Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Führung in der Arbeitswelt 4.0

Führung auf Distanz


Hausarbeit, 2019

22 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1 Einführung
1.1 Ausgangssituation / Thematische Herleitung
1.2 Abgrenzung und Problemstellung
1.3 Zielsetzung der Arbeit
1.4 Methodik

2 Theoretische Grundlagen
2.1 Betriebliche Gesundheitsförderung
2.2 Arbeitswelt 4.0
2.3 Führung

3 Grundlagen gesunder Führung
3.1 Die Rolle des Vertriebsmitarbeiters im Außendienst
3.2 Die Rolle der Führungskraft
3.3GesundeFührung

4 MöglichkeitengesunderFührung
4.1 Selbstführung
4.2 Kommunikation
4.3Ernährung

5 Diskussion und Fazit

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1 Vorteile einer betrieblichen Gesundheitsförderung

Abbildung 2 Wirkungsmodell zwischen SelfCare und StaffCare in der Gesundheitsförderlichen Führung

1 Einführung

1.1 Ausgangssituation/Thematische Herleitung

Bedingt durch die Globalisierung und den dadurch entstehenden Wandel zur Arbeitswelt 4.0, ist es besonders wichtig, dass Führungskräfte sich auf eine neue Art von Führung einstellen. „Traditionelle Führungsformen stoßen in der digitalen Arbeitswelt mit dezentralen, virtuellen und teamorientierten Strukturen an ihre Grenzen“1

Die globale Vernetzung bringt zudem wirtschaftliche und personelle Vor- und Nachteile mit sich. Arbeitsplätze sind vielfach mit Laptops, mit mobilen Endgeräten und modernen Kommunikationsmitteln ausgestattet. Sie sind nicht mehr ortsgebunden.

Führungskräfte finden sich in zwei unterschiedlichen Führungsdimensionen wieder: Arbeitsplätze im Außendienst, Homeoffice Arbeitsplätze und virtuelle Kommunikationsmittel. Diese lösen das persönliche Gespräch und Reporting in vielen Abteilungen ab. Anwesenheit am stationären Arbeitsplatz ist nicht mehr nötig. Nonverbale Signale sind kaum bis gar nicht mehr wahrnehmbar. Dies wiederum hat zur Folge, dass Stressoren und Arbeitsbelastungen schwererzu filtern sind. Gesunde Führung in derArbeitswelt 4.0 ist ein zentrales Thema.

1.2 Abgrenzung und Problemstellung

In dieser Arbeit soll aufgezeigt werden, dass gesunde Führung zu einem wichtigen Bestandteil in der Ressourcennutzung und Planung der Arbeitsumwelt geworden ist. Mitarbeiter, die konstant allein unterwegs sind und sich selbst organisieren müssen, benötigen besonderer Beachtung durch die Führungskraft. Während stationäre Mitarbeiter vor Ort geführt werden können, und Kommunikation auf verbaler und nonverbaler Ebene stattfindet, sollten Mitarbeitern im Außendienst anders geführt werden. Hier wird bereits eine hohe Eigenverantwortung vorausgesetzt. Selbst organisiertes Zeitmanagement, direkte Kundenkontakte und Terminabsprachen, Selbstführung ist eine tragende Aufgabe des Außendienstmitarbeiters.

Prof. Dr. Sabine Remdisch äußerte sich zu dem Thema Digitalisierung und Führung in einem Interview in der Ausgabe Personalführung 3/2016: „Die digitale Arbeitswelt verlangt Führungskräften neue Kompetenzen und Fertigkeiten ab.“2 „Nachhaltig heißt dabei auch, die Mitarbeitenden vor Überforderung zu schützen und sie im Sinne einer gesunden Führung gesund zu erhalten.“3 Neue Forschungen zeigen jedoch, dass gelebte, gesunde Selbstführung von Führungskräften ein wesentlicher Faktor ist, gesunde Führung auf Mitarbeiter zu übertragen. „Die Gesundheit der Mitarbeiter wird aber nicht nur durch das Führungsverhalten selbst beeinflusst, sondern auch durch den Umgang der Führungskraft mit ihrer eigenen Gesundheit.“4

1.3 Zielsetzung derArbeit

Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die Möglichkeiten gesunder Führung im Rahmen der Arbeitswelt 4.0 für Außendienstmitarbeiter darzustellen. Die Forschung im Bereich der Digitalisierung und Arbeitswelt zeigt bisher, dass neue Führungskompetenzen von Führungskräften nötig sind, um gesunde Führung leisten zu können. Führung von Mitarbeitern auf Distanz bedeutet weiterhin, dass Führungskräfte eine Vorbildfunktion haben müssen. Durch gesunde Selbstführung leisten Führungskräfte einen Beitrag zu gesunder Führung.

In dieser Arbeit wird untersucht was gesundes Führen bedeutet. Auf den Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement und den dazugehörigen Maßnahmen kann in dieser Arbeit nur in begrenztem Umfang eingegangen werden. Die Forschungsfrage zu dieser Hausarbeit lautet:

Welche Maßnahmen sind möglich und nötig, um präventiv und gesundheitsfördernd Mitarbeiter im Außendienst erfolgreich zu führen?

1.4 Methodik

Diese Arbeit ist eine literaturbasierte Hausarbeit. Die methodische Herangehensweise für das Thema gesunde Führung in der Arbeitswelt 4.0 wird aus theoretischer Sicht erfasst. Die Vorteile dieser Vorgehensweise bestehen darin, dass eine ausreichende Menge an Daten bereits erhoben ist. Aufgrund der vorhandenen Daten kann themenbezogen die Hausarbeit aufgebaut werden. Die Nachteile bei der Verwendung von Sekundärliteratur liegen in der Aktualität der Daten. Im Gegenzug können Primärdaten erhoben werden, diese sind repräsentativ und qualitativ. Diese zu erheben erfordert ausreichend Zeit und monetäre Mittel. Für diese Hausarbeit wurde auf die Erhebung von Primärdaten daher verzichtet. Diese Hausarbeit bezieht sich auf das Führen auf Distanz in Bezug auf den Außendienst.

2 Theoretische Grundlagen

2.1 Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein Begriff aus dem Betriebliches Gesundheitsmanagement. Es wird als eine Maßnahme zur Schaffung langfristiger und nachhaltiger Arbeitsbeziehungen verstanden. Die Weltgesundheitsorganisation hat dies im Jahr 1986 in der Ottawa - Charta schriftlich fixiert.

„Changing patterns of life, work and leisure have a significant impact on health. Work and leisure should be a source of health for people. They way society organizes work should help create a healthy society. Health promotion generates living and conditions that are safe, stimulating, satisfying and enjoyable.”5

Berger definiert „Gesundheitsförderlich ist Unternehmenskultur dann, wenn es zum Beispiel selbstverständlich zum guten Ton gehört, die gesundheitlichen Belastungen der Mitarbeiter kontinuierlich zu verringern, beziehungsweise ihre Fähigkeiten zu steigern und mit unvermeidbaren Belastungen gesundheitsbewusst umzugehen. Hier ist also nicht nach einzelnen Maßnahmen der Gesundheitsförderung gefragt, sondern danach, wie solche Maßnahmen zur Selbstverständlichkeit werden können und wie sie „kulturell“ bei Mitarbeitern und Führungskräften verankert sind.“6 Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung bedeutet also nicht ausschließlich, sich an gesetzliche Vorgaben zu halten. Mitarbeiter stellen eine wichtige Ressource im Unternehmen dar. Gesunderhaltung von Mitarbeitern muss im Maßnahmenkatalog des Unternehmens verankert sein.

Die Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik erklärt in ihrem Kompendium „betriebliche Gesundheitsförderung hat die Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden zum Ziel.“7

„Jede Maßnahme, die dazu beiträgt, dass Sie und Ihre Mitarbeiter mit den täglichen Anforderungen besser umgehen können.“8 Der Mehrwert wird messbarer durch verringerte Fehlzeiten und leistungsmotivierte Mitarbeiter. Die Vorteile betrieblicher Gesundheitsförderung werden im Folgenden durch das Bundesministerium für Gesundheit definiert.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1 Vorteile einer betrieblichen Gesungdheistförderung

2.2 Arbeitswelt 4.0

Zum Verständnis des Begriffes sind einige für die Hausarbeit relevanten Aussagen aufgelistet.

„Im Weissbuch Arbeiten 4.0 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wird seit April 2015 über die Arbeitswelt der Zukunft diskutiert.“9 10 Im Glossar des Weissbuchs findet sich folgende Erklärung: „Der Begriff *Arbei- ten 4.0* knüpft an die aktuelle Diskussion über die vierte industrielle Revolution an, rückt aber die Arbeitsformen und Arbeitsverhältnisse ins Zentrum - nicht nur im industriellen Sektor, sondern in der gesamten Arbeitswelt.“11 Arbeiten 4.0 wird vernetzter, digitaler und flexibler sein. Wie die zukünftige Arbeitswelt im Einzelnen aussehen wird, ist noch offen.“12 Für den Begriff Arbeitswelt 4.0 oder Arbeit 4.0 finden sich viele unterschiedliche Beschreibungen und Erläuterungen, eine detaillierte und eindeutige Erklärung gibt es nicht.

„Arbeit 4.0 ist ein Sammelbegriff für die Beschreibung zukünftiger Arbeitswelten, die von zunehmender Digitalisierung, Globalisierung und Individualisierung geprägt sind. Es handelt sich bei Arbeit 4.0 somit nicht um ein festes Konzept oder Modell, das eindeutige Definitionsmerkmale aufweist. Die Entkopplung der Erwerbsarbeit von festen Arbeitszeiten und festen Arbeitsorten führt bei Arbeit 4.0 zu einerwachsenden Flexibilisierung und Mobilität. Die Struktur von Organisationen weist offene und agile Merkmale auf, sodass sie mehr als Netzwerke organisiert sind. Die eindeutige Zuordnung von Mitarbeitern zu Organisationen kann sich aufgrund dieser Struktur auflösen. Damit geht eine Veränderung der Arbeitsbeziehung einher, die sowohl zwischen Personen als auch zwischen Personen und Robotern als auch zwischen Personen und mehreren Organisationen ablaufen kann. Insgesamt gewinnen durch diese veränderten Arbeitsbeziehungen Sinnhaf- tigkeit und Anerkennung in derArbeit stärkeran Bedeutung.“13

2.3 Führung

„Was ist Führung? Führung ist vielerlei. Doch es ist auch die Ausübung von Macht und Herrschaft über andere Menschen. Diese Macht kann auf verschiedenste Weise ausgeübt werden.“14

„Mittlerweile wird darauf hingewiesen, dass es sich bei Führung um ein interaktives Geschehen sozialer Beeinflussung handelt und nicht (nur) um die Eigenschaften und Handlungsweisen derer, die führen.“15 Eine allgemeingültige Definition von Führung existiert nicht. Die Definition von Führung ändert sich, an den rasanten Wandel und die Digitalisierung angepasst. Führung und Führungsstile unterliegen Distanzen, technischem Fortschritt und neuen Kommunikationswegen und Möglichkeiten Liebermeister schreibt „Führung von Menschen ist Beziehungsarbeit. Sie bleibt auch im digitalen Zeitalter an Persönlichkeit gebunden. Der Mensch und seine Beziehung zu anderen Menschen ist im digitalen Zeitalter nicht weniger wichtig, sondern tritt vielmehr noch in den Vordergrund.“16. Es setzt sich die Erkenntnis durch, dass Führung in der heutigen Zeit ein umdenken und den Blick über den Tellerrand hinaus bedeutet. Festgelegte Strukturen verändern mit der Digitalisierung.

[...]


1 (Hasselmann O., 2017)

2 (Stehr, Beziehungsmanagement ist der Schlüssel zu Digital Leadership, 2016)

3 (Stehr, Beziehungsmanagement ist der Schlüssel zu Digital Leadership, 2016)

4 (Elprana G., Gesundheitsförderliche Führung diagnostizieren und umsetzen, 2016)

5 (World Health Organization Europe, 1986)

6 (Berger, 2018)

7 (Warenlogistik, 2016)

8 (Simon D.,2011)

9 (Gesundheit, 2018)

10 (vgl. Bundesministerium für Arbeiten und Soziales, 2015)

11 (Bundesministerium für Arbeit und Soziales Weissbuch 4.0 Glossar S.198, 2017)

12 (vgl. Bundesministerium für Arbeit und Soziales Weissbuch 4.0 Glossar S.198, 2017)

13 (WertherS.,2018)

14 (Migge, 2011)

15 (Keller, 2008)

16 (Liebermeister, Digital ist egal Mensch bleibt Mensch - Führung entscheidet, 2017)

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Führung in der Arbeitswelt 4.0
Untertitel
Führung auf Distanz
Hochschule
Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen
Veranstaltung
Gesundheitsgerechtes Führen
Note
2
Autor
Jahr
2019
Seiten
22
Katalognummer
V981774
ISBN (eBook)
9783346338006
ISBN (Buch)
9783346338013
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Hausarbeit zum Thema Führen auf Distanz, Erörterung von möglichen Problemen und Hinweis auf mögliche Forschung
Schlagworte
BGM, Führung, Gesundheitsgerechtes Führen, Digitalisierung, Arbeitswelt 4.0, Führen auf Distanz
Arbeit zitieren
Ela Näffgen (Autor), 2019, Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Führung in der Arbeitswelt 4.0, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/981774

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Führung in der Arbeitswelt 4.0



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden