Kliometrie als Methode der empirischen Sozialforschung

Kliometrie mit Praxisanwendung


Forschungsarbeit, 2021

17 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

1 Kliometrie als Begründungstheorie
1.1 VHS in der Formatschlacht
1.2 Herausforderung der Kliometrie
1.3 Bearbeitungsziel des Assignemnet
1.4 Vorgehensweise der Ausarbeitung

2 Grundlagen der Kliometrie
2.1 Ziele und methodisches Vorgehen der Kliometrie
2.2 Typische Anwendungsfelder der Kliometie
2.3 Kritische Ansätze und Problemstellungen der Kliometrie
2.4 Wichtige Gemeinschaften der Kliometrie in Europa

3 Ende von Covid 19

4 Fazit der Assignement

5 Kritische Reflexion der Kliometrie

6 Literaturverzeichnis

I. Darstellungsverzeichnis

Abbildung 1: Ablauf kliometrischer Ansatz

Abbildung 2: Europäische Gemeinschaften der Kliometrie

1 Kliometrie als Begründungstheorie

Die Kliometrie, auch neue Wirtschaftsgeschichte oder qualitative Wirtschaftsgeschichte genannt, beschreibt eine Methode der empirischen Sozialforschung, welche sich auf dem Konzept der Pfadabhängigkeit der Sozialwissenschaften bezieht.1 Die Methode wurde um die 1950er Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika entwickelt und verbreitete sich im Laufe der 1960er Jahre in ganz Amerika. In den 1970er Jahren wurde die Theorie weltbekannt.2 Die Begründer der Kliometrie waren Robert Fogel und Douglass North, welche sich heute in Fachkreisen auch als Erfinder der „New Economic History“ nennen lassen.3

1.1 VHS in der Formatschlacht

Die bis in das Jahr 2008 produzierte VHS-Kassette ist ein typisches Beispiel für die Kliometrie und der Pfadabhängigkeit.

Im Jahr 1970 startete das Videozeitalter, in welchem viele Unternehmen versuchten mit Ihrem Videoformat die Marktmacht zu erreichen. Anfangs beherrschten die Unternehmen Sony mit dem Format U-matic und Grundig mit dem VRC Format den Markt. Als Nachfolger in dem Marktsegment stieg die VHS-Kassette in den Markt ein. Anfangs hatte diese einen technischen Vorteile in der Spieldauer eines Filmes. Dabei schaffte die VHS-Kassette ein Filmvolumen von drei Stunden abzuspielen wohingegen die Konkurrenten nur eine Stunde erreichten. Dadurch erhielt die VHS-Kassette schnell die Marktmacht. Dieser Vorteil wurde jedoch schnell von der Konkurrenz imitiert und sogar mit einer höheren Spieldauer übertroffen. Weiterhin erzielten die Wettbewerber eine bessere Bild- und Tonqualität mit oftmals günstigeren Verkaufspreisen.

Dennoch hat die VHS-Kassette ohne spätere technische Vorteile die Marktmachtposition bis zum Jahr 2008 ausgeübt. Im Jahr 2008 wurde die VHS-Kassette durch das neue Medium DVD ersetzt.4

Zusammenfassend lässt sich aus dem Beispiel erkennen, dass von einem eingeschlagenen Weg bzw. Pfad schwer abweichen ist, auch wenn Vorteile für andere Pfade überwiegen würden.

1.2 Herausforderung der Kliometrie

Die Kliometrie ist eine neue Wissenschaft und basiert auf vielen verschiedenen Wissenschaftsbereichen. Somit kann diese Wirtschaftswissenschaften mit Geisteswissenschaften verknüpfen und Zusammenhänge erstellen. Weiterhin untersucht die Kliometrie warum ein Pfad aus der Vergangenheit so abgelaufen wurde und versucht Erklärungen zu finden um die Intention zu beschreiben.

Jedoch wird die Kliometrie von manchen Wissenschaftlern nicht beachtet oder als mit Mängeln behaftete Wissenschaft beschrieben.

1.3 Bearbeitungsziel des Assignemnet

Das Assignement mit dem Titel „Kliometrie als Methode der empirischen Sozialforschung“ soll die Kliometrie in der Theorie erklären und aktuelle Forschungsbereiche aufzeigen. Dabei sollen auch praktische Beispiele dazu beitragen die nützliche Anwendung der Kliometrie im jetzigen Zeitalter zu bekräftigen.

1.4 Vorgehensweise der Ausarbeitung

Das Assignement beginnt mit einer Einführung in das Thema, bei welchem die VHS Kassette als klassisches Beispiel von Pfadabhängigkeit angeführt wird. Dabei soll erkannt werden, dass die Kliometrie solche Pfadabhängigkeiten untersucht.

Darauffolgend werden Grundlagen der Kliometrie beschrieben und die Zielsetzung sowie der Ablauf der Wissenschaft aufgezeigt.

Durch die Komplexität der Kliometrie und den begrenzten Umfang der Assignement wird nicht tiefgreifend in die Methodik eigegriffen. Jedoch werden viele Quellen angegeben, welches aufzeigt, dass die Kliometrie viele Ansatzpunkte aufweist.

Aufbauend auf den Grundlagen der Kliometrie werden Anwendungsfelder aufgezeigt und wichtige europäische Institutionen aufgezählt.

Als Praxisbeispiel wird eine kliometrische Analyse aus dem Jahr 2021 angeführt, welche die aktuelle Covid19 Situation beschreibt und Ableitungen aus historischen Krankheiten anstellt.

Schlussfolgernd werden Fazit und Ausblick der Kliomatrie beschrieben.

2 Grundlagen der Kliometrie

Bei dieser Methode werden vergangene ökonomische Sachverhalte mit ökonomischer Theorie untersucht. Diese Untersuchung wird hauptsächlich mit quantitativen Methoden durchgeführt.5 Die quantitativen Methoden werden anhand der neoklassischen Theorie durchgeführt. Quantitative Methoden sind Berechnungen auf statistischen und mathematischen Grundlagen.

Die neoklassische Theorie, zu der die Kliomatrie zählt, ist zurückzuführen auf die zweite Jahreshälfte im Jahr 1870. In dieser Theorie wird behauptet, dass auf allen Märkten ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage selbständig erreicht wird. Alle Krisen beziehungsweise Rezessionen des Marktes sind auf eine Unvollkommenheit des Marktes zurückzuführen. Diese Unvollkommenheit wird aber durch den Markt selbstständig gelöst. Marktkonträre Staatseingriffe sind somit unerwünscht. Ein bekannter Vertreter der neoklassischen Theorie war Keynes welcher viele Modelle zu dieser Theorie entwickelte.6

Weiterhin beschriebt die empirische Sozialforschung eine Gesamtheit der Techniken, Methoden und Instrumente zur Untersuchung von menschlichem Verhalten und anderer sozialer Phänomene. Die empirische Sozialforschung ist eine Querschnittsdisziplin, welches bedeutet, dass jedes untersuchte Objekt die gleiche Inhaltsanalyse durchläuft.7

Zusammenfassend lässt sich erkennen, dass mit der Kliometrie eine ökonomische Argumentation entwickelt werden soll, welche auf mathematischen und Statistischen Erkenntnissen eine Fragestellung oder gegeben falls eine Hypothese aus vergangenen wirtschaftlichen Situationen bestätigt oder widerlegt.

2.1 Ziele und methodisches Vorgehen der Kliometrie

In der Literatur gibt es keine einheitliche Definition der Ziele für die Kliometrie. Manche Autoren leiten die Ziele der Methode aus den Wortbegriffen ab. So wird das Wort zusammengesetzt aus Klio und Metrie.

- Klio bezieht sich auf das Ziel der Muse der Geschichtswissenschaft
- Metrie beschreibt das Ziel für die Kunst des Messens, welche die Analyse mit quantitativen Methoden meint8

Bei weiteren Autoren wird das Ziel der Erstellung von Modellen und Theorien genannt. Die Modellierung entsteht auf der Grundlage von imitierten Gegenrechnungen aus historischen Ereignissen. Dabei muss im Vorfeld eine Hypothese erstellt werden, welche im Rahmen eines Experimentes und mit quantitativen Methoden getestet wird. Demnach ist es mit der Kliometrie möglich Modelle mit klaren Kausalzusammenhängen zu bilden, dementsprechend wird eine Pfadabhängigkeit aufgezeigt.9

Der Autor Stefan Jordan beschreibt im Jahr 2018 das Hauptziel der Verteidigung von methodisch-theoretischen Leistungen in Bezug auf die vergangene Wirtschaftsgeschichte.10

Die grobe Vorgehensweise der Kliometrie beschreibt sich als Zerlegung von komplexen Wirklichkeiten mit quantitativen Methoden. Erfolgskritische Faktoren dieser Methode sind verbindliche Grundlagen, welche aus vertrauenswürdigen Quellen entnommen werden und mit der Anwendung quantitativer Methoden bewertet werden. Auffallend ist, dass die Kliometrie, wissenschaftliche Modelle aus anderen Sozialwissenschaften auf die Wirtschaftsgeschichte anwendet.11

Zur Erstellung einer ökonomischen Diskussion auf historische Hypothesen muss es feststehende Critial Incidents12 der Bearbeitung geben. Diese sind in der Methode als drei Hauptkriterien zusammengefasst:

1. Annahmen müssen der Realität entsprechen
2. Operationalisierbare Annahmen und Konzepte
3. Klare und überzeugende Beweise

Festzustellen gilt, dass sich die Kliometrie als reine Wissenschaft versteht welche zu einem vergangenen Zeitpunkt die Entwicklung bis zu einem definierten Endzeitpunkt analysiert. Wichtig ist dabei die Analyse der Gesamtheit und nicht der Fokus auf das Fehlen einer einzelnen Komponente z.B. wird nicht von dem Fehlen einer Einzelperson in der Geschichte ausgegangen, sondern mit ganzen Gruppen. Die Methode subtrahiert oder addiert Faktoren in einem Modell und überprüft somit ob das Modell bei weglassen, austauschen oder Ergänzung von einer Variablen das Modell weiterhin funktioniert. Der Ansatz ist somit Naturwissenschaftlich und Geisteswissenschaftlich geprägt.13

Das Modell fundiert sich auf einer historischen Fragestellung, welche mit einem theoretischen Modell zu einer Hypothese formuliert wird. Diese Hypothese wird mit quantitativen Methoden analysiert. (siehe Abbildung 1)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Ablauf kliometrischer Ansatz14

Bei dem Prozessablauf lässt sich erkennen, dass mit einer historischen Fragestellung begonnen wird. Diese muss ökonomischen Grundzügen entsprechen. Aus dieser Fragestellung wird ein theoretisches Modell entwickelt und demnach eine Hypothese abgeleitet. Die Hypothese ist eines der wichtigsten Elemente des Modells, da an diesem Punkt eine Schleife der Wiederholung vollzogen wird. Die Hypothese muss dem Grundsatz der Operationalisierbarkeit entsprechen d.h. sie muss messbar und überprüfbar sein.

Nach der Aufstellung der Hypothese erfolgt die Sichtung, Analyse und Verknüpfung von historischen Daten und Fakten welche dem theoretischen Modell zugehörig sind. Nach der Analyse von historischen Daten und Fakten werden Hypothesenteste mit quantitativen Methoden durchgeführt, welche statistischer und mathematischer Natur sein können.15

[...]


1 Vgl. Verein für Socialpolitik 1999, S. 293–298.

2 Vgl. Vordermayer 1986, S. 424.

3 Vgl. Jordan 2018, S. 133–134.

4 Vgl. Häußling 2019, S. 259.

5 Vgl. Wolfsteiner 2015, S. 78.

6 Vgl. Universität of California 1983, S. 178–185.

7 Vgl. Acham 1974, S. 33.

8 Vgl. Ruloff 1984, S. 230.

9 Vgl. Salewski 1999, S. 33.

10 Vgl. Jordan 2018, S. 134.

11 Vgl. Jordan 2018, S. 134; Salewski 1999, S. 33.

12 Erfolgskritische Faktoren, welche bei der Analyse wichtig sind. Vgl. Tripp 2011, S. 25.

13 Vgl. Salewski 1999, S. 34–36.

14 Eigene Darstellung modifiziert nach Friedman und Schwartz 2008, S. 352.

15 Vgl. Greif 1990, S. 857–882.

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Kliometrie als Methode der empirischen Sozialforschung
Untertitel
Kliometrie mit Praxisanwendung
Note
1,3
Autor
Jahr
2021
Seiten
17
Katalognummer
V999772
ISBN (eBook)
9783346372093
ISBN (Buch)
9783346372109
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kliometrie, Sozialforschung, Pfadabhängigkeit
Arbeit zitieren
Andre Löwe (Autor), 2021, Kliometrie als Methode der empirischen Sozialforschung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/999772

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kliometrie als Methode der empirischen Sozialforschung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden