Der Friedensgedanke in Aristophanes Komödien

Eine Analyse von "Die Acharner", "Der Frieden" und "Lysistrata"


Seminararbeit, 2019

23 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Aristophanes und die alte Komödie

3. Der Frieden bei Aristophanes
3.1. Die Acharner.
3.2. Der Frieden
3.3. Lysistrata

4. Das Goldene Zeitalter bei Hesiod

5. Fazit

6. Quellen- und Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Der Friedensgedanke in Aristophanes Komödien
Untertitel
Eine Analyse von "Die Acharner", "Der Frieden" und "Lysistrata"
Hochschule
Ruhr-Universität Bochum
Note
1,3
Autor
Jahr
2019
Seiten
23
Katalognummer
V986220
ISBN (eBook)
9783346344052
ISBN (Buch)
9783346344069
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Aristophanes, Komödien, Antike, Dichter, Krieg, Frieden
Arbeit zitieren
Lisa-Marie Eggert (Autor:in), 2019, Der Friedensgedanke in Aristophanes Komödien, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/986220

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Friedensgedanke in Aristophanes Komödien



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden