Die Macht der Bilder. Ein Biopic im NS-Staat am Beispiel von Jud Süß


Hausarbeit, 2021

23 Seiten, Note: Sehr gut

Ava Green Terence (Autor:in)


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Biopic
2.1 Definition
2.2 Merkmale des Biopic

3 Filme in der NS-Diktatur
3.1 Ideologie des NS-Staates
3.2 Die Macht der Bilder - Goebbels ‘ Filmpropaganda
3.3 Kriegsende und Umgang mit dem Film

4 Jud Süß
4.1 Zusammenfassung
4.2 Analyse
4.3 Wirkung auf das Volk

5 Joseph Süß Oppenheimer

6 Diffamierung, Rehabilitation und Ehrungen
6.1 Mögliche Ursachen für den Missbrauch der Person Süß in der Popkultur
6.2 Aufarbeitung der Figur und Person Süß nach
6.3 Ein Schuldbewusstsein für Joseph Süß Oppenheimer

7 Fazit

Literatur- und Quellenverzeichnis

Printquellen

Internetquellen

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Die Macht der Bilder. Ein Biopic im NS-Staat am Beispiel von Jud Süß
Hochschule
Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln
Note
Sehr gut
Autor
Jahr
2021
Seiten
23
Katalognummer
V1132191
ISBN (eBook)
9783346499493
ISBN (Buch)
9783346499509
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Jud Süß, Jud Süss, Biopic, Filmbiografie, NS-Staat, Film im NS-Staat, Süß, Joseph Süß Oppenheimer, Joseph Süss Oppenheimer, Veit Harlan
Arbeit zitieren
Ava Green Terence (Autor:in), 2021, Die Macht der Bilder. Ein Biopic im NS-Staat am Beispiel von Jud Süß, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1132191

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Macht der Bilder. Ein Biopic im NS-Staat am Beispiel von Jud Süß



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden