Marktanalyse eines EMS-Studios in Saarbrücken. Lageanalyse, Makroumfeldanalyse, Marktpotenzial und Wettbewerbsanalyse


Hausarbeit, 2019

15 Seiten, Note: 0,6


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 MARKTBESCHREIBUNG / -ANALYSE
1.1 Allgemeine Informationen über den Unteraehmenstyp
1.2 Lage und Standort des Unternehmens
1.3 Bestimmung von zwei Marktgebieten
1.4 Makroumfeldanalyse und Abschätzung des Marktpotenzials
1.5 Wettbewerbsanalyse
1.5.1 Vorstellung zweier Mitbewerber im Marktgebiet
1.5.2 Auswertung der Wettbewerbsanalyse

2 MARKETINGPLANUNG
2.1 Budgetplanung
2.2 Kommunikationspolitik
2.3 Werbeplanung
2.4 Kostenkalkulation / Budgetvergleich bei der Werbeplanung
2.5 Synergieeffekte im Rahmen der Kommunikationspolitik

3 ABSCHLUSSSTATEMENT

4 LITERATURVERZEICHNIS

5 ABBILDUNGS- UND TABELLENVERZEICHNIS
5.1 Abbildungsverzeichnis
5.2 Tabellenverzeichnis

1 Marktbeschreibung / -analyse

1.1 Allgemeine Informationen über den Unternehmenstyp

Die Hauptzielgruppe des EMS-Studios lässt sich anhand verschiedener demografischer, psychografischer und aktiografischer Merkmale beschreiben. Zur Hauptzielgruppe gehören sowohl Männer als auch Frauen über 30, die wenig Zeit haben (meist aus beruflichen Gründen) und trotzdem an ihrer Gesundheit und Erhaltung der allgemeinen Fitness interessiert sind. Sie sind berufstätig (Festanstellung oder Selbstständigkeit), haben ein mittleres bis hohes Einkommen und genießen einen gehobenen Lebensstil. Das EMSStudio bietet für dieses Segment ein effektives Personaltraining zur Fettreduktion, Figurformung und zum Muskelaufbau um dem Ziel der allgemeinen Fitness und Erhaltung der Gesundheit gerecht zu werden. Dieses Training ist auf eine Zeit von 20 Minuten einmal wöchentlich beschränkt, sodass das Training ideal in den Alltag eingebaut werden kann ohne, dass man sich Sorgen machen muss keine Zeit für Sport zu haben und es zwischen zwei Terminen oder in der Mittagspause wahrgenommen werden kann. Die wesentlichen Punkte, mit denen man sich von der Konkurrenz abhebt sind zum Einen die geschulten Mitarbeiter, die jedes Training individuell für den Kunden gestalten, dadurch optimal auf die Wünsche und Bedürfnisse eingehen und somit auch bei bspw. orthopädischen Einschränkungen ein effektives Training gestalten, auch mit Hilfe von Zusatzmaterialien wie Therabändem, Gymnastikmatten oder Gymnastikbällen. Zum Anderen wird sich durch anbieten eines „Premiumwäscheservice“, der das Reinigen der Trainingsbekleidung und Bereitstellen von Handtüchern, Duschgel, Shampoo, Deo, Wasser, etc. von der Konkurrenz abgehoben. Durch Einsatz einer Physiopraxis zur Unterstützung der Regeneration und Muskelentspannung der Mitglieder durch Massagen, entsteht eine „unique-selling-proposition“ (USP) des Studios. Die gewählte Positionierung am Markt soll das EMS-Studio sowohl vom klassischen und zeitaufwändigen Krafttraining abgrenzen als auch sich von den EMS-Studios abheben, die sich auf den Lifestyle konzentrieren und somit seinen Kunden ein zeitsparendes, effektives Training bieten, bei dem die Gesundheit immer im Vordergrund steht. In den folgenden Tabellen wird die Produkt-, Preis- und Distributionspolitik meines Studios vorgestellt.

Table 1: Produktpolitik (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 2: Preispolitik (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 3: Distributionspolitik (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2 Lage und Standort des Unternehmens

Das Studio befindet sich im Nauwieser Viertel des Saarbrückener Stadtteils St. Johann in der Musterstraße 69, 66111 Saarbrücken. Bei der Immobilie handelt es sich um ein Eckhaus (Dudweilerstraße & Schumannstraße), das direkt an der Bundesstraße 41 liegt. Durch diese Lage wird man von vielen täglich vorbeifahrenden Autos wahrgenommen und profitiert von der guten Verkehrsanbindung. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln lässt sich das Studio erreichen, der SaarbrückerBusbhanhof befindet sich 6 Gehminuten entfernt, die Saarbahn Haltestelle „Johanneskirche“ 4 Gehminuten. In der Umgebung der Immobilie sind zahlreiche Supermärkte, verschiedene Restaurants, Friseure, der Echelmeyer Park, eine Fahrschule und außerdem Grundschulen und Kindergärten zu finden. Diese Umgebung bietet zum einen den Vorteil einer hohen Zahl an Laufkundschaft bzw. Walk-Ins, zum anderen lässt sich das Training für die zukünftigen Mitglieder leicht in den Alltag integrieren (z.B. vor dem Wocheneinkauf oder nachdem das Kind zum Kindergarten gebracht wurde). Außerdem befinden sich viele mögliche Kooperationspartner wie z.B. die „Fahrschule Gerd Saar“, der Friseursalon „Queen of Hair“ oder die Podologie Praxis „Dominik Brummer“ in unmittelbarer Nähe. Im Nau- wieser Viertel leben laut der Landeshauptstadt Saarbrücken hauptsächlich Personen zwischen 25 und 44 Jahren, welche gut zur Hauptzielgruppe passen.

1.3 Bestimmung von zwei Marktgebieten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Bestimmung zweier Marktgebiete und Darstellung der zwei stärksten Mitbewerber

Die Abbildung 1 zeigt das Hauptmarktgebiet meines Standortes, aus diesem Gebiet (grün) wird der Standort innerhalb von maximal 6 Minuten Fahrtzeit erreicht. Das zweite Marktgebiet ist rot gefärbt, aus diesem Gebiet ist der Standort innerhalb von maximal 12 Minuten Fahrtzeit zu erreichen. Der Standort meines Studios ist mit der Zahl 1 gekennzeichnet, die beiden stärksten Mitbewerber „19Minuten.de“ mit der Nummer 2 und „Bodystreet“ mit der Nummer 3. Die Stadtteile Camphausen, Neuweiler, Rentrisch, Sengscheid und Fürstenhausen werden bei der Marktanalyse nicht berücksichtig, da diese nicht zu Saarbrücken gehören.

1.4 Makroumfeldanalyse und Abschätzung des Marktpotenzials

Zur Analyse des Makroumfeldes werden die Kaufkraft, die Arbeitslosenquote und die Altersverteilung in Saarbrücken betrachtet. Die zuvor genannten Punkte werden folgend in einer Tabelle übersichtlich dargestellt.

Tabelle 4: Makroumfeldanalyse Teil 1 (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 5: Makroumfeldanalyse Teil 2, Einwohneranzahl in den Marktgebieten (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Zur Ermittlung des Gesamtmarktpotenzials muss zunächst das Marktgebiet 2 mit einem Faktorvon 70% gewichtet werden. Berechnung: 102921*0,7=72044,7

Anschließend wird das Gesamtmarktpotenzial durch Addition des Marktpotenzial des Marktgebiets 1 und 2 und unter Einbezug der Reaktionsquote von 12% berechnet. Berechnung: (48757+72045)*0,12=14496,24

Das Gesamtmarktmotenzial in meinem Marktgebiet beträgt demnach ca. 14496 Einwohner.

1.5 Wettbewerbsanalyse

1.5.1 Vorstellung zweier Mitbewerber im Marktgebiet

Tabelle 6: Vorstellung zweier Mitbewerber im Marktgebiet (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Marktanalyse eines EMS-Studios in Saarbrücken. Lageanalyse, Makroumfeldanalyse, Marktpotenzial und Wettbewerbsanalyse
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
0,6
Autor
Jahr
2019
Seiten
15
Katalognummer
V994699
ISBN (eBook)
9783346366016
ISBN (Buch)
9783346366023
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Marketing, Marktanalyse, Standortanalyse, Standortwahl, EMS, Marktpotenzial, Wettbewerbsanalyse, Marketingplanung, Kommunikationspolitik, Werbeplanung, Kostenkalkulation, Budgetplanung
Arbeit zitieren
Joline Tismar (Autor), 2019, Marktanalyse eines EMS-Studios in Saarbrücken. Lageanalyse, Makroumfeldanalyse, Marktpotenzial und Wettbewerbsanalyse, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/994699

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Marktanalyse eines EMS-Studios in Saarbrücken. Lageanalyse, Makroumfeldanalyse, Marktpotenzial und Wettbewerbsanalyse



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden