Projektmanagement. Methode zur Zieldefinition


Essay, 2020

11 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Problemstellung
1.2 Vorgehensweise

2 Projektziele
2.1 Definition von Projektzielen anhand des magischen Zieldreiecks
2.2 Zielparameter im Projektmanagement
2.3 Anforderungen an ein Projektziel am Beispiel der SMART-Formel
2.4 Zielfindungsprozess

3 Ergebnisse

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Von der Zielwolke zu einem Zielsystem

Abbildung 2: Das magische Zieldreieck

Abbildung 3: SMARTE Ziele

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

Das nachfolgende scientific Essay handelt von der Zieldefinition eines Projektes im Rahmen des Projektmanagements. Insbesondere fokussiert das Essay dabei die Begriffsdefinition des Projektziels mithilfe des magischen Dreiecks. Es dient außerdem der Darstellung der SMART-Formel im Rahmen von Anforderungen an ein Projektziel.

1.1 Problemstellung

Die Definition des Projektziels ist einer der entscheidenden Schritte im Projektmanagement. Das Finden eines Ziels bzw. einer passenden Lösung scheint beim Lösen von Problemen vermeintlich am problematischsten zu sein. Dabei sind unpräzise und lückenhaft formulierte Ziele oftmals viel problematischer.

Am Anfang eines Projektes spricht man daher häufig von einer sogenannten „Zielwolke“1. In dieser befinden sich alle möglichen Parameter und Teilziele, die das Ziel erfüllen muss. Für eine erfolgreiche Realisierung muss aus dieser Wolke ein konkretes und geordnetes Schema, das sogenannte Zielsystem, entstehen. Diese Idee wird in der folgenden Abbildung dargestellt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1 : Von der Zielwolke zu einem Zielsystem

Quelle: Jakoby, Intensivtraining Projektmanagement, 2019, S. 21.

Wie die Vorstellungen aus der Wolke am effektivsten in das Zielsystem eingeordnet werden, veranschaulich das nachfolgende scientific Essay.

1.2 Vorgehensweise

Dafür wird zunächst der Begriff des Projektziels definiert. Dies geschieht mitunter anhand des sogenannten magischen Dreiecks und verschiedener DIN-Normen. Danach werden einzelne Zielparameter aufgeführt, die die Funktionen eines Projektziels verdeutlichen. Anschließend werden verschiedene Anforderungen an das Projektziel dargelegt. Im Fokus steht hierbei die Formulierung mit der SMART-Formel. Im Nachgang wird der Zielfindungsprozess durch die analytisch/ kognitive Vorgehensweise zum einen und die interaktive/ intuitive Vorgehensweise zu anderen herausgearbeitet. So wird im Laufe des scientific Essays die Methodik der Zieldefinition dargestellt.

[...]


1 Jakoby, Intensivtraining Projektmanagement, 2019, S. 21.

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Projektmanagement. Methode zur Zieldefinition
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Köln
Note
1,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
11
Katalognummer
V962273
ISBN (eBook)
9783346310347
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Projektmanagement, Zieldefinition, SMART, Smarte Ziele, Zieldreieck, Magisches Zieldreieck, Projektziel, Ziel, Zielfindungsprozess, Prozess
Arbeit zitieren
Johanna Holzhüter (Autor), 2020, Projektmanagement. Methode zur Zieldefinition, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/962273

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Projektmanagement. Methode zur Zieldefinition



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden