Sektor- und unternehmensspezifische Determinanten der Kapitalstruktur europäischer Unternehmen im Niedrigzinsumfeld


Seminararbeit, 2020

30 Seiten, Note: 1

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung

2. Kapitalstrukturtheorien
2.1 Modigliani-Miller Irrelevanztheorem
2.2 Trade-off Theorie
2.3 Pecking-Order Theorie
2.4 Ableitung von Hypothesen für die empirische Analyse
2.5 Operationalisierung der Variablen

3. Empirische Analyse der Kapitalstrukturdeterminanten
3.1 Stichprobenbeschreibung und Datenquelle
3.2 Datenaufbereitung und deskriptive Statistiken
3.3 Auswahl des Regressionsmodells
3.4 Regressionsdiagnostik
3.4.1 Heteroskedastizität
3.4.2 Autokorrelation
3.4.3 Querschnittskorrelation
3.4.4 Multikollinearität
3.5 Ergebnisse der empirischen Analyse
3.6 Kritische Würdigung

4. Zusammenfassung

Anhang

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 30 Seiten

Details

Titel
Sektor- und unternehmensspezifische Determinanten der Kapitalstruktur europäischer Unternehmen im Niedrigzinsumfeld
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule
Note
1
Jahr
2020
Seiten
30
Katalognummer
V906762
ISBN (eBook)
9783346213945
ISBN (Buch)
9783346213952
Sprache
Deutsch
Schlagworte
determinanten, kapitalstruktur, niedrigzinsumfeld, sektor-, unternehmen
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, Sektor- und unternehmensspezifische Determinanten der Kapitalstruktur europäischer Unternehmen im Niedrigzinsumfeld, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/906762

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Sektor- und unternehmensspezifische Determinanten der Kapitalstruktur europäischer Unternehmen im Niedrigzinsumfeld



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden