Steigerung der Nachhaltigkeit in einem Unternehmen durch die Analyse der Wertschöpfungskette und der Erschließung von Maßnahmen am Beispiel von Unternehmen der Automobilindustrie


Hausarbeit, 2021

24 Seiten, Note: 2,0

Anonym


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Ziel der Arbeit
1.2 Aufbau der Arbeit

2... Theoretische Grundlagen
2.1 Nachhaltigkeit
2.2 Drei Dimensionen der Nachhaltigkeit
2.3 Ziele der UN Sustainable Development Goals

3. Nachhaltigkeit in der Automobilbranche
3.1 Umwelt und Energie
3.2 Wirtschaft
3.3 Mitarbeiter und Gesellschaft

4... Nachhaltigkeit in der ganzen Wertschopfungskette
4.1 Handlungsempfehlung entlang der Wertschopfungskette
4.1.1 Einkauf und Supply Chain Management
4.1.2 Produktion
4.1.3 Mitarbeiter, Gesellschaft und Unternehmenskultur

5. Zusammenfassung/Fazit

6.. Literaturverzeichnis

7... Anhang

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Die Aspekte der Nachhaltigkeit in Anlehnung an Pufe Quelle: Pufe, 2017, S.100)

Abbildung 2: Ziele der UN SDG (Quelle:Wikipedia.org,2021)

Abbildung 3: Einfluss der Lieferkette auf die Umwelt (Quelle: UN, 2012, S.7)

Abbildung 4: interne Wertschopfungskette in Anlehnung an Seeba (Seeba, 2004, S.6)

Abbildung 5: eigene Darstellung der Eingrenzung der Ziele in Anlehnung an UN (Quelle: Wikipedia.org,2021)

Abbildung 6: Die Aufteilung der UN Ziele (Quelle: eigene Darstellung)

Abbildung 7: moglicher regulierter Auswahlprozess in Anlehnung an Kiausch (Quelle: Kiausch, 2016, S.42.)

Abbildung 8: Handlungsempfehlung fur den Einkauf: Ein Nachhaltigkeitsfragekatalog (Quelle: Eigene Darstellung)

Abbildung 9: Handlungsempfehlung Einkauf: Aufbau eines lokalen Lieferantennetzwerkes (Quelle: Eigene Darstellung)

Abbildung 10: Handlungsempfehlung Einkauf: Lieferanten segmentieren (Quelle: Eigene Darstellung)

Abbildung 11: Risikomatrix von Nachhaltigkeitsrisiken in Anlehnung an DGCN (Quelle: UN, 2012, S.28)

Abbildung 12: Handlungsempfehlung Produktion: Arbeitssicherheit im Werk gewahrleisten (Quelle: Eigene Darstellung)

Abbildung 13: MaBnahme Nachhaltigkeitsboard und seine Grunde (Quelle: Eigene Darstellung)

Abbildung 14: Eigene Darstellung SchulungsmaBnahme (Quelle: interne Unterlagen Next e.GO Mobile SE)

Abbildung 15: der zielkonformen Schulungen zu den jeweiligen Zielpunkte der UN (Quelle: eigene Darstellung)

Abbildung 16: MaBnahme fur die Unternehmenskultur (Eigene Darstellung)

Abbildung 17: Handlungsempfehlung Online Prasenz (Eigene Darstellung)

Abbildung 18: Uberwachungsstufen des Unternehmen Epson (Quelle: UN, 2012, S.30)

Tabellenverzeichnis

Tabelle 1: Next e.GO Mobile SE bereits erreichte Ziele (Quelle: interne Informationen von e.GO)

Abkurzungsverzeichnis

e.GO Next e.GO Mobile SE

OEM Original Equipment Manufacturer

oko okonomisch

okol okologisch

SCM Supply Chain Management

SDG Sustainable Development Goals

soz sozial

UN United Nations

1 Einleitung

In der heutigen Zeit, wo das Umweltbewusstsein der Gesellschaft so stark wie nie zuvor ist, ist es unerlasslich sich als Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit bestmoglich zu positionieren. Viele groBen Unternehmen teils aus der Automobilindustrie selber, aber auch aus anderen Bereichen der Wertschopfungskette zeigen das schon. Sowohl OEMs als auch die TIERs positionieren sich immer starker und signalisieren ein starkes Be- wusstsein zur Nachhaltigkeit. Auf den Webseiten findet man oft direkt auf der Startseite bereits ein Statement zur Nachhaltigkeit. Wenn dem nicht so ist haben die Unternehmen einen eigenen Tab zum Thema Nachhaltigkeit auf den Konzernseiten, wo sie ihre Nach- haltigkeitsstrategien vorstellen. Es zeigt sich sehr deutlich, dass um wettbewerbsfahig zu bleiben ein solches Statement von hoher Wichtigkeit ist, um das Image nach auBen zu wahren. Zudem werden Kunden, Investoren, Partner und die Gesellschaft direkt da- rauf aufmerksam was das Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit macht und erhal- ten direkt einen ersten Einblick in deren Strategie. Das jungste Beispiel ist die BMW Group. Diese hat an ihren Nachhaltigkeitszielen die Gehalter der Vorstande mit einge- bunden, um die Wichtigkeit dieses Thema im Unternehmen nochmal herauszustellen.

1.1 Ziel der Arbeit

Themen zu Umweltfragen sind in aller Munde. Vor allem in der Unternehmenswelt scheint sich ein Sinneswandel vollzogen zu haben. Doch woher kommt dieser Wandel und wie kann ein Unternehmen ihre Nachhaltigkeit entlang der Wertschopfungskette op- timieren, welche Ansatzpunkte gibt es und wie kann es in die Unternehmenskultur ver- ankert werden? Diese Frage soll die vorliegende Arbeit nachgehen und anhand von Bei- spielen aufzeigen wie es moglich sein kann.

1.2 Aufbau der Arbeit

Um dieser Frage nachzugehen, ist diese Arbeit folgendermaBen aufgebaut. Zunachst wird im Hauptteil die theoretische Grundlage zum Thema Nachhaltigkeit gesetzt und die Dimensionen der Nachhaltigkeit vorgestellt. Im Kapitel 3 wird das Thema Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie naher betrachtet und mit Beispielen naher erlautert. Das Kapi- tel 4 befasst sich mit der Nachhaltigkeit entlang der Wertschopfungskette. Daraus wer- den Handlungsempfehlungen fur die einzelnen Bereiche erarbeitet. SchlieBlich wird im Kapitel 5 die Arbeit zusammengefasst und ein kurzes Fazit gezogen.

2 Theoretische Grundlagen

Um fur die Bearbeitung des Themas eine theoretische Basis zu schaffen, werden im Folgendem die Begriffe Nachhaltigkeit, die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit und die Ziele der UN Sustainable Development Goals (kurz SDG) erlautert.

2.1 Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist spatestens seit dem Brundtland-Bericht und der Rio-Konferenz in aller Munde. Dort wurde Nachhaltigkeit wie folgt definiert: „Sustainable development is development that meets the needs of the present without compromising the ability of future generations to meet their own needs" (WCED, 1987, p. 43) Das bedeutet, dass Nachhaltigkeit zwar auch Umweltschutz beinhaltet, aber nicht nur. Auch weitere Aspekte mussen betrachtet werden. Nach Marquardt (2020) bedeutet Nachhaltigkeit die Verwendung eines naturlichen Systems, welches seine wesentlichen Eigenschaften erhalten bleiben. (Marquardt, 2020, S.16f.) Nach dem wirtschaftlichen Aspekt der Nach­haltigkeit ist als Art und Weise des Wirtschaftens zu bezeichnen, bei welcher derzei- tige Bedurfnisse befriedigt werden, ohne zukunftigen Generationen die Lebens- grundlagen zu entziehen. (Nowak, 2018). Im ursprunglichen Sinne ist Nachhaltigkeit die Nutzung eines regenerierbaren naturlichen Systems, welches in seinen wesent- lichen Eigenschaften erhalten bleibt und sein Bestand auf naturlicher Art und Weise nachwachsen kann. (Pufe, 2017, S.37)

2.2 Drei Dimensionen der Nachhaltigkeit

Das drei Dimensionen-Modell der Nachhaltigkeit zufolge, betrachtet man drei gleichwer- tige Themenbereiche als Kern der Nachhaltigkeit. Die Dimensionen werden im nachsten Kapitel genauer erlautert.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Alle Modelle zeigen die drei Aspekte der Nachhaltigkeit: okonomische (kurz oko), okolo- gische (kurz okol.) und soziale (kurz soz.) Aspekte, und dass sie in Beziehung zueinan- der gesehen werden und aufeinander abgestimmt sein mussen, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Alle drei Begrifflichkeiten sind Teilaspekte der Nachhaltigkeit und sind dadurch eigenstandig zu betrachten. Die Herausforderung liegt also in der Verknupfung und in der Realisierung aller Dimensionen. (Gabriel, 2015, S.9) Die soz. Nachhaltigkeit hat ihren Focus auf Gleichheit, Frieden und soz. Sicherheit und der demographische Wandel. Bei okol. Nachhaltigkeit geht es vor allem um die verantwortungsvolle Nutzung und den Schutz naturlicher Ressourcen, Erhaltung der Artenvielfalt sowie um die Ver- minderung der Auswirkungen auf die Umwelt. Die wirtschaftliche Nachhaltigkeit ist hauptsachlich mit dem Uberleben von Unternehmen und der Steigerung der Unterneh- mensergebnisse verbunden (Springer Gabler Verlag, 2016). Der oko. Bereich behandelt monetare Aspekte wie Kosteneffizienz und wirtschaftliches Handeln und der okol. Be- reich behandelt Themen betreffend die Umwelt. In der Theorie wird ein Gleichgewicht zwischen den drei Aspekten der Nachhaltigkeit als Ideal angesehen, jedoch zeigt die Realitat, dass eine der drei Dimensionen in Abhangigkeit von den beteiligten Parteien und Interessengruppen oft eine hohere Prioritat erhalt. (Marquardt, 2020; S.20fff.) Nur wenn alle drei Bereiche berucksichtigt werden, kann man von Nachhaltigkeit sprechen.

2.3 Ziele der UN Sustainable Development Goals

Die UN vereinbarte die sogenannten " UN Sustainable Development Goals“ im Jahr 2016. Mit einer Laufzeit von 15 Jahren bis 2030, wurde diese Vereinbarung auf 17 zent- ralen Entwicklungszielen basiert. Viele groBe Firmen in den Industrien beziehen sich bereits auf diese Ziele und richten ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsstrategien danach aus. In der folgenden Abbildung werden die 17 Ziele der UN dargestellt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Ziele der UN SDG (Quelle:Wikipedia.org,2021)

3 Nachhaltigkeit in der Automobilbranche

Im Kapitel 3 wird das Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen anhand von Beispielen ge- nauer betrachtet, um diverse Ansatzpunkte fur die spateren Handlungsempfehlungen herzuleiten.

Es treten viele Unternehmen auf der Welt auf, die das Thema Nachhaltigkeit fur wichtig ersehen und daran arbeiten ihre Produkte und Prozesse nachhaltiger zu gestalten. Ama­zon z.B. versucht bis 2040 CO2-neutral zu sein und das 10 Jahre vor dem gesetzten Ziel des Pariser Abkommens. (Amazon, 2021) BMW peilt mit seinen Produkten dasselbe Ziel an. BMW demonstriert die Wichtigkeit des Themas, indem sie die Vorstandsboni an den Zielen festgesetzt haben. (Fasse, 27.07.2020) In dieser Arbeit kann nicht auf alle Unternehmen oder Bereiche eingegangen werden, deshalb wird der Automobilbereich ausschlieBlich betrachtet. Dazu gehoren Unternehmen, wie die BMW Group, VW, Por­sche aber auch das Start-Up Next e.Go Mobile SE (kurz e.GO).

3.1 Umwelt und Energie

BMW ist sich der Herausforderung der Energiewende und immer knapper werdenden Ressourcen bewusst. Sie haben Losungsansatze fur sich umgesetzt. Weltweit nutzt sie nur noch erneuerbare Energiequellen, wie Windrader oder Solaranlagen. Dadurch lau- fen alle Produktionen auf gruner Energie. Weiterhin hat es BMW geschafft den Energie- verbrauch pro produziertem Fahrzeug seit 2006 um 55% zu senken. Zudem werden 99 % der jahrlichen Produktionsabfalle recycelt und verwendet. (BMW, 2021a) AuBerhalb der eigenen Produktion ist BMW auch erfolgreich. Die Batterie-Lieferanten nutzen 100% Okostrom fur die Herstellung der Batteriezellen. (Zipse, 2021)

3.2 Wirtschaft

In der heutigen Welt ist die Transparenz ein wichtiges Thema. Auch fur die Unternehmen gewinnt dies zunehmend an Bedeutung. Deshalb ist es umso wichtiger, dass ein Unter- nehmen seine Fortschritte, Ziele und Ergebnisse in der Nachhaltigkeit klar bezeichnet und veroffentlich. Das hat den Vorteil, dass so Unternehmen in Mittelpunkt rucken, da die Gesellschaft immer mehr Wert drauflegt. In einer Statistik der Gesellschaft fur Kons- umforschung zeigt sich, dass in den letzten 10 Jahren sich der Umsatz an „grunen“ Pro- dukten verdoppelt hat. (Umweltbundesamt, 2020) Im sogenannten Nachhaltigkeitsbe- richt werden zusammen mit dem Geschaftsbericht, alle Informationen der Nachhaltigkeit beschrieben. Das Gleichsetzen der beiden Berichte auf einer Ebene, zeigt, dass ein Nachhaltigkeitsbericht genauso wichtig ist, wie der Finanzbericht. Zusammen sind sie ein fester Bestandteil Unternehmensstrategie. Der langfristige Erfolg basiert bei der Nachhaltigkeit, auf die gesamten Mitglieder der Wertschopfungskette. Lieferanten ma­chen den groBten Teil des CO2-AusstoBes aus. Deshalb ist es von enormer Wichtigkeit auch die Lieferanten zu prufen. Kunden kaufen Fahrzeuge, die Nachhaltigkeit produziert worden sind, besonders gerne. (Schneider & Schmidpeter, 2015, S.325f.)

3.3 Mitarbeiter und Gesellschaft

In diesen Bereich ubernehmen viele Unternehmen Verantwortung fur die Mitarbeiter und Gesellschaft. BMW und Porsche unternehmen fur ihre Mitarbeiter einige Aktivitaten. Dazu zahlen viele Moglichkeiten fur Aus- und Weiterbildungen. Des Weiteren wurden wegen dem Risiko der eintonigen Arbeitsablaufe ein Job Rotation System aufgebaut. Zudem wurde die Abschaffung der Kernarbeitszeit durchgefuhrt, die durch eine Gleit- zeitregelung ersetzt wurde. (IGM, 2015) Im Bereich der soz. Ebene der Nachhaltigkeit sind Porsche und BMW aktiv. In Puncto Integration war die BMW Group auch einer der Unternehmen, die Fluchtlinge einen Einblick in die Produktion verschafft hat und ihnen die Moglichkeit gegeben hat Sprachkurse und Integrationskurse zu besuchen. (Scholz, 2016) Auch Porsche arbeitet stark daran Fluchtlinge aus diversen Kriegslandern die Moglichkeit zu verschaffen ein achtmonatiges Integrationsprogramm zu absolvieren. (Scheiner, 2017)

4 Nachhaltigkeit in der ganzen Wertschopfungskette

In der gesamten Wertschopfungskette eines Unternehmens sind Auswirkungen auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Wirtschaft spurbar. (Business for Social Responsibility zitiert von UN, 2012, S.7) Ein Unternehmen sollte die Inhalte von oko., soz. und okol. Nachhaltigkeit innerhalb und auBerhalb vereinen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 3: Einfluss der Lieferkette auf die Umwelt (Quelle: UN, 2012, S.7)

In der Abbildung 3 erkennt man, dass auf den gesamten Zyklus eines Produktes, die Umwelt einen Einfluss hat, aber auch andersherum, hat das Produkt einen Einfluss auf die Umwelt. Anhand der Wertschopfungskette, wird aufgezeigt, dass Nachhaltigkeit in einem Unternehmen uberall seine Kontaktpunkte haben kann. Folglich wird eine Orga- nisationstruktur dargestellt, die die Basis fur mogliche Handlungsempfehlungen ist.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 4: interne Wertschopfungskette in Anlehnung an Seeba (Seeba, 2004, S.6)

Die Organisation stellt sich in 4 Teile zusammen:

- Entwicklung, Produktdesign und Testing
- Einkauf
- Produktion und SCM (Supply Chain Management)
- Vertrieb, After Sales und Marketing

Die Bereiche Personal, Organisatorische Entwicklung und Digitalisierung liegen hinge­gen abteilungsubergreifend. Die Unternehmensstrategie und Unternehmenskultur ste- hen uber alle Bereiche hinweg. Neben der internen Wertschopfungskette mussen die Stakeholder betrachtet werden. Zum Beispiel entsteht der CO2-AusstoB eines Fahrzeu- ges nicht in der Produktion, sondern betrifft eher die Zulieferer. (Schneider & Schmidpe- ter, 2015, S.325) Das Problem besteht darin die richtigen Prioritaten in den Wertschop- fungsstufen festzulegen. Die Hersteller sollten sich schon daruber informieren, wie hoch die Menge, welche sie an CO2 und andere Schadstoffe produzieren, ist. Des Weiteren sollte ihnen bewusst sein, wie der Recyclingprozess aussehen muss und ob die Arbeits- bedingungen gerecht sind. Ein weiterer Punkt ist die Ressourcenknappheit, deshalb ist den Herstellern nur zu raten verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen. Dabei ist es wichtig sich mit Alternativen auseinander zu setzen. (ebd., 2015, S.325f.) Ein gutes Beispiel ist die BMW Group, die LKWs mit Flussig-Erdgas im Einsatz hat und sich mit dem Thema Reichweite auseinandersetzt. (BMW, 2021b) Damit langfristige Ergebnisse erzielt werden, sollten sich alle Mitglieder der Wertschopfungskette Verantwortung fur Menschen und Umwelt zeigen. Das ist ein Grund warum sich Unternehmen wie Daimler und BMW zur Teilnahme am UN Global Compact verpflichten. Wie im Kapitel 2.3 schon aufgenommen, werden die UN SDG als eine gute Herleitung fur interne und externe Handlungen bezuglich der Nachhaltigkeit in einem Unternehmen dienen, da sie weltweit bekannt sind. Fur ein Unternehmen sind nicht alle 17 Ziele relevant. Um die relevanten

Ziele besser eingrenzen zu konnen, wird sich auf die Ziele der Automobilindustrie kon- zentriert. Aus diesen Resultieren 7 Handlungsfelder, die in der Abbildung 5 blau markiert sind.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 5: eigene Darstellung der Eingrenzung der Ziele in Anlehnung an UN (Quelle: Wikipe- dia.org,2021)

Um einen Zusammenhang herzustellen zwischen den Dimensionen der Nachhaltigkeit und den Zielen der UN wurde die untenstehende Grafik erstellt. Die Abbildung 6 fasst die soz. und oko. Mehrwerte mit den Klimazielen zusammen und teilt die UN Ziele diesen unter.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 6: Die Aufteilung der UN Ziele (Quelle: eigene Darstellung)

Ein Beispiel fur die Erreichung von diversen Zielen nach der UN SDG ist neben den groBen OEMs wie BMW und VW auch einige Start-Up. Die Next e.GO Mobile SE ist ein solches Start-Up. Dieses zeigt heute schon durch ihre moderne Produktionsstatte, wie Nachhaltigkeit in der Wertschopfungskette funktionieren kann. Die Ziele 9, 11 und 13 der UN SGD werden schon aktiv von der e.GO verfolgt. In der Tabelle 1 werden die Ziele vorgestellt (siehe Anhang).

4.1 Handlungsempfehlung entlang der Wertschopfungskette

Um bestmogliche und gleichzeitige anwendbare Handlungsempfehlungen fur die Ver- besserung entlang der Wertschopfungskette eines Unternehmens zu formulieren, wurde ein Modell erstellt, welches die Wertschopfungskette mit den UN SGD verbindet, da Un- ternehmen wie BMW sich darauf bekennen. Dies bildet die Basis fur einzelne Schritte, um erste Handlungsempfehlungen mit konkreten Beispielen zu erarbeiten. Alle Hand- lungsempfehlungen sollen sich in jedweder Form an das Ziel des nachhaltigen Handelns richten. Zunachst wird erlautert, um welche Handlungsempfehlung es sich handelt, aus welchen Grunden und in welcher Form eine Empfehlung durchgefuhrt werden sollte. In den nachfolgenden Kapiteln werden die einzelnen Handlungsempfehlungen beschrie- ben.

4.1.1 Einkauf und Supply Chain Management

Unternehmen mussen global die Pflicht der Arbeits- und Sozialstandards ubernehmen, wie auch die Einhaltung der Menschenrechte. Deshalb pflegen viele Fahrzeugproduzen- ten ihre langjahrigen Beziehungen zu den Lieferanten. So kann die Uberprufung des Sozial- und Umweltstandards erleichtert werden. (Bundesministerium fur Arbeit und So- ziales, 2019) Aus diesem Grund sind die Lieferanten in der Pflicht sich auch an die Nach- haltigkeit zu halten. Dazu ist ein regulierter Auswahlprozess der Lieferant notwendig da- mit eine nachhaltige Supply Chain vorliegt. Ziel ware es, dass alle strategischen ausge- wahlte Lieferanten die vorgegebenen Nachhaltigkeitsstandards erfullen. Die folgende Abbildung 7 zeigt die Schritte des Auswahlprozesses.

[...]

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Steigerung der Nachhaltigkeit in einem Unternehmen durch die Analyse der Wertschöpfungskette und der Erschließung von Maßnahmen am Beispiel von Unternehmen der Automobilindustrie
Hochschule
Hochschule Fresenius; Köln
Note
2,0
Jahr
2021
Seiten
24
Katalognummer
V1037206
ISBN (eBook)
9783346453716
ISBN (Buch)
9783346453723
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Hausarbeit, Nachhaltigkeit, Sustan, ökologie, ökonomisch, sustainability
Arbeit zitieren
Anonym, 2021, Steigerung der Nachhaltigkeit in einem Unternehmen durch die Analyse der Wertschöpfungskette und der Erschließung von Maßnahmen am Beispiel von Unternehmen der Automobilindustrie, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1037206

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Steigerung der Nachhaltigkeit in einem Unternehmen durch die Analyse der Wertschöpfungskette und der Erschließung von Maßnahmen am Beispiel von Unternehmen der Automobilindustrie



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden