Geschichte der Pädagogik im Überblick


Skript, 1997
3 Seiten

Gratis online lesen

Geschichte der Pädagogik im Überblick

1. Umbruch vom Mittelalter zur Modernen

Mensch und Welt als Produkt eigener Praxis; Wissen und Glauben trennen sich; Erziehung zur Tradierung von Lebensformen Johann Amos Comenius (1592-1670) Verantwortung für die Welt in Menschenhand; Bildung macht Menschen aus "alle alles gründlich lernen" (altersgemäßes vollständiges Weltbild)

2. Die Aufklärung

Verstandesbildung als sittliche Bildung; durch Vernunft alle Probleme lösbar; Erziehung in Hand des Menschen; wirkliche Leben erfordert Erziehung; Kind als Kind sehen; Schule löst sich aus Bevormundung der Kirche John Locke (1632-1704) menschlicher Geist als "tabula rasa"; von außen mit Inhalten füllen Optimist (Allmacht) alle Stände in gleicher Weise; zu Sittlichkeit und Berufstätigkeit Immanuel Kant (1724-1804) Aufklärung ist Ausgang aus selbstverschuldete Unmündigkeit; "Habe den Mut Opt. dich deines Verstandes zu bedienen !"; Mensch wird nur durch Erziehung Jean Jaques Rousseau (1712-1778) Repräsentant und Überwinder der Aufklärung; Kind als Subjekt Pessimist (Ohnmacht) "Mensch ist von Natur aus gut"; Menschen nach seiner Natur erziehen; nur indirekte Erziehung, Umwelt gestalten; Unterordnung des Einzelwillen aus Vernunft; nur natürliche Bedürfnisse befriedigen Philanthropen (J.B. Basedow 1724-1790) religiös aufgeklärten, sittlichen,wirtschaftlichvernünftigen Menschen Opt. Mitsprache; Auswahlrecht; Mündigkeit Johann Heinrich Pestalozzi (1746-1827) eigenständig, Spiegel und Gegenpol der Zeit; Kinderfreund (Opt.) Erziehung zur Liebe, Sittlichkeit, Werk seiner Selbst, Lebensbefähigung Mensch bestimmt durch Natur, Gesellschaft und sich selber; Kopf, Herz, Hand Fürsorgeð Dankbarkeit; Liebeð Liebesfähigkeit; Gemeinschaftð Gemeinsinn Wohnstubenerziehung; ganzheitliche, elementare Methode

3. Die deutsche Klassik

Neuhumanismus und Bildungsidealismus; Menschenbildung, Humanität, Weg zu sich selbst; Totalität, Universalität, Individualität; Schulreformen Wilhelm von Humboldt (1767-1835) gegen ständisches Ausbildungswesen; Zurückdrängung des staatlichen Einflusses; Bildung als Weg des Individuums zu sich selbst; Selbstbestimmung Johann Friedrich Herbart (1776-1841) Erfahrung, Umgang und Unterricht bilden Menschen; päd. Grenzen kennen Realist "Sittlichkeit durch Wissen"; Formalstufen des Unterrichts (Gedankenkreise) Johann Fröbel (1782-1852) Rousseau praktisch fortgesetzt; Vorschulpädagogik (Kindergarten); Pes. Spielen, Spielgaben; Kindheit eigens Stadium, Lebenseignung Maria Montessori (1870-1952) "Hilf mir es selber zu tun"; Spielgaben; eigenständiges Spiel; "Zeit der Stille"; Unabhängigkeit; Selbständigkeit; Erzieher: abwarten, beobachten, helfen; Ellen Key (1840-1926) radikale "Freiheit für das Kind"; Verständnis für Kinder; wachsen-lassen; Gesamtschule; Selbständigkeit; Kreativität; gegen jede Züchtigung; die Welt mit Kinderaugen sehen (Raum- / Zeitgefühl) Protestantische Sozialfürsorge (später Diakonie) Heinrich Wichern (1808-1881) "Rauhes Haus"; Pflegegroßfamilie; Erziehungsanstalt und Berufsausbildung; Pädagogik der Arbeit, Sinn Theodor Fliedner (1800-1864) Gefängnisseelsorger, Diakonische Anstalten; Kleinkindererziehung; Beziehungs- und Betreuungsarbeit Friedrich von Bodelschwingh Heim für psychisch Kranke; "Beheimatung", akzeptierende Gesprächsführung Katholische Sozialfürsorge (später Caritas) Kirchliche Grundpfeiler: Sexuelle Moral, Gottesglaube und Schulbildung Joseph Görres (1803-1867) Rheinischer Hilfsverein Adolf Kolping (1813-1865) Gesellenvereine, Bildungs- und Freizeitarbeit um sexuelle Verfehlung vorzubeugen, später Kolpingwerk Don Giovanni Bosco (1815-1888) verwahrloste Jugendlich; Fußball Juventus Turin; erste offene Tür; Jugendstadt; Präventiv Methode, Anamnese (Ursachenforschung) Jugendbewegungen Naturfreunde, Wandervogel, Pfadfinder, Studentenbünde, Arbeiterjugend Protest, Naturverbundenheit, Gefühl, Erleben, gemischt geschlechtlich, Selbstbestimmung, aber auch national Töne und Eliteprinzip James Watson (1878-1958) Behaviorist, Päd. Optimismus Janusz Korczak (1879-1942) Pädagogik der Achtung; Akzeptanz, Vertrauen, Sicherheit; Kind als Individuum; Freiraum; zuhören; sein lassen; zusammen Leben; Kindergericht; Recht des Kindes so zu sein wie es ist, auf seinen heutigen Tag, auf seinen Tod 4. Die Reformpädagogik theoretisch uneinheitliche, heterogene Strömung; aus Praxis wurde Theorie; wenig bewirkt; Protest gegen "Herbartianer"; Reform der Schulen weg von der Formalisierung; hohes soziales Engagement; im historischen Kontext betrachten 3 Ansätze a) Eigenständigkeit der Jugendzeit, b) Verändertes Schulsystem, c) Schule und Beruf zusammen führen Gustav Wyneken (1875-1964) "freie Schulversuche", Ganztagsschulen, zusammen leben und arbeiten Alexander Niell Summerhill, Weiterentwicklung der Reformpäd., (später antiautoritäre Erz.) Peter Petersen (1884-1952) Jena-Plan-Schule Hermann Nohl (1879-1960) Päd. Realist; pädagogische Bezug Sozialistische Pädagogik Anton Makarenko (1888-1939) Kollektiv-Methode; Maxim-Gorki-Kolonie; Opt. Individuellen Bedürfnisse im und durch das Kollektiv befriedigen Otto Rühle (DDR); Wilhelm Reich (marxistischer Psychologe) Pädagogik der Anthroposophie Rudolf Steiner (1861-1925) Waldorfpädagogik; Dreiheit des Menschen (Geist, Seele, Leib); Entwicklung in 4 Stufen (alle 7 Jahre); Eurythmiebewegung Karl König Schottland; "Camp-Hill-Bewegung"; Behinderte; von der Dreiheit auch bei Behinderten immer ein Teil (Seele); zusammen / miteinander Leben

5. Nationalsozialismus und Gegenwart

Nicht Erziehung im eigentlichen Sinne; Soldatische Tugenden, Pflicht und Gehorsam bis in den Tod; Gleichschaltung des Schulwesens; Jugend in Parteiverbände; negative und positive Selektion; Fort- und Ausbildungswesen für Parteinachwuchs Theodor W. Adorno "Es hat das oberste Ziel aller Erziehung zu sein, daß Auschwitz nicht noch einmal sein kann"

Gegenwart - Chance Schul- und Bildungswesen neu zu gestalten verpaßt; auch nach DDR

- 50er Epoche der generellen Restauration
- 60er und 70er Modernisierung und Hinterfragung
- 80er "Diktat der leeren Kassen"

3 von 3 Seiten

Details

Titel
Geschichte der Pädagogik im Überblick
Hochschule
Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln
Autor
Jahr
1997
Seiten
3
Katalognummer
V95851
Dateigröße
340 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Lernhilfe
Schlagworte
Geschichte, Pädagogik, Köln
Arbeit zitieren
Detlef Kaenders (Autor), 1997, Geschichte der Pädagogik im Überblick, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/95851

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Geschichte der Pädagogik im Überblick


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden