Partisanenkrieg und Blitzkriegsplanung im Zweiten Weltkrieg


Bachelorarbeit, 2018

63 Seiten, Note: 2,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der Arbeit soll dargestellt werden, dass die deutsche Führung die Partisanenbewegung in ihrer Blitzkriegsplanung unterschätzte und wie sie durch ihr Vorgehen dieser Entwicklung selbst Vorschub leistete. Ausbeutung, Unterdrückung und rechtliche und politische Entmündigung nahmen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der Partisanenbewegung. Diesen Thematiken wird deshalb ein eigener Abschnitt gewidmet.

Betrachtung finden soll auch das System der deutschen Logistik während des Feldzuges. Zusammen mit der Darstellung zu den deutschen Sicherungskräften hat auch das deutsche Transportwesen nachhaltige Bedeutung für die Bewertung der Arbeit. Zum einen, da die Sicherungsverbände nie in der Lage waren der sich ausbreitenden Partisanenbewegung wirksam zu begegnen. Zum anderen, weil ein Schwerpunkt der Angriffe der Partisanen sich, neben der Verhinderung der wirtschaftlichen Nutzung des Landes, auf das Transport - und Nachschubsystem konzentrierte.

Details

Titel
Partisanenkrieg und Blitzkriegsplanung im Zweiten Weltkrieg
Hochschule
FernUniversität Hagen  (Kultur - und Sozialwissenschaften)
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
63
Katalognummer
V1027084
ISBN (eBook)
9783346429360
ISBN (Buch)
9783346429377
Sprache
Deutsch
Schlagworte
blitzkriegsplanung, zweiten, weltkrieg, Partisanenkrieg Russland
Arbeit zitieren
Fred Göllnitz (Autor:in), 2018, Partisanenkrieg und Blitzkriegsplanung im Zweiten Weltkrieg, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1027084

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Partisanenkrieg und Blitzkriegsplanung im Zweiten Weltkrieg



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden