Illegale Korrespondenz der Häftlinge in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern (KZ) und in den sowjetischen Besserungsarbeitslagern (ITL)


Forschungsarbeit, 2022

11 Seiten


Inhaltsangabe oder Einleitung

Vergleicht man die illegale Korrespondenz in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern (KZ) mit dem illegalen Briefwechsel in den GULAG-Haftanstalten, insbesondere in den sowjetischen Besserungsarbeitslagern (ITL), dann lassen sich unschwer gewisse Ähnlichkeiten erkennen.

Details

Titel
Illegale Korrespondenz der Häftlinge in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern (KZ) und in den sowjetischen Besserungsarbeitslagern (ITL)
Autor
Jahr
2022
Seiten
11
Katalognummer
V1282047
ISBN (eBook)
9783346735850
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
illegale Korrespondenz, NS-Konzentrationslager (KZ), ITL, Gulag, sowjetische Besserungsarbeitslager (ITL)
Arbeit zitieren
Jean-Louis Rouhart (Autor:in), 2022, Illegale Korrespondenz der Häftlinge in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern (KZ) und in den sowjetischen Besserungsarbeitslagern (ITL), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1282047

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Illegale Korrespondenz der Häftlinge in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern (KZ) und in den sowjetischen Besserungsarbeitslagern (ITL)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden