Unterrichtsstunde: Sachtexte schreiben und überarbeiten


Unterrichtsentwurf, 2007
16 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

Inhalt

1. Didaktische Grundlegung anhand von Forschungsliteratur

2. Die vierte Stunde im Rahmen einer Unterrichtssequenz mit dem Thema `Sachtexte schreiben und überarbeiten’
2.1 Curriculare Überlegungen
2.2 Formulierung des Lernziels: Die Schülerinnen und Schüler sollen den Schüleraufsatz Der Bengalische Tiger mit Hilfe bestimmter Kriterien In Bezug auf sprachliche Merkmale verbessern und dabei erkennen, dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, einen Text hinsichtlich der Sprache zu gestalten.
2.3 Vermittlung entsprechender Kenntnisse und Fertigkeiten
2.4 Situierung der Stunde im Rahmen der Unterrichtssequenz
2.5 Struktur der Unterrichtsstunde: Didaktische und methodische Artikulation der Aufgabenstellung

3. Stellung der Hausaufgabe oder Ausblick auf die nächste Unterrichtsstunde

4. Anlagen

5. Literaturverzeichnis

1. Didaktische Grundlegung anhand von Forschungsliteratur

Das Überarbeiten von Texten wurde eine lange Zeit weder von Schülerinnen und Schülern im Unterricht verlangt noch war es als fester Bestandteil im Lehrplan vorgesehen. Die Aufsätze im Deutschunterricht wurden zwar von Schülerinnen und Schülern korrigiert, doch handelte es sich dabei selten um richtige Überarbeitungen, sondern eher um orthografische Berichtigungen. Mittlerweile ist diese Tätigkeit jedoch zunehmend als Aufgabe schulischen Schreibens in den Lehrplänen verankert, denn die „Schülerinnen und Schüler sollen schreiben lernen (…) und zum Schreiben gehört ganz wesentlich auch die Überarbeitung des Geschriebenen“[1] und somit wird von jungen Schreiberinnen und Schreibern gefordert, dass sie eigene sowie fremde Texte einer Überarbeitung unterziehen können.

Ein Grund dafür, dass diese Tätigkeit so lange von Schülerinnen und Schülern ferngehalten wurde, kann darin zu sehen sein, dass das Überarbeiten als ein Prozess, bei dem man „Missverhältnisse zwischen dem Beabsichtigten und dem Realisierten erkennen und aufheben“ muss, für Kinder als zu schwierig angesehen wurde. Der Vorgang des Überarbeitens schließt nicht lediglich das Erkennen solcher Unstimmigkeiten ein, sondern umfasst zudem das Benennen und Lösen jener Unklarheiten, was für Kinder und Jugendliche durchaus als kompliziert anzusehen ist. Nichtsdestotrotz kann davon ausgegangen werden, dass bereits Kinder Geschriebenes überarbeiten können, auch wenn sie sich dabei erheblich im Umfang und in der Qualität unterscheiden.[2]

Gerade weil Kinder schon in der Grundschule in der Lage sind, Auffälligkeiten in den Texten von Mitschülerinnen und Mitschülern zu erkennen, sollte das Überarbeiten als Aufgabe schulischen Schreibens in den Unterricht integriert werden. Durch eine intensive Beschäftigung mit einem Text, wie sie bei dieser Tätigkeit erforderlich ist, erfahren Schülerinnen und Schüler „in jedem Fall, dass Textfassungen veränderbar sind und dass es zu vorhandenen Formulierungen Alternativen gibt.“[3] Überarbeitungen regen Kinder nicht nur zu neuem und flexiblerem Denken an, indem sie in gewisser Weise den spielerischen Umgang mit Sprache erfordern, sondern bieten laut Baurmann & Ludwig auch „Möglichkeiten, schriftsprachliche Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu fördern.“[4]

Um bereits in der Grundschule Textüberarbeitungen durchführen zu können, sind jedoch einige Aspekte zu beachten, die auch für die Ausführungen der nächsten Seiten von Bedeutung sein werden. Zu Anfang ist dabei zu erwähnen, dass Hegele zufolge „Überarbeitungsverfahren (…) grundsätzlich nicht vor Klasse 3 empfohlen“[5] werden, da sie für Schülerinnen und Schüler aufgrund der Tatsache, dass die jungen Schreiberinnen und Schreiber dem zu bearbeitenden Text kritisch aus der Distanz begegnen müssen, durchaus keine einfachen Verfahren darstellen. Da Kinder bei eigens verfassten Texten noch Schwierigkeiten haben, die Distanz zu bewahren und ihren Text kritisch zu sehen, „können jüngere und ungeübtere Schreiberinnen und Schreiber eher fremde als eigene Texte überarbeiten.“[6] Bei der Überarbeitung in Bezug auf junge Kinder ist generell erstmal nicht davon auszugehen, dass jene einen Text automatisch überarbeiten können. Stattdessen sollte den Kindern gezeigt werden, wie sie bei diesem Prozess vorzugehen haben, und dieses sollte auch geübt werden, was mithilfe geeigneter Arbeitstechniken geschieht. Dabei ist wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler keine allgemeinen und abstrakten Hinweise an die Hand bekommen, sondern klare Anweisungen, damit sie genau wissen, was sie am Text zu untersuchen haben. Für die Überarbeitung betont Fix daher die Rolle von Checklisten, denn „Checklisten mit Kriterien für die Überarbei-tung von Formulierungen fokussieren die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bereiche.“[7]

Auf den folgenden Seiten soll das Überarbeiten eines Textes und dazugehörige Arbeitstechniken thematisiert werden, wobei der Fokus auf der sprachlichen Verbesserung liegt. Wie bereits erwähnt, beziehen sich die Überarbeitungen der Schülerinnen und Schüler vor allem auf orthografische Merkmale, wodurch ein Text jedoch qualitativ nicht verändert wird. Aus diesem Grund sollen die Schülerinnen und Schüler in der im folgenden vorgestellten Doppelstunde lernen, wie sie durch eine Verbesserung der Sprache einen Text auch in der Qualität ändern können.

[...]


[1] Baurmann/Ludwig 1996, S. 13.

[2] vgl. Baurmann 2002, S. 89-93.

[3] Baurmann 2002, S. 112.

[4] Baurmann/Ludwig 1996, S. 17.

[5] Hegele, Hrsg., 2000, S. 79.

[6] Baurmann 2002, S. 95.

[7] Fix 2003, S. 10.

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsstunde: Sachtexte schreiben und überarbeiten
Hochschule
Universität Vechta; früher Hochschule Vechta  (Institut für Anglistik und Germanistik)
Veranstaltung
Arbeitstechniken im Lese- und Schreibunterricht
Note
1,3
Autor
Jahr
2007
Seiten
16
Katalognummer
V89864
ISBN (eBook)
9783638039222
Dateigröße
561 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unterrichtsstunde, Sachtexte, Arbeitstechniken, Lese-, Schreibunterricht
Arbeit zitieren
Kirstin Kannwischer (Autor), 2007, Unterrichtsstunde: Sachtexte schreiben und überarbeiten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/89864

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsstunde: Sachtexte schreiben und überarbeiten


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden