Konzept einer Unterrichtsstunde. Planung einer Klassenparty mit kooperativ arbeitenden Lerngruppen

Hauptschule 5. Klasse


Unterrichtsentwurf, 2009
10 Seiten

Leseprobe

Inhalt

1. Unterrichtsvorhaben

2. Thema der Stunde

3. Lernziele

4. Methodisch- didaktische Begründung

5. Stundenverlauf

Quellenverzeichnis

1. Unterrichtsvorhaben

Der bisherige Aufbau und die Inhalte des Unterrichtsvorhabens mit dem Titel „Feste feiern“ gestalteten sich wie folgt:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Aufgabenschwerpunkte und Ziele dieser Reihe finden sich im Kernlehrplan für die Hauptschule in NRW wie folgt wieder:

Aufgabenschwerpunkt Sprechen:

- Sie erkennen Störungen in Gesprächsabläufen und erarbeiten Verbesserungsvorschläge.

Aufgabenschwerpunkt Schreiben:

- Sie entwickeln und beantworten Fragen zu einem Text.

Aufgabenschwerpunkt Lesen – Umgang mit Texten und Medien:

- Sie verfügen ansatzweise über die notwendigen Arbeitstechniken der Textbearbeitung;
- Informationen entnehmen
- Textaussagen markieren, unterstreichen, Texte gliedern
- Überschriften für Teilabschnitte formulieren
- Fragen an einen Text formulieren
- Sie entnehmen Sachtexten Informationen und nutzen sie für die Klärung von Sachverhalten. (Fragen aus dem Unterricht entwickeln und durch zielgerichtetes Suchen, Sammeln und Auswerten beantworten.)

2. Thema der Stunde

Das Thema der Stunde lautet: „ Unsere „Superklassenparty“- Erste Überlegungen zur Planung eines Klassenfestes durch kooperativ arbeitende Lerngruppen.

Am Anfang der Stunde sollen die Schüler durch eine OHP – Folie einen Impulse erhalten und darüber nachdenken, was ihnen an einer Klassenparty wichtig wäre und sich dazu spontan äußern. Im Anschluss teile ich die Lernenden in zufällig gebildete Gruppen ein, indem sie Gegenstände ziehen, die zu einer Party gehören. Sie setzen sich an den Gruppentisch, auf dem sie ihren Gegenstand finden. In der arbeitsteiligen Gruppenarbeit erhält jede Lerngruppe ein Unterthema zur Planung einer Klassenparty. Die Arbeitsphase beginnt mit einem Placemat, nachdem die Rollen zugewiesen und der Arbeitsauftrag erläutert wurde. Zunächst soll jeder Schüler in Einzelarbeit überlegen, was ihm zu seinem Thema einfällt. Anschließend tauschen die Gruppenmitglieder ihre Ergebnisse untereinander aus und einigen sich schließlich auf vier Stichworte bzw. Ideen, die der Schreiber der Gruppe in die Mitte des Placemats schreibt.

Die Gruppe geht dann einen Arbeitsschritt weiter und füllt ein „Konzeptblatt“ aus, auf dem sie die wichtigsten Fragen bezüglich ihres Planungsthemas beantworten sollen. (Was brauchen wir für…? usw.)

Nach Abschluss der Arbeitsphase steht die Präsentation, in der die zufällig ermittelten Vorsteller der Gruppen ihr Konzeptblatt kurz vorstellen.

Geschlossen wird die Stunde nach einer Reflexionsphase, in der der „Checker“ einen kurzen Bericht abgibt, wie ihre gemeinsame Arbeit verlaufen ist. (An dieser Stelle behalte ich es mir aufgrund von evtl. Zeitmangel vor, auf eine Alternative zurückzugreifen, auf die ich in 4. Genauer eingehe.)

In den kommenden Unterrichtsstunden wird die Planung der Klassenparty weiter vertieft. Ziel dieses Vorhabens soll es sein, die Feier nach der Klassenarbeit und zur Beendigung des Schuljahres umzusetzen.

3. Lernziele

Sozial- kommunikative Lernziele

- Die SuS sollen üben, das Prinzip der zufälligen Gruppenbildung (Losverfahren) zu akzeptieren und den ihnen zugewiesenen Gruppenmitgliedern tolerant und respektvoll gegenüberzutreten.
- Die Lernenden sollen sich mit den ihnen zugewiesenen individuellen Rollen und den damit verbundenen Verpflichtungen auseinandersetzen und trainieren, diese zur Zufriedenheit der Gesamtgruppe auszufüllen.
- Die SuS sollen üben, ihre Arbeit gemäß der Rollenverteilung zu organisieren, sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen und so ein Gespür für eine effektive Zusammenarbeit (bestenfalls ein Wir-Gefühl) entwickeln.
- Die SuS sollen das Einhalten der bekannten Gesprächsregeln (leise miteinander sprechen, nur Gespräche zum Unterrichtsthema führen) vertiefend einüben.
- Die Schüler sollen üben, ihre Arbeitsergebnisse im Plenum zu präsentieren, indem sie sie kurz zusammenfassen und den anderen deutlich machen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Konzept einer Unterrichtsstunde. Planung einer Klassenparty mit kooperativ arbeitenden Lerngruppen
Untertitel
Hauptschule 5. Klasse
Autor
Jahr
2009
Seiten
10
Katalognummer
V128632
ISBN (eBook)
9783640382057
ISBN (Buch)
9783668145955
Dateigröße
420 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
unterrichtsstunde, planung, klassenparty, lerngruppen, hauptschule, klasse
Arbeit zitieren
Katharina Hardt (Autor), 2009, Konzept einer Unterrichtsstunde. Planung einer Klassenparty mit kooperativ arbeitenden Lerngruppen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/128632

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Konzept einer Unterrichtsstunde. Planung einer Klassenparty mit kooperativ arbeitenden Lerngruppen


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden