Ist Cybermobbing eine Form von Gewalt? Analyse anhand der Theorie von Randall Collins

Tatort Internet


Hausarbeit, 2019

18 Seiten, Note: 1.0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Arbeit befasst sich mit dem Thema Cybermobbing und untersucht, inwiefern es sich hierbei um eine Form von virtueller Gewalt handelt. Es soll aufgezeigt werden, welche Gruppendynamiken sich verorten lassen, inwiefern sich hieraus eventuelle soziale Zwänge ergeben und welchen Einfluss diese auf einzelne Individuen haben. Als theoretische Basis dient Randall Collins noch relativ junge mikrosoziologische Theorie über die Dynamik der Gewalt, welche im deutschsprachigen Raum erst vor wenigen Jahren veröffentlicht wurde.

Bei der Entstehung von Gewalt sind nach Collins die Interaktionen und Prozesse zwischen Individuen entscheidend. Um Gewalt anwenden zu können, müssen die Täter_innen ihre eigene Angst überwinden. Dies gelingt beispielsweise, indem Opfer ausgewählt werden, die Schwäche zeigen. Solche Schwächen können zum Beispiel aufgrund einer geringeren sozialen Stellung, schlechterer finanzieller Ressourcen oder auch eines nicht regelkonformen Aussehens auffällig werden.

Hierdurch entsteht für Täter_innen die Möglichkeit einer Machtposition, aus welcher hinaus Ängste überwunden werden können. Wird diese Machtposition mittels Social Media ausgenutzt, spricht man von Cybermobbing oder Cyberbullying. Vor dem Hintergrund dieser ersten Annahmen ergibt sich die Frage: Inwieweit ist das Phänomen Cybermobbing nach Randall Collins als eine Form der Gewalt zu bezeichnen?

Details

Titel
Ist Cybermobbing eine Form von Gewalt? Analyse anhand der Theorie von Randall Collins
Untertitel
Tatort Internet
Hochschule
Philipps-Universität Marburg  (Institut für Soziologie)
Veranstaltung
Gewalt und soziale (Un-)Ordnung im 21. Jahrhundert
Note
1.0
Autor
Jahr
2019
Seiten
18
Katalognummer
V1037755
ISBN (eBook)
9783346452627
ISBN (Buch)
9783346452634
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gewalt, Sozial, Soziale Ordnung, Soziale Unordnung, Soziale Ungerechtigkeit, Mobbing, Cybermobbing, Randall Collins, Collins, Sowi, Sozialwissenschaften, Soziologie, Sozialtheorie, Soziologische Theorie, Hass, Soziale Ungleichheit, Internet, Mediatisierung, 21. Jahrhundert, Postmoderne, Gewalttheorie, Theorie über Gewalt, Theoretische Grundlagen, Hausarbeit, Seminararbeit
Arbeit zitieren
Tom Neugebauer (Autor:in), 2019, Ist Cybermobbing eine Form von Gewalt? Analyse anhand der Theorie von Randall Collins, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1037755

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ist Cybermobbing eine Form von Gewalt? Analyse anhand der Theorie von Randall Collins



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden