El barrio. Das Verb estar (Spanisch, Gymnasium Klasse 10)


Unterrichtsentwurf, 2020

14 Seiten, Note: 1,0

Anonym


Leseprobe

Gliederung

1. Lerngruppenanalyse

2. Begründung der didaktischen Entscheidungen incl. Klärung des Lerngegenstands
2.1 Dienende Funktion von Grammatik
2.2 Der Lerngegenstand
2.3 Lernprodukt
2.4 Mögliche Lernhürden

3. Kompetenzen/ Lernziele der Stunde

4. Begründung der methodischen Entscheidungen

5. Verlaufsplanung

6. Literaturverzeichnis

1. Lerngruppenanalyse

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Begründung der didaktischen Entscheidungen incl. Klärung des Lerngegenstands

2.1 Dienende Funktion von Grammatik

Aufgabe des Spanischunterrichts ist, laut Bildungsplan, die kommunikative Kompetenz der SuS so auszugestalten und zu erweitern, dass ein eigenverantwortlicher Umgang und Gebrauch der spanischen Sprache möglich wird. Die SuS sollen demnach bis Ende der Jahrgangsstufe 9 in der Lage sein, „ein zum Teil auswendig gelerntes Repertoire von sehr einfachen grammatischen Strukturen“ in vertrauten Situationen zu verwenden, auch wenn dabei noch elementare Fehler gemacht werden (Bildungsplan 2011: S. 32). Der Kern der Hospitationsstunde lässt sich demnach in den für die Neueren Fremdsprachen verpflichtenden Schwerpunkt „Verfügung über die sprachlichen Mittel – Grammatik“ einordnen.

Die aktuelle Unidad des im Kurs genutzten Lehrbuchs ¡Apúntate! blickt in der Einheit El barrio auf kommunikative Situationen, in denen die SuS ein Stadtviertel, allgemein etwas mithilfe von Adjektiven genauer beschreiben und äußern bzw. fragen, wo sich etwas befindet. Voraussetzung hierfür ist die Verfügung über die sprachlichen Mittel (grammatische Strukturen). Diese dienen zur Realisierung der kommunikativen Kompetenzen und befähigen die SuS zur Teilhabe an lebensweltlich relevanten Diskursen. Des Weiteren wird ihnen ermöglicht, sich mit den erworbenen Wissensstrukturen im Zielsprachenland verständigen zu können (Bildungsplan 2011: Seite 14).

2.2 Der Lerngegenstand

In der Einheit El barrio und in der sich daraus resultierenden Unterrichtssequenz ist der Lerngegenstand, dass die SuS verstehen, wie das unregelmäßige Verb estar im Präsens konjugiert wird. Dabei müssen sie die Personalpronomen kennen und verstehen, dass es sich beim Verb estar um ein unregelmäßiges Verb handelt, welches in einigen Teilen von dem ihnen bereits bekannten Konjugationsschema von Verben auf -ar abweicht.

Das Verb estar wurde bereits kurz vor Ende einer Doppelstunde thematisiert und die konjugierten Verbformen wurden gemeinsam aus dem Text „Una sorpresa para Florian“ im Buch herausgearbeitet. Die für die Konjugation benötigten Personalpronomen sind den SuS bereits bekannt, da diese bei der Konjugation der regelmäßigen Verben auf -ar und dem Verb ser eingeführt wurden.

An dieses Vorwissen der SuS soll in der vorliegenden Unterrichtsstunde angeknüpft werden. Einige SuS weisen jedoch immer noch Schwierigkeiten, die Personalpronomen entsprechend der Reihenfolge benennen zu können. Zudem hat mehr als die Hälfte der SuS Schwierigkeiten mit der Konjugation des Verbes estar, da dieses zum einen neu eingeführt worden ist und zum anderen zumindest in der ersten Person Singular von der ihnen bekannten Konjugationsnorm abweicht. Diese Schwierigkeiten gilt es durch methodenreiche Übungs- und Festigungsphasen zu beheben. Weiterhin könnten spielerische Zugänge herangezogen und visuelle Unterstützungsformen in der Klasse angebracht werden.

2.3 Lernprodukt

Das Lernprodukt der Hospitationsstunde zu diesem Thema ist das Arbeitsblatt, im Rahmen dessen die SuS ihr Wissen übertragen müssen. Damit Verstehen auf der zweiten Denkebene sichtbar wird, müssen die SuS die Tabelle zur Konjugation des Verbes estar mitsamt der Personalpronomen ausfüllen. Anschließend müssen sie im zweiten Teil der Aufgabenstellung einen Lückentext mit den entsprechenden konjugierten Formen von estar ausfüllen. Schließlich sollen sie im dritten Teil der Aufgabenstellung eine Regel zur Verwendung von estar ableiten, indem sie sich die Sätze der zweiten Aufgabenstellung genauer ansehen.

In den vorherigen Phasen der vorliegenden Unterrichtsstunde wird das Vorwissen mithilfe des Spiels zur Konjugation und des Tandembogens aktiviert und nochmals reproduziert, um den Arbeitsauftrag anschließend bearbeiten zu können.

2.4 Mögliche Lernhürden

Aus dem Lerngegenstand können mögliche Lernhürden hervorgehen. Bei der Konjugation könnten die SuS Schwierigkeiten aufzeigen, die konjugierten Formen des unregelmäßigen Verbes estar den entsprechenden Personalpronomen zuzuordnen. Das Verb estar weicht zudem in der ersten Person Singular von der ihnen bekannten Konjugationsnorm ab.

Sollten sich derartige Schwierigkeiten ergeben, würde es für die Strukturierung der Lernsituation heißen, die zwei Themenbereiche „Personalpronomen“ und „Konjugation des Verbes estar“ gegebenenfalls getrennt voneinander zu thematisieren, um den jeweiligen Bereich ausgiebig zu üben und zu festigen. Anschließend würde eine Verknüpfung beider Bereiche sinnvoll erscheinen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
El barrio. Das Verb estar (Spanisch, Gymnasium Klasse 10)
Hochschule
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg
Note
1,0
Jahr
2020
Seiten
14
Katalognummer
V1042249
ISBN (eBook)
9783346462152
ISBN (Buch)
9783346462169
Sprache
Deutsch
Schlagworte
verb, spanisch, gymnasium, klasse
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, El barrio. Das Verb estar (Spanisch, Gymnasium Klasse 10), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1042249

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: El barrio. Das Verb estar (Spanisch, Gymnasium Klasse 10)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden