Umweltschutz - die wichtigsten Fragen und Antworten


Referat / Aufsatz (Schule), 1998
5 Seiten
Anonym

Gratis online lesen

Umweltschutz - die wichtigsten Fragen und Antworten

1. Nenne die drei Bestandteile eines Ökosystems:

Produzenten Pflanzen, Algen

Konsumenten Tiere, Mensch

Destruenten Pilze, Mikroorganismen

2. Was charakterisiert ein natürliches Ökosystem?

Kreisläufe

Dynamisches Gleichgewicht

Selbstregulation

3. Was charakterisiert ein technisches Ökosystem?

Keine Kreisläufe, sondern Einbahnstrassen ,

z.B. Stoffumwandlungen, für die es keine natürlichen Abbaumöglichkeiten gibt (Dioxine oder Gewinnung von Aluminium aus Bauxit)

z.B. Verbrennen von Kohle, entstehen von CO2, welches in diesen Mengen nicht von den Pflanzen verarbeitet werden kann.

Zeitspanne für dynamisches Gleichgewicht ist zu kurz

Selbstregulation durch Technik und Medizin ausgeschaltet

4. Warum ist Umweltschutz notwendig?

Gesundheit und überleben sichern

Kosten sparen - Resourcen sind begrenzt

Nutzungsfähigkeit erhalten

Ethisch-moralische Gründe

5. Wie wird Umweltschutz durchgeführt?

Nachsorgender Umweltschutz - End of the pipe

Filtertechnik und Reparatur bereits entstandener Schäden, z.B. Katalysator,

Kläranlage,

als Reaktion

Vorsorgender Umweltschutz - integrierter Umweltschutz

Durch Abfallvermeidung auch Kosten sparen,

UVP = Umwelt-Verträglichkeits-Prüfung

Umweltfreundliche Beschaffung

Produkte / Produktion abfall- und schadstoffarm

6. Welche Stoffe bzw. was belastet Luft?

Ozon

CO2

CO

NOx

Staub

SO2

Kohlenwasserstoffe

Lärm

7. Nenne für 5 dieser Stoffe die Entstehung und die Auswirkungen für die Umwelt bzw. den Menschen:

Ozon aus Stickoxiden verminderte Leistungsfähigkeit,

Atemwege

CO2 Verbrennung Treibhauseffekt

CO Autoabgase, Verbrennung giftig

NOx Autoabgase, Verbrennung Atemwege, Ozonbildung, Waldsterben Staub Ind.-Prozesse Atemwege

SO2 Verbrennung von

Kohle und Erdöl Atemwege, Waldsterben

KW Lösungsmittel, Tanken Krebs, Unwohlsein

8. Welche Auswirkungen hat die Luftverschmutzung?

Treibhauseffekt

Ozonloch

Sommersmog

Wintersmog

9. Beschreibe zwei dieser Auswirkungen anhand von Problem, Ursache, Wirkung und Maßnahmen:

Treibhauseffekt:

Problem: CO2 wirft die Wärmestrahlung wieder auf die Erde zurück Ursache: CO2 zu 50 % und Methan zu 25 %

Wirkung: Temperaturerhöhung mit Eisabschmelzung und Klimaveränderungen

Maßnahmen: Energieeinsparung, Energieumstellung, Abholzung und Brandrodung stoppen

Ozonloch:

Problem: Ozonschicht ist zu dünn, um die UVB-Strahlen aufzuhalten Ursache: FCKW (Ozonabbau) und NOx aus Flugzeugen

Wirkung: UVB auf die Erde, führt zu Hautkrebs, Ernteeinbußen, Augenschäden Maßnahmen: FCKW-Verbot, NOx-Ausstoß reduzieren

Sommersmog - bodennahes Ozon

Problem: NOx in Verbindung mit Licht führt zu Ozon Ursache: Autoabgase, Kohlenwasserstoffe

Wirkung: Atemwege, Augen-Reizung, Leistungsfähigkeit eingeschränkt Maßnahmen: Katalysator, Entstickungsanlagen, Energieeinsparung Tankrüssel, Ozongesetze

Wintersmog

Problem: Schadstoffkonzentration in einer in einer Region, Ballungsgebiet, Inversionswetterlage

Ursache: SO2, Staub

Wirkung: Atemwege, Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Maßnahmen: Entschwefelungsanlagen für Kraftwerke, schärfere Grenzwerte für Haushalte, Entstaubungsfilter, Benutzen von Erdgas und schwefelarmen Benzin, Smog-Verordnung

10. Welche Schadstoffe belasten das Wasser?

Nährstoffe Nitrat, Phosphat

Schwermetalle Cadmium, Blei, Quecksilber, Kupfer, Chrom

Schwer abbau-

bare Stoffe CKW, Öl, Pestizide, Benzol, Tri

11. Nenne zu drei dieser Stoffe jeweils den Verursacher und die Folgen:

Nährstoffe Landwirtschaft

Industrie

Haushalte Überdüngung

Schwermetalle Industrie

Klärschlamm Leber-, Nieren, Nervenschäden

alte Deponien Krebserregend

s.a. Stoffe Industrie

Landwirtschaft Hormonschäden, - wirkungen

Schiffahrt Krebserregend

12. Welche Auswirkungen hat die Verschmutzung des Wassers?

Überdüngung

Versauerung

13. Beschreibe zwei Auswirkungen anhand von Problem, Ursache, Wirkung und Maßnahmen:

Überdüngung

Problem: Starkes Pflanzenwachstum, beim Zersetzen hoher Sauerstoffverbrauch, welcher zu Fischsterben, Umkippen und Faulgasen führt

Ursache: Nährstoffe

Wirkung: Fischsterben, Faulgase, Umkippen

Maßnahmen: Kläranlagen

Einschränkung der Düngung

Reparaturmaßnahmen, wie Belüftung oder Schlammausbaggerung

Phosphatfreie Waschmittel

Ringleitungen um Seen

Versauerung

Problem: Saure Seen

Ursache: NOx und SO2 (saurer Regen)

Wirkung: Direkte Wirkung: Verätzung der Kiemen von Fischen

Indirekte Wirkung: Schadstoffe werden gelöst

Maßnahmen: Entschwefelungsanlagen

Entstickungsanlagen

Neutralisation

14. Nenne vier Stoffe die den Boden belasten:

Nitrat

SO2

Schwermetalle

Schwer abbaubare Stoffe

15. Nenne für diese vier Stoffe die Verursacher und die Folgen:

Nitrat Luft

Landwirtschaft Überdüngung

SO2 Luft Versauerung

Schwermetalle Luft

Klärschlamm

Altlasten Unbrauchbarer Boden

s.a. Stoffe: Industrie

Altlasten

Landwirtschaft Unbrauchbarer Boden

16. Welche drei Probleme können im Zusammenhang mit der Bodenverschmutzung auftreten?

Überdüngung

Versauerung è Waldsterben

Erosion

17. Welche Probleme können bezüglich Abfall auftreten?

Sickerwasser bei Deponien

Deponiegase

Emissionen bei Müllverbrennung

Sondermüll aus Müllverbrennung bzw. Industrie

Resourcenverbrauch

5 von 5 Seiten

Details

Titel
Umweltschutz - die wichtigsten Fragen und Antworten
Jahr
1998
Seiten
5
Katalognummer
V96172
Dateigröße
329 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Umweltschutz, Fragen, Antworten
Arbeit zitieren
Anonym, 1998, Umweltschutz - die wichtigsten Fragen und Antworten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/96172

Kommentare

  • Gast am 12.3.2002

    Sinnlos aber verständlich.

    wollte eine fertige arbeit für den hauswirtschaftsunterricht und keine fragen. die kann ich mir auch alleine stellen. aber trotzdem verständlich. hat bestimmt viel arbeit und mühe gekostet! Pussycat

Im eBook lesen
Titel: Umweltschutz - die wichtigsten Fragen und Antworten


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden