Andorra - Geschichte und Gegenwart


Referat (Ausarbeitung), 2004

9 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Landkarte und Kurzportrait Andorras

Wichtige Fakten zu Andorra

Andorras Geschichte

Zur Geographischen Lage und politisch-wirtschaftlichen Situation

Andorras Hauptstadt: Andorra la vella

Allgemein Wissenswertes

Möglichkeiten und Aktivitäten

Literatur

Landkarte und Kurzportrait Andorras

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wichtige Fakten zu Andorra

Andorras voller Name lautet Principat d’Andorra, was auf Deutsch so viel wie Fürstentum von Andorra bedeuten würde. Nun, dieser Name lässt auf die Vergangenheit dieses kleinen, aber sehr schönen Landes schließen, dessen Bevölkerung bei ungefähr 66.000 Einwohnern liegt.

Andorra liegt mitten in den Pyrenäen, es wird umschlossen von Frankreich und Spanien und bildet somit einen Teil der Grenze.

Bei Andorra könnte man sogar von einer politischen Anomalie sprechen, denn es ist nur 464 Quadratkilometer groß und dennoch ein eigener souveräner Staat.

Seine erste offizielle Landessprache ist Catalá.

Andorras gebirgiges Territorium ist besonders seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts durch seine Skipisten und auch durch seine dramatisch gelegene Szenerie bekannt geworden.

Andorras besonderer Status, seine Unabhängigkeit als Staat trotz seiner geringen Größe ist zurückzuführen auf seine Geschichte. Genau deshalb will ich als erstes folgend seine Geschichte näher darstellen. Diese seine Geschichte beginnt im Jahre 803:

Andorras Geschichte

Erste Aufzeichnungen stammen aus dem Jahre 803, in dem Karl I. die damalige Region Andorra den bis dato ansässigen Muslimen weggenommen hat.

Zwei Generationen später, im Jahre 843 vermachte Karl II., der Enkel Karls I. die Region Andorra an Sunifred, den Fürsten von Urgell, der seinen Sitz in der heute gleichnamigen Stadt La Seu d’Urgell hatte. La Seu d’Urgell ist die letzte Stadt in Katalonien zur heutigen Grenze zwischen Spanien und Andorra, sie liegt etwa 20 Kilometer im Landesinneren von Katalonien.

In diesem Kontext, also bei der Übergabe Andorras taucht zum erstenmal sein Name auf, das damalige Territorium wurde als Valls d’Andorra bezeichnet, zu deutsch: Täler von Andorra.

Aus diesem Namen ist ersichtlich dass es bislang keine Staatsform in Andorra gegeben hatte, da Andorra schlicht als eine Aneinanderreihung mehrerer Täler gesehen wurde.

[...]

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Andorra - Geschichte und Gegenwart
Hochschule
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg  (Romanisches Seminar)
Veranstaltung
Seminar Landeskunde Katalonien
Note
1,3
Autor
Jahr
2004
Seiten
9
Katalognummer
V84881
ISBN (eBook)
9783638013659
Dateigröße
504 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Andorra, Geschichte, Gegenwart, Seminar, Landeskunde, Katalonien
Arbeit zitieren
Christian Dunke (Autor:in), 2004, Andorra - Geschichte und Gegenwart, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/84881

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Andorra - Geschichte und Gegenwart



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden