Die (Un-)Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum


Hausarbeit, 2020

10 Seiten, Note: 2,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Hausarbeit beschäftigt sich mit der immer wichtiger werdenden Frage, ob wir in der Zukunft die gleichen Ressourcen zur Verfügung haben werden, wenn wir weiterhin das Wirtschaftswachstum anstreben.

Mit Beginn der Industrialisierung gewann die Umweltverschmutzung eine neue Dimension, die bis heute hinreicht. Die Massenproduktion von Eisen und Stahl und der Bau von Maschinen führte zu einer enormen Luftbelastung, durch die Verbrennung von Kohle. Diese Luftbelastung führte wiederum zu einem großen Waldsterben. Auch Gewässer und Böden blieben nicht unverschont. Zur Exporthilfe wurden Eisenbahnen gebaut und dadurch Länder und Flüsse begraben. Die Hauptschuld trägt der Mensch, da durch das Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum immer mehr natürliche Ressourcen verbraucht wurden und weiterhin werden. Nachhaltigkeit wurde somit immer wichtiger.

Details

Titel
Die (Un-)Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum
Hochschule
Pädagogische Hochschule Weingarten
Veranstaltung
Globales lernen
Note
2,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
10
Katalognummer
V917037
ISBN (eBook)
9783346235664
ISBN (Buch)
9783346235671
Sprache
Deutsch
Schlagworte
nachhaltigkeit, wirtschaftswachstum
Arbeit zitieren
Dilara Zazal (Autor), 2020, Die (Un-)Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/917037

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die (Un-)Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden