Führung von Projektteams. Anforderungen an die Führungs- und Kommunikationskompetenz von Projektverantwortlichen


Hausarbeit, 2019

17 Seiten, Note: 1.3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Abbildungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Grundlagen des Projektmanagements
2.1 Was ist ein Projekt?
2.2 Was ist Projektmanagement?
2.3 Was ist ein Projektleiter?
2.4 Was ist ein Projektteam?

3 Grundlagen der Führung
3.1 Der Führungsbegriff
3.2 Führungsaufgaben
3.3 Führungs stile
3.4 Führungseigenschaften und Kompetenzen des Projektleiters

4 Grundlagen der Kommunikation
4.1 Was ist Kommunikation?

5 Grundlagen der Mitarbeitermotivation
5.1 Motiv und Motivation
5.2 Motivationstheorien

6 Spezifische Anforderungen an Projektverantwortliche
6.1 Anforderungen an die Führungskompetenz
6.2 Anforderung an die Kommunikationskompetenz
6.3 Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Motivation und Leistungsbereitschaft

7 Fazit und Ausblick

II. Literaturverzeichnis

I. Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1 : Motivationstheorie von Porter/Lawler (Quelle: BERTHEL Jürgen, BECKER Fred G. (2017): Personal-Management (eBook: Kindle), 11.Auflage, Stuttgart, Kapitel 3.4.3)

Abbildung 2 : Das „Vier Ohren Modell“ von Friedemann Schulz von Thun (Quelle : Schulz von Thun Institut für Kommunikation (Hrsg.): das Kommunikationsquadrat, https://www.schulz-von- thun.de/die-modelle/das-kommunikationsquadrat (Zugriff am 25.10.2019))

1 Einleitung

Projekte nehmen in Unternehmen einen immer wichtigeren Platz ein.

Verschiedene Studien sind zu dem Schluss gekommen, dass die Bedeutung von Projektmanagement auch in den kommenden Jahren noch zunehmen wird. So gibt das Project Management Institute an, dass in 11 der weltweit führenden Industrienationen aktuell rund 66 Millionen Menschen eine berufliche Position im Bereich des Projektmanagements belegen und dass diese Zahl bis zum Jahr 2027 auf rund 88 Millionen Menschen wachsen wird. (Project Management Institute, 2017, S.4)

Neben der wachsenden Anzahl der Projekte steigt auch die Komplexität dieser Projekte sowie die Anforderungen an das Projektteam, so dass eine enge und gut abgestimmte Zusammenarbeit der Teammitglieder erforderlich ist.

In der Tat kann der Projektleiter nicht mehr allein alle Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Fachwissen oder das Netzwerk von Kontakten selbst besitzen. (vgl Hische, 2012, S.12)

Diese Herausforderungen bedingen eine größere gegenseitige Abhängigkeit von mehreren Personen, die bemüht sind ein gemeinsames Ziel in einer aufgabenorientierten Arbeitsgruppe, dem Projektteam, mit starkem persönlichem Kontakt und direkter Kommunikation zu vollbringen. Dabei ist immer häufiger unterschiedliches Fachwissen sowie die Zusammenarbeit verschiedener Spezialisten aus den unterschiedlichen Fachbereichen erforderlich. Das Projektteam muss deshalb möglichst ideal zusammengestellt sein und über ein hohes Ausmaß an Zusammenhalt, Engagement und Zielorientierung gekennzeichnet sein. (vgl Patzak, Rattay, 2014, S.62-66)

Die Projekt-Mitarbeiter müssen daher auch adäquat geführt werden und somit spielen die Führungsqualitäten des Projektleiters eine entscheidende Rolle beim Erreichen des Projektziels.

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Führung von Projektteams besser zu verstehen und zu beantworten welche spezifischen Anforderungen die Führung von Projekten an die Führungs- und Kommunikationskompetenz von Projektverantwortlichen stellt und wodurch es der Projektverantwortliche schafft, Motivation und Leistungsbereitschaft eines Projektteams aufrecht zu erhalten.

2 Grundlagen des Projektmanagements

2.1 Was ist ein Projekt?

Ein Projekt ist ein Vorhaben, das im Wesentlichen durch Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet ist, wie z. B.: Zielvorgabe, zeitliche, finanzielle, personelle oder andere Bedingungen, Abgrenzungen gegenüber anderen Vorhaben und projektspezifische Organisation. (Definition nach DIN 69901)

2.2 Was ist Projektmanagement?

Die Gesamtheit von Führungsaufgaben, -organisation, -techniken und -mittel für die Abwicklung eines Projekts werden laut DIN 69901 als Projektmanagement definiert.

2.3 Was ist ein Projektleiter?

Der Projektleiter ist für die operative Planung und Steuerung des Projektes verantwortlich. Je nach Projektart ist er in diesem Zusammenhang für das Erreichen von Sach-, Termin-, Kosten- bzw. Ausbildungszielen im Rahmen des Projekts zuständig. Im Bereich der Planung legt er Ziele sowie benötigte Ressourcen für deren Erreichung fest. (vgl Schulte-Zurhausen, 2014, S.454)

2.4 Was ist ein Projektteam?

Um ein Projekt erfolgreich abschließen zu können bedarf es qualifizierter Mitarbeiter deren Fähigkeiten sich ergänzen. Diese Mitarbeiter bilden zusammen mit dem Projektleiter das Projektteam. Das Projektteam vereint Mitarbeiter mit unterschiedlichem Wissen, Know-how, Erfahrung und Verantwortlichkeiten, die während der Laufzeit des Projekts den Projektleiter unterstützen und ihren Beitrag zum Erreichen des Projektziels leisten (vgl. Chiocchio, 2015, S.54).

3 Grundlagen der Führung

3.1 Der Führungsbegriff

In der Theorie ist der Führungsbegriff nicht einheitlich definiert. Daher gibt es eine Vielfalt an bestehenden Definitionen die eine Begriffsbestimmung erschweren.

Führung bedeutet unmittelbare zielorientierte Verhaltenssteuerung von Mitarbeitern und soziale Einflussnahme mit der Absicht, sowohl die Ziele des Unternehmens als auch der in ihm wirkenden Menschen möglichst weitgehend zu erfüllen sowie individuelle und kollektive Anstrengungen zur Erreichung gemeinsamer Ziele zu erleichtern (vgl. Yukl, 2013, S.23).

„Führung heißt, andere durch eigenes, sozial akzeptiertes Verhalten so zu beeinflussen, dass dies bei den Beeinflussten mittelbar oder unmittelbar ein intendiertes Verhalten bewirkt“ (Weibler, 2016, S.22).

Trotz der Diversität der Definitionen lassen sich einige gemeinsame Elemente herauskristallisieren: Führung ist ein Prozess, der die Beeinflussung anderer Personen beinhaltet und im Kontext einer Gruppe stattfindet, um Ziele zu erreichen, die von Führung und Geführten geteilt werden.

3.2 Führungsaufgaben

Als Projektverantwortlicher wird man bei der Führung des Projektteams unter anderem mit folgenden verschiedenen Führungsaufgaben konfrontiert:

- Koordination: Die verschiedenen Aufgaben müssen aufgegliedert und die Teilaufgaben dann sinnvoll aufeinander abgestimmt und zusammengeführt werden. Um das erfüllen zu können, muss der Projektleiter komplexe Zusammenhänge erkennen und dem Projektteam deutlich die Richtung vorgeben.
- Information: In einem Projektteam muss ein ausreichender Informationsfluss und eine angemessene Kommunikation gewährleistet werden.
- Motivation: Zu den Führungsaufgaben zählt auch die Motivation der Mitarbeiter zu fördern, d.h. das Verhalten der Mitarbeiter so zu beeinflussen, dass sowohl die vereinbarte Leistung erfüllt wie auch die Arbeitszufriedenheit gewährleistet wird.

3.3 Führungsstile

„Unter Führungsstilen versteht man in aller Regel eine mehr oder minder große Anzahl von unterschiedlichen entwickelten Modellen, die zum Führen von Personen oder Personengruppen in einer bestimmten Situation geeignet sind.“ (Weinert, 2010, S. 32)

Da die führungstheoretischen Grundlagen sehr komplex und vielschichtig sind, ist dies nur eine Definition von vielen, die man in der Literatur vorfinden kann.

In der traditionellen Führungstheorie werden drei klassische Führungsstile beschrieben, die auf die sogenannte Iowa-Studie von Kurt Lewin zurückzuführen sind: der autokratische Führungsstil (bei dem alle Gruppenziele und generellen Vorgehensweisen allein vom Führer diktiert werden), der demokratische Führungsstil (bei dem der Gruppenführer die Gruppe beim Festlegen der Ziele und Arbeitsmethoden unterstützt und als Ratgeber und Planer assistiert, sowie zulässt, dass die Mitglieder sich frei entfalten können) und der laissez-faire Führungsstil (bei dem der Gruppenführer nur minimalen Einfluss auf die Entscheidungen nimmt und die Mitarbeiter ihre Arbeit und Aufgaben selbst bestimmen). Im Zuge der Weiterentwicklung der Führungsforschung löste man sich jedoch von diesen eindimensionalen Führungsstilen und orientierte sich hin zu den zweidimensionalen Führungsstilen:

- Aufgabenorientierung: wobei die Aufgabe selbst und die Zielerreichung Hauptgegenstand sind und durch das Verhalten des Vorgesetzten der Produktionsprozess gefördert wird. Dies geschieht z.B. durch die Vorgabe genauer Ziele, das Drängen auf Einhaltung dieser Ziele oder einer exakten Zuteilung von Aufgaben auf einzelne Mitarbeiter. Der Vorgesetzte selbst gilt als Vorbild das seine Mitarbeiter mitreißt.
- Mitarbeiterorientierung: wobei es um ein gutes zwischenmenschliches Verhältnis bei der Aufgabenerfüllung geht, das auf Vertrauen, Rücksichtnahme, gegenseitigen Respekt, Verständnis, Unterstützung der Mitarbeiter u.ä. beruht. Der Schwerpunkt liegt in einem deutlichen Interesse des Vorgesetzten an den Bedürfnissen der Mitarbeiter, ohne dabei die Erfüllung der Aufgabe und das Erreichen der Ziele aus dem Auge zu lassen. (vgl. Jung, 2017, S.425)

3.4 Führungseigenschaften und Kompetenzen des Projektleiters

Der Projektleiter mit dem Projektteam entscheidet wesentlich ob ein Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann. Daher bedarf es neben Fachkompetenz auch guter Führungseigenschaften des Projektleiters um das Team zum gemeinsamen Ziel zu führen. Der Projekterfolg hängt zunehmend von weichen Faktoren, auch Soft Skills genannt, ab, die folgende Kompetenzen und Eigenschaften umfassen:

- Persönliche Kompetenzen: Selbstvertrauen, Selbstreflexion, Motivation, Eigenverantwortung, Vernetztes Denken, Persönliche Integrität, Kreativität, u.v.a.m.
- Soziale Kompetenzen : Teamfähigkeit, Empathie, Kommunikationsfähigkeit, Integrationsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Führungskompetenz, Überzeugungsfähigkeit, u.v.a.m.
- Methodische Kompetenzen : Analytische Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz, Stressresistenz, Zeitmanagement, Umgang mit neuen Medien, Verhandlungsgeschick, u.v.a.m.

[...]

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Führung von Projektteams. Anforderungen an die Führungs- und Kommunikationskompetenz von Projektverantwortlichen
Note
1.3
Autor
Jahr
2019
Seiten
17
Katalognummer
V942225
ISBN (eBook)
9783346274434
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Projektmanagement, Projektteams, Projektleiter, Führen von Projektteams
Arbeit zitieren
Gérard Bucari (Autor), 2019, Führung von Projektteams. Anforderungen an die Führungs- und Kommunikationskompetenz von Projektverantwortlichen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/942225

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Führung von Projektteams. Anforderungen an die Führungs- und Kommunikationskompetenz von Projektverantwortlichen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden