Die Rolle der USA im israelisch-palästinensischen Konflikt. Der unlösbare Konflikt im Nahen Osten


Hausarbeit (Hauptseminar), 2020

17 Seiten, Note: 2,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit handelt über den Konflikt im Nahen Osten, insbesondere über die Unruhen zwischen der Region Palästina und Israel. Dabei wird der Blick auf die externen Mächte, wie die USA, die EU und die Arabischen Länder geworfen. Die theoretische Seite der Arbeit ermöglicht zu verstehen, warum der Nahe Osten, als ein unlösbarer Konflikt gilt. Insbesondere wird thematisiert, wie sich die US-amerikanische Macht auf den Israelisch-palästinensischen Konflikt auswirkt. Dabei werden auch die Beziehungen, der im Konflikt stehenden Parteien, betrachtet. Zum weiteren Verständnis wird der konstruktivistische Ansatz herangezogen, um den unlösbaren Konflikt analysieren zu können.

Der Kampf zwischen Israel und den Palästinensern ist auf den längsten und explosivsten Konflikt der Welt zurückzuführen, der bis in das 19. Jhdt. reicht. Im Kern des Konflikts geht es um die Region Palästina. Der Ursprung des Konflikts liegt in der Behauptung der Konfliktgegner Recht auf das Gebiet zwischen der südöstlichen Küste des Mittelmeeres und Jordanien zu haben.

Bereits ca. 1000 Jahre vor Christus war Palästina ein Einwandererland mit wechselnder jüdischer, christlicher und arabischer Herrschaft. Seitdem wird die Region von unterschiedlichen Gesellschaften besiedelt. Aufgrund unterschiedlicher Religionen, Traditionen, Kulturen und politischen Vorstellungen, der im Land lebenden Gesellschaften, kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen und Vertreibungen. Als 1947 die UNO, zur Lösung der Probleme, die Teilung der Region in einen jüdischen und einen arabischen Staat vorsah, heizte sich die ganze Situation stärker an.

Seit Jahren bemühen sich die direkt und indirekt beteiligten Staatchefs um einen dauerhaften Frieden im Nahen Osten, doch immer wieder eskaliert die Gewalt. Die „Supermacht“ Amerika spielt dabei eine Schlüsselrolle bei der Schaffung oder Lösung von Problemen. Nachdem die USA 2017 Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannte löste der amerikanische Präsident Donald Trump einen neuen Flächenbrand und Unruhen auf der ganzen Welt aus.

Details

Titel
Die Rolle der USA im israelisch-palästinensischen Konflikt. Der unlösbare Konflikt im Nahen Osten
Hochschule
Pädagogische Hochschule Weingarten
Note
2,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
17
Katalognummer
V941093
ISBN (eBook)
9783346276520
ISBN (Buch)
9783346276537
Sprache
Deutsch
Schlagworte
konflikt, naher Osten, Palästina, Juden, Ägypten, USA, Europa
Arbeit zitieren
Dilara Zazal (Autor:in), 2020, Die Rolle der USA im israelisch-palästinensischen Konflikt. Der unlösbare Konflikt im Nahen Osten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/941093

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Rolle der USA im israelisch-palästinensischen Konflikt. Der unlösbare Konflikt im Nahen Osten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden