Der elterliche Einfluss auf die Emotionsregulation von Kindern mit ADHS in der frühen Kindheit. Möglichkeiten der Prävention und Intervention auf Kind- und Elternebene


Bachelorarbeit, 2020

46 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Emotionale Kompetenzen in der fruhen Kindheit
2.1 Begriffsbestimmung
2.2 Modelle Emotionaler Kompetenz
2.3 Die Bedeutung emotionaler Kompetenzen
2.4 Entwicklung der Emotionsregulation in der fruhen Kindheit

3 Risiken in der emotionalen Kompetenzentwicklung
3.1 Risiko-, Schutzfaktoren, Resilienz
3.2 Transaktionales Entwicklungsverstandnis

4 Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitatsstorung (ADHS)
4.1 Erscheinungsbild und Klassifikation
4.2 Epidemiologie
4.3 Der Zusammenhang zwischen ADHS und der Emotionsregulation

5 Die Rolle der Eltern bei der kindlichen Emotionsregulation
5.1 Bindung
5.2 Erziehungsverhalten
5.3 Eltern als Modell

6 Exemplarische Praventions- und Interventionsprogramme zur Forderung der Emotionsregulation in der fruhen Kindheit
6.1 Begriffsbestimmung
6.2 Mehrebenen-Modell der Pravention
6.3 Wirksamkeit der Pravention im Bereich emotionaler Kompetenz
6.4 Praventionsprogramme im padagogischen Umfeld
6.4.1 Lubo aus dem All - Vorschulalter
6.4.1 Faustlos
6.4.2 Verhaltenstraining im Kindergarten
6.5 Elterntraining: Positive Parenting Program - Triple P
6.6 Multimodales Training: Praventionsprogramm fur Expansives Problemverhalten

7 Fazit

8 Literaturverzeichnis

9 Anhang

Ende der Leseprobe aus 46 Seiten

Details

Titel
Der elterliche Einfluss auf die Emotionsregulation von Kindern mit ADHS in der frühen Kindheit. Möglichkeiten der Prävention und Intervention auf Kind- und Elternebene
Hochschule
Universität zu Köln  (Sonderpädagogik)
Veranstaltung
Sozial-emotionale Entwicklung
Note
1,7
Autor
Jahr
2020
Seiten
46
Katalognummer
V1239227
ISBN (eBook)
9783346658470
ISBN (Buch)
9783346658487
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Emotionsregulation, ADHS, Eltern, frühe Kindheit, Interventionen
Arbeit zitieren
Lena Gretz (Autor:in), 2020, Der elterliche Einfluss auf die Emotionsregulation von Kindern mit ADHS in der frühen Kindheit. Möglichkeiten der Prävention und Intervention auf Kind- und Elternebene, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1239227

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der elterliche Einfluss auf die Emotionsregulation von Kindern mit ADHS in der  frühen Kindheit. Möglichkeiten der Prävention und Intervention auf  Kind- und Elternebene



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden