Identitätsfindung und Ich-Destruktion in Literatur und Film. Kompositorische Werkzeuge zur Vermittlung der Identität-Motivik

Ein Vergleich von Max Frischs Roman "Mein Name sei Gantenbein" und Martin Scorseses Film "Taxidriver"


Hausarbeit, 2020

22 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Die Identitätsfrage in den Werken Frischs und Scorseses - ein Überblick
2.1. Max Frisch: die Identitätssuche in der Literatur - Mein Name sei Gantenbein
2.2. Martin Scorsese: Identität als Motivik im Film - Taxidriver

3. Die erzähltheoretische und textanalytische Umsetzung der Motivik der Identität in Mein Name sei Gantenbein
3.1. Konjunktivisches Erzählen als Werkzeug für fiktive Identitätsentwürfe in der Fiktion
3.2. Enderlin, Gantenbein und Svoboda in der fiktiven Gesellschaft - eine Problematik?

4. Die Ambiguität der Figur Travis Bickle in Taxidriver
4.1. Der Ich-Zwiespalt des Travis Bickle - die Ich-Zerstörung
4.2. Travis Bickles und die New Yorker Gesellschaft - Inklusion oder Exklusion?

5. Die wirkungsästhetische Kongruenz von Literatur und Film - eine Zusammenführung

Literatur- und Siglenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Identitätsfindung und Ich-Destruktion in Literatur und Film. Kompositorische Werkzeuge zur Vermittlung der Identität-Motivik
Untertitel
Ein Vergleich von Max Frischs Roman "Mein Name sei Gantenbein" und Martin Scorseses Film "Taxidriver"
Hochschule
Universität des Saarlandes  (FR Germanistik)
Veranstaltung
Proseminar Erzählen in Theorie und Praxis
Note
1,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
22
Katalognummer
V1041599
ISBN (eBook)
9783346462589
ISBN (Buch)
9783346462596
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gantenbein, Max Frisch, Scorsese, Wolfgang M. Schmitt, Taxidriver, Mein Name sei Gantenbein, Identität, Martin Scorsese
Arbeit zitieren
Travis Puhl (Autor:in), 2020, Identitätsfindung und Ich-Destruktion in Literatur und Film. Kompositorische Werkzeuge zur Vermittlung der Identität-Motivik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1041599

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Identitätsfindung und Ich-Destruktion in Literatur und Film. Kompositorische Werkzeuge zur Vermittlung der Identität-Motivik



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden