Historische Betrachtung des Spannungsfeldes von Hilfe und Kontrolle in den Sozialen Diensten


Hausarbeit, 2021

11 Seiten, Note: 2,2


Inhaltsangabe oder Einleitung

Dass der Mensch ein soziales Wesen ist, welches auf Hilfe seiner Mitmenschen angewiesen ist, lässt sich auf die gesamte Geschichte der Menschheit zurückführen. Schon immer wird das alltägliche Leben durch unterschiedliche Hilfeleistungen zwischen den Menschen bestimmt, sei es in Form von Erziehung, Pflege oder auch materiellen Leistungen wie Geld- oder Nahrungsspenden. Auch die Sozialen Dienste in Deutschland, wie wir sie heute kennen haben eine etwa 800-jährige Geschichte der Hilfe und später auch der Kontrolle, welche den stetigen Wandlungen der Gesellschaft ausgesetzt war und ist. Aus der für alle armen Menschen zugänglichen, anfänglichen Armenfürsorge im Mittelalter entwickelten sich die heutigen ausdifferenzierten, dienstleistungsorientieren Sozialen Dienste, welche sich an den Menschenrechten orientieren und von verschiedenen Kontrollinstanzen verwaltet werden. Eine kritische Auseinandersetzung mit der historischen Entwicklung der Sozialen Arbeit ist wichtig, da diese ihr Mandat, welches sich auf die Gerechtigkeit und die Menschenrechte stützt, kontinuierlich neu durchdenken muss.

Diese Facharbeit hat das Ziel, die Entwicklungen der Sozialen Dienste von ihren Ursprüngen bis heute nachzuzeichnen und dabei Merkmale und Anforderungen des immer komplexer werdenden und zunehmend professionell verankerten Berufsfeldes der Sozialen Dienste zu identifizieren. Da die Beleuchtung des kompletten Arbeitsfeldes den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würde, wird sich in dieser Ausarbeitung auf den Bereich der Armen-, Alten- und Gesundheitsfürsorge bezogen. Zum anfänglichen Verständnis wird der Begriff der Sozialen Dienste definiert und die historische Entwicklung vom frühen, zum späten Mittelalter, von der Industrialisierung, über den Nationalsozialismus, bis hin zur Moderne aufgezeigt.

Als nächstes dient die Begriffsklärung der Worte Mandat, Hilfe, Kontrolle, Spannungsfeld, Doppel- und Tripelmandat als Einstieg in die Betrachtung der Veränderungen im Zeitverlauf bezüglich der Hilfe und Kontrolle in der Sozialen Arbeit. Im Anschluss werden die wesentlichen Erkenntnisse dieser Arbeit zusammengefasst und mit einem Resümee, welches verdeutlichen soll, welche Bedeutung die historische Betrachtung der Hilfe und Kontrolle in den Sozialen Diensten für den Beruf als Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin hat, abgeschlossen.

Details

Titel
Historische Betrachtung des Spannungsfeldes von Hilfe und Kontrolle in den Sozialen Diensten
Hochschule
( Europäische Fernhochschule Hamburg )
Note
2,2
Autor
Jahr
2021
Seiten
11
Katalognummer
V1159668
ISBN (eBook)
9783346583925
ISBN (Buch)
9783346583932
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Spannungsfeld, Hilfe und Kontrolle, Soziale Dienste
Arbeit zitieren
Viktoria Maier (Autor:in), 2021, Historische Betrachtung des Spannungsfeldes von Hilfe und Kontrolle in den Sozialen Diensten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1159668

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Historische Betrachtung des Spannungsfeldes von Hilfe und Kontrolle in den Sozialen Diensten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden