Unterrichtsstunde: Balancieren auf stabiler und labiler Ebene mit Objekten


Unterrichtsentwurf, 2007

12 Seiten, Note: 1,5


Leseprobe

Anhang: Übersichtsplan der Zirkusfamilien

Thema der Unterrichtsreihe:

Balancieren auf stabiler und labiler Ebene mit Objekten –

Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit durch den selbständigen Bau und die kreative Aus-einandersetzung mit Balancierstationen, unter besonderer Berücksichtigung eines sicherheits-bewussten Umgangs mit verschiedenen Turngeräten.

Schwerpunktziele der Unterrichtsreihe:

Die die Turngeräte „kleine Matte“, „kleiner Kasten“ und „Langbank“, mit ihren Eigenschaften sowie Einsatzmöglichkeiten kennen lernen.
- die genannten Turngeräte unter bestimmten Sicherheitsaspekten transportieren sowie auf- und abbauen können.
- den Sinn der Sicherheitsaspekte erschließen und so ihr Gesundheitsbewusstsein weiterentwickeln.
- ihre Bewegungserfahrungen durch Übungen an und mit den Geräten erweitern.
- untereinander kooperieren, indem sie beim Transport, Auf- bzw. Abbau der Geräte sowie bei ihren Bewegungsgestaltungen an den Geräten untereinander kommuni-zieren und Absprachen treffen.
- in ihrer Selbstständigkeit und Eigenverantwortung gefördert werden.
- durch das Üben, Variieren und Vorführen verschiedener Balancierkunststücke ihre Gleichgewichtsfähigkeit verbessern
- Partnerhilfe fordern und leisten
- Risiken abschätzen, Ängste überwinden und das eigene Können erfahren
- das Einhalten festgelegter Regeln erlernen und erkennen, das dieses im Interesse der Gemeinschaft liegt.
- Freude und Spaß an der Entwicklung von Balancierkunststücken gewinne Schüler sollen:

Einzelthemen der Unterrichtsreihe:

1. Erste Erfahrungen im Umgang mit der „kleinen Matte“ – Kennen lernen des richtigen Transportierens anhand spielerischer Bewegungserfahrungen mit der kleinen Matte.
2. Einführung des Turngeräts „kleiner Kasten“ – Übung eines sicherheitsbewussten Umgangs mit dem „kleinen Kasten“ unter Einbezug von Lauf- und Sprungübungen
3. Einführung des Turngeräts „Langbank“ – Kennen lernen des richtigen Transportierens der Langbank und sammeln erster Erfahrungen im Bereich des Balancierens durch Übungen an der stabilen Bank.
4. Entwicklung von „Seiltänzer-Stationen“ – Selbständiger Bau von Balancierstationen in Gruppenarbeit anhand der neu erfahrenen Turngeräte
5. Balancieren als Kunststück – Erproben von unterschiedlichen Bewegungsformen und Kunststücken in Gruppenarbeit an den selbst entwickelten „Seiltänzer-Stationen“ und Präsentation erster Ergebnisse in einer kleinen abschließenden Aufführung.
6. Balancieren an unterschiedlichen Stationen – Erprobung aller „Seiltanz-Stationen“ in Gruppen, mit dem Versuch die bereits gesammelten „Balancier-Erfahrungen“ auf die neuen Gerätekombinationen zu übertragen bzw. anzupassen und zu erneuern.
7. Balancieren mit Kleingeräten – Kreative Auseinandersetzung mit der Kombination aus unterschiedlichen Balancierstationen und den Kleingeräten Seil, Tuch, Ball und Reifen.

Thema der Unterrichtseinheit:

Balancieren als Kunststück – Erproben von unterschiedlichen Bewegungsformen und Kunststücken in Gruppenarbeit an den selbst entwickelten „Seiltänzer-Stationen“ und Präsentation erster Ergebnisse in einer kleinen abschließenden Aufführung.

Schwerpunktziele der Unterrichtseinheit:

Die Kinder sollen in Kooperation mit ihrer Gruppe und unter Berücksichtigung der Sicherheitsregeln eigenständig ihre „Seiltänzer-Stationen“ aufbauen und an diesen durch das Üben, Variieren und Vorführen verschiedener Balancierkunststücke ihre Gleichgewichts-fähigkeit verbessern

Verwendete Medien / Materialien

- Signalpfeife
- kleine Matten, Langbänke, kleine Kästen/Reifen
- Abbildung einer Seiltänzer-Familie (Bildimpuls)
- Übersicht mit Bewegungsformen auf der Langbank
- Abbildungen zum richtigen Transport der Turngeräte
- Übersicht der Gruppeneinteilung (Zirkusfamilien)
- Zeichnungen der „Seiltanz-Stationen“ (von der Kindern)
- Zirkus-Musik & ruhige Stücke zum Balancieren/Musik-Anlage

Literatur

- Bergedorfer Grundschulpraxis Sport: 1./2. Kl., Bd. 2. Persen Verlag. Hornburg 2005.

- Bracke, Julia: Lernzirkel Sport II: Bewegen, Spielen, Üben an Stationen. Buchverlag Kempen 2006.

- Bracke, Julia: Lernzirkel Sport IV: Turnen & lernen an Stationen. Buchverlag Kempen 2006.

- Kosel, Andreas: Schulung der Bewegungskoordination. Übungen und Spiele für den Sportunterricht der Grundschule

- Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen:

Richtlinien und Lehrpläne für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Sport. Ritterbach Verlag GmbH. Frechen 2003.

- Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen: Sicher-heitsförderung im Schulsport. Rechtsgrundlagen. Ritterbach Verlag GmbH. Frechen 2002.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsstunde: Balancieren auf stabiler und labiler Ebene mit Objekten
Note
1,5
Autor
Jahr
2007
Seiten
12
Katalognummer
V91733
ISBN (eBook)
9783638063548
Dateigröße
634 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Balancieren als Kunststück – Erproben von unterschiedlichen Bewegungsformen und Kunststücken in Gruppenarbeit an den selbst entwickelten „Seiltänzer-Stationen“ und Präsentation erster Ergebnisse in einer kleinen abschließenden Aufführung.
Schlagworte
Unterrichtsstunde, Balancieren, Ebene, Objekten, Seiltänzer-Stationen, Geräteaufbau, Gleichgewicht, Kreativität, Bänke, kleiner Kasten, Langbank, Kunststücke
Arbeit zitieren
Susanne Hoff (Autor), 2007, Unterrichtsstunde: Balancieren auf stabiler und labiler Ebene mit Objekten , München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/91733

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsstunde: Balancieren auf stabiler und labiler Ebene mit Objekten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden