Möglichkeiten und Grenzen des Fachs Gesellschaftswissenschaften in der Sekundarstufe I. Eine Diskussion


Hausarbeit, 2020

17 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Das Schulfach Gesellschaftswissenschaften (kurz: GeWi) ist dabei, sich in der deutschen Schullandschaft zu etablieren. In den Klassenstufen 5 und 6 wird es in der Primarstufe vieler Bundesländer bereits unterrichtet; in der Sekundarstufe I ist ein gesellschaftswissenschaftlicher Unterricht im Fächerverbund dagegen noch vergleichsweise überschaubar. Betrachtet man lediglich die Sekundarstufe I, so lassen sich dort vor allem im nicht-gymnasialen Bildungsbereich unter den Bezeichnungen Gesellschaftswissenschaften (wie z.B. in Hamburg) oder Gesellschaftslehre (Nordrhein-Westfalen und Hessen) Fächerverbünde ausfindig machen. Dabei ist es jedoch schwierig zu sagen, ob es sich um ‚echte‘ Fächerverbünde oder vielmehr aus schulorganisatorischer Sicht um eine einfache Zusammenlegung benachbarter Fächer handelt.

Außerhalb der Bildungsinstitution Schule sind die Grenzen der einzelnen Schulfächer aufgehoben; sollte es nicht dann auch im Unterricht so sein? GeWi ist schließlich ein Fach, welches die Grenzen von eigenständigen Unterrichtsfächern durchbricht. Sollte es nicht darum besser im Verbund unterrichtet werden?

In der vorliegenden Arbeit soll sich damit näher auseinandergesetzt werden. Zu Beginn wird noch ein allgemeiner Überblick zum Fach GeWi gegeben und der Frage nachgegangen, warum es überhaupt ein Schulfach sein kann. Daran anschließend bzw. auf Basis der zuvor gewonnenen Erkenntnisse werden dann Argumente für und gegen ein gesellschaftswissenschaftliches Verbundfach vorgestellt und kritisch beleuchtet, umso zu einer abschließenden Beurteilung zu gelangen.

Details

Titel
Möglichkeiten und Grenzen des Fachs Gesellschaftswissenschaften in der Sekundarstufe I. Eine Diskussion
Hochschule
Freie Universität Berlin  (Friedrich-Meinecke-Institut)
Veranstaltung
Ausgewählte Themen der Geschichtsdidaktik – ein modularisiertes Online-Angebot
Note
1,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
17
Katalognummer
V957936
ISBN (eBook)
9783346316042
ISBN (Buch)
9783346316059
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gesellschaftswissenschaften, Unterrichtsfach, Sekundarstufe I, Geschichte, Geografie, Politische Bildung, Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, Netzwerk der Gesellschaftswissenschaften (NGW), fächerübergreifender Unterricht, Lehrkräfteausbildung, Rahmenlehrplan Berlin/Brandenburg - Jahrgangsstufe 7-10, Peter Gautschi, GeWi, Möglichkeiten, Grenzen
Arbeit zitieren
Nikolas Nimptsch (Autor), 2020, Möglichkeiten und Grenzen des Fachs Gesellschaftswissenschaften in der Sekundarstufe I. Eine Diskussion, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/957936

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Möglichkeiten und Grenzen des Fachs Gesellschaftswissenschaften in der Sekundarstufe I. Eine Diskussion



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden