Generation Y. Identität in Zeiten von Facebook und Social Media

Ein kurzer Einblick


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

23 Seiten, Note: 2


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Arbeit wird dargelegt, wie Facebook und Social Media das Leben der jungen Leute verändern.

Grundlegende Hypothese, die sich während der Arbeit herauskristallisiert hat, ist, dass die neue Generation mit ihren Abnabelungsprozessen nicht unbedingt anders charakterisiert ist als frühere Generationen, sondern vielmehr die modernen technischen Möglichkeiten und ihre Bewältigung den Unterschied ausmachen.

Zunächst werden die Grundbegriffe "Identität" und "Generation" geklärt. Dann geht es um das Internetnutzungsverhalten junger Menschen. Es wird ausführlich besprochen, was man unter "Social Media" versteht, die entsprechenden Unternehmen werden kurz portraitiert.

Nun geht es um die Auswirkungen von Social Media- körperlich und geistig. Wie modifizieren Social Media unsere Beziehungen? Was bedeutet "Lernen" heute? Unter der Rubrik "Überwachung" werden problematische Aspekte besprochen. Diese Arbeit endet mit einem kompakten Fazit.

Details

Titel
Generation Y. Identität in Zeiten von Facebook und Social Media
Untertitel
Ein kurzer Einblick
Hochschule
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Note
2
Autor
Jahr
2017
Seiten
23
Katalognummer
V930035
ISBN (eBook)
9783346312259
ISBN (Buch)
9783346312266
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Generation, Social Media, Facebook, Whatsapp, Identität
Arbeit zitieren
Alexander Eisener (Autor:in), 2017, Generation Y. Identität in Zeiten von Facebook und Social Media, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/930035

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Generation Y. Identität in Zeiten von Facebook und Social Media



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden