Die Rolle Ludwigs des Strengen bei der Königswahl von 1273


Hausarbeit, 2019

15 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Die Königswahl von 1273
2.1. Die Ereignisse bis zur Kandidatur Ludwigs
2.2. Die Motivation Ludwigs
2.3. Die Wende: Vom Königskandidaten zum Königswähler
2.4. Warum Rudolf?

3. Ludwig der Strenge: Unwählbar?
3.1. Macht, Ehrgeiz und Expansion
3.2. Mord an der Ehefrau
3.3. Ludwigs Staufernähe

4. Fazit

5. Quellen- und Literaturverzeichnis
5.1. Quellen
5.2. Literatur

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Die Rolle Ludwigs des Strengen bei der Königswahl von 1273
Hochschule
Eberhard-Karls-Universität Tübingen  (Seminar für Mittelalterliche Geschichte)
Veranstaltung
Proseminar: Das sogenannte Interregnum
Note
1,7
Autor
Jahr
2019
Seiten
15
Katalognummer
V1244592
ISBN (eBook)
9783346669575
ISBN (Buch)
9783346669582
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Mittelalter, Königswahl, Rudolf von Habsburg, Ludwig der Strenge, 1273, Stauffer, Konradin
Arbeit zitieren
Alexander Fritz (Autor:in), 2019, Die Rolle Ludwigs des Strengen bei der Königswahl von 1273, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1244592

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Rolle Ludwigs des Strengen bei der Königswahl von 1273



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden