Rechtliche Vorgaben bei Telefonwerbung. Ordnungsgemäße Umsetzung


Essay, 2020

14 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Arbeit werden die gesetzlichen Vorgaben für Telefonwerbung näher betrachtet und Beispiele aus der Praxis aufgezeigt. Diese Arbeit beantwortet die Frage, welche rechtlichen Vorgaben für Telefonwerbung zu beachten sind und wie in diesem Kontext Telefonwerbung möglich ist. Bei der Telefonwerbung treffen zwei unterschiedliche Interessen aufeinander. Auf der einen Seite stehen die Interessen des Unternehmens, welches nach Gewinn strebt, und auf der anderen Seite die Interessen des Verbrauchers, der in seiner Privatsphäre gestört wird. Für den Werbetreibenden ist Telefonwerbung ein effektives Marketinginstrument.

Vorteile des Telefonmarketings sind das unmittelbare Feedback, die Möglichkeit sehr individuell auf die Situation des Gesprächspartners eingehen zu können und gleichzeitig eine sehr rentable Kosten-Nutzen-Relation. Der Angerufene jedoch, wird bereits durch den Anruf selbst, also dem Klingeln und dem Annehmen des Telefonats, gestört. Der Gesetzgeber wertet diese Störung als unzumutbare Belästigung und verweist den Werbetreibenden auf zahlreiche weitere Werbemöglichkeiten.

Eine Definition von Telefonwerbung als Ganzes gibt es in der deutschen Gesetzgebung nicht. Eine Definition von Werbung findet sich hingegen im Telemediengesetz (TMG). Hier wird die kommerzielle Kommunikation wie folgt definiert. "Im Sinne dieses Gesetzes [...] ist kommerzielle Kommunikation jede Form der Kommunikation, die der unmittelbaren oder mittelbaren Förderung des Absatzes von Waren, Dienstleistungen oder des Erscheinungsbilds eines Unternehmens, einer sonstigen Organisation oder einer natürlichen Person dient, die eine Tätigkeit im Handel, Gewerbe oder Handwerk oder einen freien Beruf ausübt", §2 Abs. 5 TMG.

Details

Titel
Rechtliche Vorgaben bei Telefonwerbung. Ordnungsgemäße Umsetzung
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Bremen früher Fachhochschule
Note
1,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
14
Katalognummer
V1014910
ISBN (eBook)
9783346411501
ISBN (Buch)
9783346411518
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Telefonwerbung, UWG, Marketing, Direktmarketing, Dialogmarketing, Callcenter, Outbound, Direct Marketing, Belästigung, unzumutbar
Arbeit zitieren
Theresa Hinrichs (Autor), 2020, Rechtliche Vorgaben bei Telefonwerbung. Ordnungsgemäße Umsetzung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1014910

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Rechtliche Vorgaben bei Telefonwerbung. Ordnungsgemäße Umsetzung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden