Das röm. Reich zur Zeit des Augustus


Referat / Aufsatz (Schule), 2000

4 Seiten, Note: 2+


Gratis online lesen

1. Inhalt

2. Kurzbiographie Augustus

3. Einordnung in röm. Geschichte

4. Entwicklung Augustus

5. innen- und außenpolit ische Wertung Augustus

6. Quellen

2.) Kurzbiographie Augustus:

- lebte von 63v. bis 14n. Chr.

- richtiger Name: Gaius Octavianus; kurz Octavian

- war Großneffe von Caesar

- wurde von Caesar adoptiert

- war einziger Nachfolger und Erbe Cesars

- seit 27 v. Chr. trug er den Ehrentitel Augustus

4.) Entwicklung Augustus:

- 15. März 44v. Chr. Ermordung Caesars

- Senat übergab die Macht an Caesars Parteigänger Antonius

- aber dies führte zu politischen Auseinandersetzungen zwischen Staat und Antonius

- deshalb beauftragte der Senat Octavian das Herr Caesars neu aufzubauen und gab ihm die nötigen Befehlsvollmachten gegen Antonius vorzugehen, um dem im Bürgerkrieg zerstörten Rom den Frieden wiederzugeben

- bald versöhnte sich aber Octavian mit Antonius und bildete 43v. Chr. mit ihm und dem General Lepidus den zweiten Drei-Männer-Bund, das 2. Triumvirat

- das Bündnis verfolgte zunächst die Caesarmörder (Brutus, Longinus) und deren Anhänger

- danach teilten die Triumviraten die Macht im Röm. Reich untereinander auf:

- Octavian → Westen
- Antonius → Osten
- Lepidus → Afrika

- indem Octavian, Antonius seine Schwester Octavia zur Frau gab, besiegelte er das Bündnis nochmals

- 31v. Chr. zwang Octavian Lepidus zur Machtaufgabe

- Octavian befestigte seine Machtstellung im Westen

- Senat erklärte Kleopatra ( 2. Frau von Antonius ) den Krieg

- Nach siegreicher Seeschlacht bei Aktium begingen Antonius und Kleopatra Selbstmord

- damit war Octavian alleiniger Herr des Imperiums

- seit 27v. Chr. trug Octavian den Ehrentitel Augustus ( der Erhabene)

- der 8. Monat des Jahres wird in Augustus umbenannt

5.) innen- und außenpolitische Wertung Augustus:

- die Herrschaft Augustus brachte dem Röm. Reich den inneren Frieden ( pax romana )
- seine Machtstütze war das ihm völlig ergebene Heer
- 200.000 Bürger erhielten regelmäßig kostenloses Getreide zugeteilt
- Augustus errichtete schriftlich keine Alleinherrschaft, sondern erklärte nur der Erste Bürger Roms zu sein ( Princeps )
- er gab dem Senat das alte Ansehen und in weniger wichtigen Angelegenheiten einen Teil der früheren Macht zurück
- alle wichtigen Befugnisse lagen jedoch in der Hand des Princeps
- er bestimmte die Gesetzgebung
- er behielt den Oberbefehl über das Heer und die Provinzen
- eine neue kaiserliche Verwaltung trat neben den Senat und die alten Ämter der Republik
- seit Augustus, war der röm. Staat faktisch zu einer Monarchie geworden
- außenpolitisch postierte Augustus starke Heere an den gefährdeten Grenzen und vermied möglichst Kriege
- das bisherige Imperium sollte gesichert werden
- er erzielte an den Grenzen den äußeren Frieden und im Reich einen Zustand des inneren Frieden
- 2v. Chr. Verleihung des Titels „Vater des Vaterlands“
- 19. August 14n. Chr. Augustus stirbt in Nola im Alter von 77 Jahren nach 45 Jahren alleiniger, uneingeschränkter Herrschaft
- 17. September 14n. Chr.: Auf Erlaß des Senats wird Augustus als einer der Götter Roms verehrt

6.) Quellen:

- Taschenhandbuch zur Geschichte: Überblick ° Grundbegriffe Schöningh ° Schroedel, n.J., S. 28.

- Harenberg Kompaktlexikon: Kosmus Kompaktlexikon, United Soft Media Verlag

- Meyers Lexikonredaktion: Weltraum, Erde, Leben und Geschichte, Meyers Lexikonverlag, n.J., S. 93.

Internet: - Stefan Czernin: Kaiser Augustus www.hausarbeiten.de/archiv/geschichte/gesch-kaiser-augustus.shtml

- Die dritte Phase: Die Gründung des römischen Kaiserreiches 4v. - 410n. Chr. ), http://www.hh.schule.de/gsm/gesch12/dreiphas.htm

Andreas Frenzel

3. Einordnung in röm. Reich:

Überblick über die römische Geschichte

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: http://www.gzg.fn.bw.schule.de/faecher/zeitpfl/romkurz.htm geändert A.Frenzel

Übersicht

politischer Werdegang:

- mit 19 Jahren Antritt des Testaments von Caesar - Haupterbe, Adoptivsohn und politischer Nachfolger

- 43v. Chr. Bildung des zweiten Triumvirates Octavian, Antonius und Lepidus

- Caesargegner und Anhänger der alten Republik wurden ausgeschaltet

- Zerfall des Triumvirats, da gemeinsame Ziele erreicht waren

- Aufteilung des Reiches:

- Westen→ Octavian
- Osten → Antonius
- Afrika → Lepidus

- 31v. Chr. Lepidus zur Machtaufgabe gezwungen → Festigung der Macht im Westen

- erfolgreiche Seeschlacht bei Aktium → Selbstmord Antonius und Kleopatra

→ Augustus alleiniger Herrscher des Imperiums

- 27v. Chr. Ehrentitel Augustus ( der Erhabene)

- 19.08.14n. Chr. Tod Augustus

- 17.09.14n. Chr. als Gott geehrt

Andreas Frenzel

4 von 4 Seiten

Details

Titel
Das röm. Reich zur Zeit des Augustus
Note
2+
Autor
Jahr
2000
Seiten
4
Katalognummer
V98708
Dateigröße
339 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Reich, Zeit, Augustus
Arbeit zitieren
Andreas Frenzel (Autor), 2000, Das röm. Reich zur Zeit des Augustus, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/98708

Kommentare

  • Gast am 10.3.2008

    Selbstmord ist fraglich!.

    Dass sich Kleopatra selbst das Leben genommen hat, ist umstritten. Es dürfte sich um reine Propaganda von Octavian handeln, dem späteren Kaiser Augustus, handeln. Die Quelle für den angelbichen Selbstmord ist ja die selbstherrliche Autobiografie von Octavian. Er wollte vermutlich damit verschleiern, dass er Kleopatra, die als Machtmensch für ihn ebenso gefährlich war wie der Sohn Caesars, umbringen ließ. Als Machtmensch war Kleopatra auch nicht der Typ, der Selbstmord begeht. Dass sie dazu eine Giftschlange benutzte und dass sich auch ihre Zofen beißen ließen und dann ebenso schnell starben, ist auch unwahrscheinlich.

  • Gast am 19.4.2008

    der beitrag.

    Ey du echt geil du hast meine vortarag in geschichte gerettet danke danke danke danke
    Liebe Grüße Sonja

Im eBook lesen
Titel: Das röm. Reich zur Zeit des Augustus



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden