Das Internet als politische Waffe. Ein Vergleich der politischen Kriegsführung Dwight D. Eisenhowers und John F. Kennedys mit der Nutzung des Internets durch B. Obama in seinem Wahlkampf 2008


Akademische Arbeit, 2020

16 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1. Die politische Kriegsführung Eisenhowers und Kennedys mit dem Ausbau der Kommunikationssysteme

2. Obamas Nutzung des Internets für seinen Wahlkampf 2008

3. Vergleich der politischen Kriegsführung Eisenhowers/Kennedys mit dem Ausbau der Kommunikationssysteme Obamas im Internetwahlkampf

Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Das Internet als politische Waffe. Ein Vergleich der politischen Kriegsführung Dwight D. Eisenhowers und John F. Kennedys mit der Nutzung des Internets durch B. Obama in seinem Wahlkampf 2008
Hochschule
Universität zu Köln
Note
1,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
16
Katalognummer
V1039519
ISBN (eBook)
9783346453853
ISBN (Buch)
9783346453860
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Internet, ARPA, Arpanet, Politik, Kalter Krieg, Sputnik-Schock, Kennedy, Obama, Wahlkampf, Militär
Arbeit zitieren
Sophia Reiswich (Autor:in), 2020, Das Internet als politische Waffe. Ein Vergleich der politischen Kriegsführung Dwight D. Eisenhowers und John F. Kennedys mit der Nutzung des Internets durch B. Obama in seinem Wahlkampf 2008, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1039519

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Internet als politische Waffe. Ein Vergleich der politischen Kriegsführung Dwight D. Eisenhowers und John F. Kennedys mit der Nutzung des Internets durch B. Obama in seinem Wahlkampf 2008



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden