entwicklung – Vom Buchdruck zum PC
2.1 Johannes Gutenberg – ‚Vater des Buchdrucks’
2.2 Technische Revolutionen im 19. und 20. Jahrhundert

3. Die Einführung des PC
3.1 Einflüsse des Computers auf die Printmedien
3.2 Quellen des Journalismus – Nachrichtenagenturen und Internet

4. Auswirkungen der neuen Technik und Aufgaben des Journalisten in
Deutschland
4.1 Veränderungen durch die neue Technik
4.2. Der Journalist als Infomanager

5. Das Berufsbild des Onlinejournalisten
5.1 Charakteristika des Onlinejournalisten
5.2 Professionalisierung des Onlinejournalismus – Ausbildungsformen

6. Fazit

Literaturverzeichnis

1. Einleitung

„Manchmal glaube ich, daß eine ganz neue Art von Journalismus auf uns zukommen wird. [...] Der Journalismus wird seine Faszination des Exklusiven verlieren. Das Zeitung machen [..] ist heute schon durch die Elektronik derart einfach geworden, davon macht man sich keine Vorstellung.“ (Kolbe 1994: 13)

Das Zitat von Kolbe wirkt zehn Jahre später wie eine Vorhersage. Es ist kennzeichnend für die Fragestellung, die sich dem Autor bei dieser Arbeit gestellt hat und die im Laufe dieser Hausarbeit beantwortet werden soll.

Der Wandel zur Informationsgesellschaft in Deutschland führte dazu, dass sich Journalisten ständig wachsenden Arbeitsanforderungen ausgesetzt sahen. Um den Wandel des journalistischen Berufsbildes, speziell den des Printjournalisten, zu verdeutlichen, wird zunächst ein geschichtlicher Überblick über die technische Entwicklung und ihre Bedeutung für den Journalismus gegeben. Anschließend wird der Einfluss des Computers auf den Journalismus herausgestellt. Mit dem Computer hat sich das Tätigkeitsfeld des Journalisten vergrößert. Gleichzeitig ist der Produktionsablauf kürzer und kostengünstiger geworden. Diese Entwicklung gilt es zu verdeutlichen.

Hieraus leiten sich folgende Fragen ab: Hat sich das Berufsbild des Printjournalisten gewandelt? Welchen Einfluss hat die technologische Entwicklung auf den Journalismus? Wie sieht die Arbeit des Journalisten heute aus? Welche Anforderungen werden an den Journalisten von heute gestellt? Welche neuen Möglichkeiten der Recherche gibt es? Ausgehend von diesen Fragen soll ein Ausblick auf das neue Berufsfeld des Onlinejournalisten zu geben werden.

2. Technische Entwicklung – Vom Buchdruck zum PC

Im folgenden Kapitel soll kurz die Revolutionierung des Buchdrucks durch Gutenberg, und die Weiterentwicklung dieser Technik erläutert werden. Im zweiten Schritt werden die industriellen Revolutionen im 19. Jahrhundert, an einigen Beispielen dargestellt, um dann mit der Entwicklung des Computers zu schliessen.

2.1 Johannes Gutenberg – ‚Vater des Buchdrucks’

Johannes Gutenberg erfand um 1450 ein System von beweglichen Metall-Lettern[1]. Diese Erfindung bedeutete einen enormen Wandel der Drucktechnik und eine Verbilligung bei der Verbreitung von Schriften. Das Errichten und Betreiben von Druckpressen erforderte sehr viel Kapital, so dass der Zugang zu dieser Technik beschränkt war. Es ist erkennbar, dass bereits zu diesem Zeitpunkt die Anwendung neuer Techniken kapitalistischen Zwängen unterworfen war und es noch heute ist (vgl. Weischenberg / Altmeppen / Löffelholz 1994: 62). In der Folgezeit wurden die Produktionsabläufe von Druckerzeugnissen weiter optimiert. Dazu haben vor allem die Erfindung der Zylinderdruckmaschine (1812) Friedrich Koenigs`, der Linotype-Setzmaschine (1884) Ottmar Mergenthalers` und der Monotype-Setzmaschine (1897) Tobert Lansons` beigetragen (vgl. ebd. : 65ff.).

2.2 Technische Revolutionen im 19. und 20. Jahrhundert

Man kann die technologischen Umwälzungen Ende des 19. Jahrhunderts und Mitte des 20. Jahrhunderts in drei industrielle Revolutionen einteilen. Webstuhl und Dampfmaschine stehen für die erste, Elektromechanik und Fliessband für die zweite. Die dritte Revolution beruht auf der Entwicklung der Mikroelektronik, welche die Entwicklung des Computers ermöglichte[2].

[...]


[1]Durch dieses System wurde das aufwendige setzen von Bleibuchstaben auf Platten ersetzt. Weiterhin konnten die Druckplatten nun mehrfach verwendet werden.

[2]Einer der ersten Computer wurde 1946 in Amerika hergestellt, wo es auch zu den wichtigsten Fortschritten in der Entwicklung der Computer kam.

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Der technologische Fortschritt und sein Einfluss auf den Printjournalismus am Beispiel des Computers
Hochschule
Westfälische Wilhelms-Universität Münster  (Institut für Kommunikationswissenschaften)
Veranstaltung
Einführung in die Kommunikationswissenschaft
Note
1,7
Autor
Jahr
2005
Seiten
13
Katalognummer
V84647
ISBN (eBook)
9783638011044
ISBN (Buch)
9783638915687
Dateigröße
422 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fortschritt, Einfluss, Printjournalismus, Beispiel, Computers, Einführung, Kommunikationswissenschaft
Arbeit zitieren
Dennis Antons (Autor), 2005, Der technologische Fortschritt und sein Einfluss auf den Printjournalismus am Beispiel des Computers, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/84647

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der technologische Fortschritt und sein Einfluss auf den Printjournalismus am Beispiel des Computers



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden