"Empowerment-Förderung" am Beispiel der psychiatrischen Sozialarbeit. Der Konflikt mit dem staatlichen Mandat der Sozialen Arbeit


Hausarbeit, 2018

20 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhalt

1 Einleitung

2 Empowerment
2.1 Herkunft und Entstehung des Konzeptes
2.2 Definition und Bedeutung
2.2.1 Allgemeine Definition
2.2.2 Bedeutung von „Empowerment“ im Kontext psychiatrischer Sozialarbeit
2.3 „Empowerment“-Förderung in der Praxis

3 Soziale Arbeit im Spannungsfeld der Mandate
3.1 Das Mandat der Hilfe
3.2 Das Mandat der Kontrolle
3.3 Das Spannungsfeld der Mandate in der psychiatrischen Sozialarbeit

4 „Empowerment“ im Spannungsfeld der Mandate
4.1 „Empowerment“-Förderung und das Mandat der Kontrolle
4.2 Das Mandat der Kontrolle als Ausfluss staatlicher Regelungen und ethischer Grundsätze
4.3 Mandat der Kontrolle in einem modernen Professionsverständnis
4.4 Soziale Arbeit zwischen Hilfe und Sicherheit

5 Fazit

6 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
"Empowerment-Förderung" am Beispiel der psychiatrischen Sozialarbeit. Der Konflikt mit dem staatlichen Mandat der Sozialen Arbeit
Hochschule
Hochschule Hannover
Note
1,3
Autor
Jahr
2018
Seiten
20
Katalognummer
V918558
ISBN (eBook)
9783346227362
ISBN (Buch)
9783346227379
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Empowerment, Tripelmandat, Soziale Arbeit, Kontrolle und Hilfe, Doppelmandat, psychiatrische Sozialarbeit
Arbeit zitieren
Björn Kleinwächter (Autor:in), 2018, "Empowerment-Förderung" am Beispiel der psychiatrischen Sozialarbeit. Der Konflikt mit dem staatlichen Mandat der Sozialen Arbeit, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/918558

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: "Empowerment-Förderung" am Beispiel der psychiatrischen Sozialarbeit. Der Konflikt mit dem staatlichen Mandat der Sozialen Arbeit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden