Open Innovation in der Sportartikelindustrie. Wie Kunden erfolgreich in den Innovationsprozess eingebunden werden können


Bachelorarbeit, 2012

56 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Abstract

1 Einleitung 1.1 Problemstellung und Zielsetzung
1.2 AufbauundStruktur

2 Theoretische Grundlagen 2.1 Innovation
2.1.1 BegrifflicheDefinition
2.1.2 Innovation und Invention
2.1.3 Innovationsarten
2.1.3.1 Differenzierung nach dem Gegenstandsbereich
2.1.3.2 Differenzierung nach dem Neuheitsgrad
2.1.4 DerInnovationsprozess
2.1.5 Der Paradigmenwechsel: Von Closed- zu Open Innovation
2.2 OpenInnovation
2.2.1 BegrifflicheDefinition
2.2.2 Die zentralen Akteure im Innovationsprozess
2.2.2.1 DerKunde
2.2.2.2 DerLeadUser
2.2.2.3 Das globale Netzwerk als Akteur
2.2.3 Werkzeuge von Open Innovation
2.2.3.1 Lead-User-Methode
2.2.3.2 Innovations-Communities
2.2.3.3 Innovationswettbewerbe
2.2.4 Chancen und Risiken von Open Innovation
2.2.4.1 PotenzialeundChancen
2.2.4.2 Probleme und Risiken

3 Betrachtung ausgewahlter Praxisbeispiele zur Veranschaulichung verschiedener Durchführungsformen von Open Innovation
3.1 Betrachtung ausgewählter Praxisbeispiele
,3.1.1 lnnoCentive‘: Eine Intermediär-Plattform par excellence
3.1.2 ,Threadless‘: Integration einer Innovations-Community ins Geschäftsmodell
3.1.3.IBM’s Jams': Innovationsgenerierung durch online Ideenwettbewerb
3.2 Durchführungsformen von Open Innovation - eigene vs. intermediäre Innovationsplattform

4 Die gegenwärtige Bedeutung und Umsetzung von Open Innovation in der Sportartikelindustrie
4.1 Der Markt im Wettbewerb der Sportartikelhersteller
4.2 Die Bedeutung von Innovationen in der Sportartikelindustrie
4.3 Das Potenzial von Open Innovation in der Sportartikelindustrie
4.4 Ansätze von Open Innovation in der Sportartikelindustrie
4.4.1.Hyve und DiGGiT': Erfolgreich durchgeführtes Lead-User-Projekt
4.4.2.Atizo und Mammut': Erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem Intermediär

5 Handlungsempfehlungen zur Umsetzung und Nutzung des Potenzials von Open Innovation in der Sportartikelindustrie

6 Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 56 Seiten

Details

Titel
Open Innovation in der Sportartikelindustrie. Wie Kunden erfolgreich in den Innovationsprozess eingebunden werden können
Note
1,7
Autor
Jahr
2012
Seiten
56
Katalognummer
V1328704
ISBN (eBook)
9783346864550
ISBN (Buch)
9783346864567
Sprache
Deutsch
Schlagworte
open, innovation, sportartikelindustrie, kunden, innovationsprozess
Arbeit zitieren
Daniela Hielscher (Autor:in), 2012, Open Innovation in der Sportartikelindustrie. Wie Kunden erfolgreich in den Innovationsprozess eingebunden werden können, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1328704

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Open Innovation in der Sportartikelindustrie. Wie Kunden erfolgreich in den Innovationsprozess eingebunden werden können



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden