Mögliche Auswirkungen von Ganztagsbeschulung auf soziale Bildungsungleichheiten und familiäre Beziehungen


Bachelorarbeit, 2018

33 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die zentrale Forschungsfrage dieser Arbeit ist, wie sich die Ganztagsschule auf soziale Bildungsungleichheiten bzw. -chancen und familiäre Beziehungen auswirkt. Auf Basis der Fragestellung werden anhand theoretischer Analysen die unterschiedlichen Schulzweige untersucht und ausgewertet sowie in diesem Zusammenhang Hypothesen aufgestellt, um die Auswirkungen der Ganztagsschule in Bezug auf Disparitäten und Familie heraus zu kristallisieren.

Dabei wird auf die soziale Ungleichheit sowie primäre und sekundäre Herkunftseffekte eingegangen. Um diese Punkte genauer zu betrachten, werden zunächst die Begriffe und Institutionen Ganztagsschule, soziale Ungleichheit sowie primäre und sekundäre Herkunftseffekte näher definiert, um sie anschließend verknüpfend in einer kritischen Betrachtung zu analysieren. Dabei werden der Anspruch sowie Perspektiven, aber auch Wirklichkeit pädagogischer Förderungen in der Ganztagsschule untersucht.

Die Untersuchungen sollen aufzeigen, ob es durch das Prinzip der Ganztagsschule eine Annäherung der Bildungschancen gibt. Hierfür wird die Entwicklung von Ganztagsschulen begutachtet und aufkommende Chancen und Probleme dargelegt. In welchen Ansatzpunkten unterscheidet sich das Bildungssystem der eingerichteten Ganztagsschule vom klassischen Zweig der Schulform? Worin lassen sich positive oder negative Effekte wahrnehmen? Ziel dieser Ausarbeitung wird es sein, einen Einblick in das Bildungssystem der Ganztagsschule zu geben und die Auswirkungen auf soziale Bildungsungleichheiten sowie familiäre Beziehungen aufzudecken.

Bisherige Recherchen haben ergeben, dass das Modell der Ganztagsschule einerseits als Hoffnungsträger für die Zukunft gesehen wird, andererseits aber auch als stagnierendes Modell, welches keine effektiven Fortschritte gegenüber Leistungen vermittelt. Das Bildungssystem ist unterschiedlich aufgebaut. Bisher, so die Kritiker, gibt es keine optimale Lösung für nachhaltigen Bildungserfolg sowie der Eliminierung von Disparitäten.

Details

Titel
Mögliche Auswirkungen von Ganztagsbeschulung auf soziale Bildungsungleichheiten und familiäre Beziehungen
Hochschule
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover  (Politikwissenschaft)
Note
1,7
Autor
Jahr
2018
Seiten
33
Katalognummer
V914297
ISBN (eBook)
9783346234001
ISBN (Buch)
9783346234018
Sprache
Deutsch
Schlagworte
soziale, soziale Ungleichheit, Bildung, Bildungsungleichheit, Ganztag, Schule, Auswirkungen, Familie, Ungleichheit, Disparität, Ganztagsbeschulung, Theorie, Bachelor, Bachelorarbeit, Chancengleichheit, Reproduktion, Bourdieu, Boudon, Beck, Individualisierungsthese, Individualisierungstheorie, Individualisierung, Herkunft, Herkunftserffekte, primäre, sekundäre, schichtenspezifisch, Schulbildung, Familienbildung, Staat, Verstaatlichung, staatliche, Erziehung, Kooperation, individuelle, Förderung, Bildungsgerechtigkeit, Weber, Bildungsforschung, Bildungswissenschaft, Züchner, Bildungsexpansion, Steiner, Simmel, Schütz, Schlicht, Richter, Rekus, Rahm, Radisch, Klieme, Maag, Altrichter, Klemm, KMK, Kiper, Ipfling, Holtappels, Hradil, Hinz, Groß, Hillmert, Gottschall, Grundmann
Arbeit zitieren
Dennis Neutsch (Autor), 2018, Mögliche Auswirkungen von Ganztagsbeschulung auf soziale Bildungsungleichheiten und familiäre Beziehungen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/914297

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Mögliche Auswirkungen von Ganztagsbeschulung auf soziale Bildungsungleichheiten und familiäre Beziehungen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden