Unterrichtsstunde: Grundrechte und Sklaverei – (k)ein Widerspruch?!

UB Geschichte Klasse 11


Unterrichtsentwurf, 2009

11 Seiten, Note: 2-


Leseprobe

Thema der Reihe:

Die Amerikanische Revolution und ihre Bedeutung für Europa und die Welt

Thema der Stunde:

Grundrechte und Sklaverei – (k)ein Widerspruch?!

Schwerpunktlernziel

Die Schülerinnen und Schüler[1] bewerten, in wie weit Sklaverei und die in der Unabhängigkeitserklärung festgehaltenen Menschenrechte sich widersprechen oder einvernehmlich sein können, indem sie eine Zeichnung der Sklaverei beschreiben und deuten, daraufhin eine Fragestellung für die Stunde formulieren, anschließend anhand der Bearbeitung einer Quellen (Befürworter der Sklaverei) die Argumente, sowie die dahinterstehenden Normen, Werte und die politische Anschauung herausarbeiten, wobei sie abschließend Gegenargumente finden.

Teilziele:

Die SuS sollen

- im Einstieg anhand der Betrachtung der Zeichnung benennen können, dass es sich bei dem gezeigten Vorgang um Sklaverei handelt und im anschließenden Unterrichtsgespräch nach den Gründen fragen, warum Sklaverei trotz Menschrechte in der Verfassung möglich war und welche Argumente genannt worden sein könnten (Hypothesen bilden).
- in der Erarbeitung ihre Kommunikationsfähigkeit sowie ihre Kompetenz zu eigenverantwortlichem Lernen steigern, indem sie die Quellen lesen, die Argumente (im Sinne der Aufgabenstellung) zunächst in Einzelarbeit herausarbeiten und anschließend mit dem Partner abgleichen, um schließlich die hinter den Argumenten steckenden Normen und Werte bzw. politischen Anschauungen gemeinsam mit dem Partner herauszuarbeiten.
- in der Auswertung ihre Präsentations- und Diskussionskompetenz steigern, indem sie ihre Partnerarbeitsergebnisse dem Kurs vorstellen und sich auf eine kritische Besprechung ihrer Arbeitsergebnisse mit dem Kurs einlassen.
- in der Problematisierung die Meinung Fitzhughs kritisch beurteilen, indem sie dessen Argumente widerlegen.

1. Bemerkungen zur Lerngruppe und Einordnung in die Unterrichtseinheit

Bemerkungen zur Lerngruppe

Bei der Lerngruppe handelt es sich um einen Grundkurs 11, der sich aus insgesamt 18 SuS, davon sechs weibliche und 12 männliche, zusammensetzt. Diese Klasse unterrichte ich im Rahmen meines Ausbildungsunterrichts seit Mitte August drei Stunden in der Woche.

Soweit ich es bisher beobachtet habe, bildet der Kurs eine heterogene Lerngemeinschaft: die Leistungen reichen von gut bis mangelhaft. Es gibt in diesem Kurs einige zurückhaltende und redescheue SuS. Die freiwillige mündliche Mitarbeit beschränkt sich häufig nur auf einen kleinen Teil des Kurses. Die SuS sind, obwohl sehr heterogen in ihrem Leistungsprofil, offen, freundlich und kooperativ. Meist arbeiten sie bereitwillig und konzentriert. Dieses Arbeitsverhalten zeigte sich bisher auch immer in Gruppenarbeitsphasen. In den Gruppenarbeitsphasen wurden bisher auch die redescheuen SuS aktiv.

[...]


[1] Im Folgenden ‚SuS’ abgekürzt

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsstunde: Grundrechte und Sklaverei – (k)ein Widerspruch?!
Untertitel
UB Geschichte Klasse 11
Note
2-
Autor
Jahr
2009
Seiten
11
Katalognummer
V128644
ISBN (eBook)
9783640384433
ISBN (Buch)
9783640384860
Dateigröße
524 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unterrichtsstunde, Grundrechte, Sklaverei, Widerspruch, Geschichte, Klasse
Arbeit zitieren
Janine Diedrich (Autor), 2009, Unterrichtsstunde: Grundrechte und Sklaverei – (k)ein Widerspruch?!, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/128644

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsstunde: Grundrechte und Sklaverei – (k)ein Widerspruch?!



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden